1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Studie: 4K-Fernseher in fünf Jahren erschwinglich

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. Januar 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.812
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Aktuellen Prognosen zufolge werden ultrahochauflösende TV-Geräte in spätestens fünf Jahren zu günstigen Preisen angeboten werden. Auch über die Verbreitung von 4K-Fernseher in den nächsten zehn Jahren gibt die Studie einen Ausblick.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.012
    Zustimmungen:
    4.410
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Studie: 4K-Fernseher in fünf Jahren erschwinglich

    in 5 Jahren gibt's dann 8k. (Bei KD VCD Qualität).
     
  3. Edelmax

    Edelmax Gold Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Studie: 4K-Fernseher in fünf Jahren erschwinglich

    Die Fernseher mögen dann halbwegs günstig sein, aber die Infrastruktur kann nicht in diesem Maße wachsen. Wenn man das haben will, muß man auch 120 Euro für Sky oder 40 Euro Rundfunkgebühr akzeptieren, denn dort müßte man auch in Größenordnungen investieren, um die Geräte entsprechend mit Quellen zu versorgen.
    Ansonsten fährt man halt mit dem Ferrari über nen Feldweg...
     
  4. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.198
    Zustimmungen:
    283
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Studie: 4K-Fernseher in fünf Jahren erschwinglich

    Da ist halt wirklich die große Frage, wie es mit Inhalten aussieht. Ein 4K-Fernseher bringt einem ja herzlich wenig, wenn man keine Inhalte bekommt. Wenn die Dinger in 5 Jahren erschwinglich sein sollten gibt es nach aktuellem Stand definitiv immer noch nicht alle Sender in HD - wo soll da das 4K herkommen? Testkanäle wird es sicher geben, aber die großen Sender werden sich jetzt erst mal auf HDTV konzentrieren bevor mit 4K die nächste Baustelle kommt. Vielleicht gibts bis dahin ein paar 4K Blu-rays oder sowas in der Richtung, aber zumindest beim normalen TV-Programm wird es sicher noch ein Weilchen dauern, bis sich da überhaupt was tut.

    Wobei ich mich ja nach wie vor frage, was einem das im Wohnzimmer überhaupt bringt. Nimmt man da bei den üblichen Größen überhaupt einen Unterschied zu ordentlichem HDTV wahr? Ich kanns mir eigentlich kaum vorstellen und falls doch weiß ich nicht, ob ich tatsächlich noch die Nasenhaare von den Moderatoren zählen will. ;)
     
  5. plackeurope

    plackeurope Platin Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Studie: 4K-Fernseher in fünf Jahren erschwinglich

    Ist meiner Meinung nach unnötig. Das Auge sieht doch da kaum noch einen Unterschied...
     
  6. Scope

    Scope Silber Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6007, Kathrein UFS-910 (Neutrino), Panasonic PT-AT6000, iMac 21,5", AppleTV 4
    AW: Studie: 4K-Fernseher in fünf Jahren erschwinglich

    In der Wohnstube auf dem "kleinen" 50 Zöller 4K und in den Kinosälen mit 10 oder 20 Meter Bildwänden nach wie vor 2K!
     
  7. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Studie: 4K-Fernseher in fünf Jahren erschwinglich

    tja...die digitalisierung der kinos hat eben nicht nur vorteile. bei den analogen filmen ist die auflösung theoretisch höher! außer die kopie ist schlecht und der projektor nicht optimal eingestellt...aber auch der digitale projektor kann ein falsch eingestelltes objektiv haben! das licht bleibt schließlich analog! ;)
     
  8. Question1

    Question1 Gold Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Studie: 4K-Fernseher in fünf Jahren erschwinglich

    Aber größere Multiplex Kinos haben schon länger 4K Projektoren.
    Ich habe im Januar 2012 das Hollywood Remake von Verblendung in 4K gesehen.

    Gruß
     
  9. Thorsten Berlin

    Thorsten Berlin Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Studie: 4K-Fernseher in fünf Jahren erschwinglich

    Ich hoffe dann gibt es Kabel Deutschland nicht mehr...
     
  10. Loci

    Loci Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Studie: 4K-Fernseher in fünf Jahren erschwinglich

    Auch im 3D Mode? Die meisten Kinos können aktuell HFR 3D nur in 2K. Die müssten mit besseren Chipsätzen ausgestattet werden, damit das auch in "echtem" 4k oder gar 5k gezeigt wird. Denke dann geht man vielleicht gleich auf 8k...und die Kinotickets werden noch teurer...:winken:
     

Diese Seite empfehlen