1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Studie: 2025 wird Smart Home Standard sein

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. April 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.346
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Heizung und den Kühlschrank aus der Ferne steuern - im Smart Home längst keine Zukunftsmusik mehr. Und in wenigen Jahren soll die Technologie so verbreitet sein wie heute das Smartphone, wie eine aktuelle Studie belegt.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. -wolf-

    -wolf- Wasserfall

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    8.194
    Zustimmungen:
    1.911
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Dream 8000
    Dream 800
    Dream 500 HD
    VU+ Zero
    Fire TV
    2x Fire TV Stick
    Apple TV
    2x Toshiba TV
    LG TV
    Amazon Prime, netflix
    sky Abo beendet
    Passend zu den 785 UHD Sendern :whistle:
     
  3. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Denkt denn keiner an die Folgen?

    - Kühlschrank-Trojaner verriegelt die Kühlschrank-Tür und tausende Betroffener verhungern.
    - Scherzbolde schalten das Licht aus, während man die Treppe heruntergeht, und man bricht sich den Hals...

    Nicht für mich ;-)
     
    atomino63 gefällt das.
  4. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.762
    Zustimmungen:
    690
    Punkte für Erfolge:
    123
    Viel Wind um nichts.
     
    diemobe gefällt das.
  5. -wolf-

    -wolf- Wasserfall

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    8.194
    Zustimmungen:
    1.911
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Dream 8000
    Dream 800
    Dream 500 HD
    VU+ Zero
    Fire TV
    2x Fire TV Stick
    Apple TV
    2x Toshiba TV
    LG TV
    Amazon Prime, netflix
    sky Abo beendet
    Der Kühlschrank Trojaner kommt aber direkt von der Krankenkasse :D
     
    grummelzack gefällt das.
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.445
    Zustimmungen:
    2.092
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Ich glaub ich hab bei meinen Kühlschrank und auch Gefrierschrank schon jahrelang nichts mehr an den Temperatureinstellungen gemacht.

    Wüsste also nicht warum ich das Bedürfnis haben sollte plötzlich von unterwegs die Temperatur des Kühlschranks zu ändern.
     
    NFS und Koelli gefällt das.
  7. robinx99

    robinx99 Silber Member

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ob da das Sparpotential wirklich so hoch ist muss sich aber zeigen.
    Ob ich das Licht jetzt am Schalter an oder Smart an und aus Schalte dürfte nicht viel Sparen zumal LED Lampen so wieso einen eher geringen Stromverbrauch haben. Zumal mir an einer Treppe ein Einfacher Bewegungsmelder schon Smart genug ist (so geht das Licht auch mit Vollen Händen an)
    Zumal man ja auch nicht vergessen darf das die Smarte Technik ja auch wieder Selber Strom verbraucht.
    Bei Heizungen ja da kann man evtl. Kosten Sparen wenn Automatisch die Temperatur gesenkt wird wenn man außer Haus ist, aber selbst einfache Digitale Thermostate kann ich jetzt schon so einstellen das ich eine Niedrigere Temperatur bis Uhrzeit X Einstelle, wirklich Smart ist das in Meinen Augen noch nicht, aber eigentlich reicht das doch schon.

    Komfort mag es evtl. geben aber Einsparpotential sehe ich bei den Meisten Geräten nicht eher im Gegenteil die Geräte Brauchen zusätzlichen Strom für die Ganze Datenverarbeitung und sind vermutlich oft noch über WLAN Angebunden was dann ebenfalls für den Stromverbrauch nicht Ideal ist.
     
    Koelli gefällt das.
  8. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.112
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    123
    Eben.
    Und diese Heizungs-Gedönse brauch ich auch nicht. Drehe die Heizung tagsüber komplett ab und trotzdem ist es abends nach dem Einschalten nach 30 Minuten wieder warm genug.
     
  9. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    93
    Die Heizung wird in dem Moment interessant, wo man zu unregelmäßigen Zeiten zu Hause ist – zudem kann das Ding auch runterdrehen, wenn man abends zu 'ner Party geht, bleibt aber an, wenn man sich zum Filmabend aufs Sofa lümmelt…

    Bei der Beleuchtung sehe ich dagegen auch weniger Nutzen – da brauchen die Sensoren im Vergleich zum Leuchtmittel selbst inzwischen zu viel Energie. Was da eher ein Thema ist, sind einstellbare Lichtfarben.
     
  10. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.445
    Zustimmungen:
    2.092
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Ja, Heizung und Klimatisierung ist im Prinzip der Anwendungsbereich so Smart Home am ehesten Sinn macht.

    Theoretisch könnte man natürlich schon dadurch Heizkosten sparen, weil man durch die Steuerungsmöglichkeit die Abwesenheitsabsenkung der Raumtemperatur stärker ausprägen kann, und man könnte auch die Vorlauftemperatur geringer halten, wenn die Heizung dann träger werden darf.

    In der Praxis stellt sich allerdings die frage ob man wirklich daran denkt, jedesmal wenn man früher frei hat, rechtzeitig mit dem Smartphone die Heizung schon früher hochzschalten. Oder umgkehrt wenn man länger ausser Haus ist sie erst später hochzuschalten. Oder ob man aus Bequemlichkeit diese Möglichkeit dann langfristig garnicht nutzt, weil man es ständig vergisst.

    Was ich am intressantesten fände, das wäre wenn die Wohnung z.B. sich im Hochsommer selber darum kömmern kann wann der richtige Zeitpunkt ist durchzulüften oder vormittags die Fenster zu schliessen. Wenn man z.B. abends um 20 Uhr die Wohnung verlässt ist es noch zu früh zum durchlüften weil die Aussentemperatur noch höher ist als die Raumtemperatur, bis man aber selber nachhause kommt hat man schon wieder einige Stunden verschenkt. Oder auch ob Lüften überhaupt Sinn macht oder ob Klimatisierung benötigt wird.
     

Diese Seite empfehlen