1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Stromverbrauch zu hoch

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von thom82, 23. November 2012.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.639
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    AW: Stromverbrauch zu hoch

    Dadurch dass ein anderer im Vergleich zu dir weniger an einen Dritten zahlt, "subventionierst" du den "anderen" sowieso nicht. ;)
     
  2. Martyn

    Martyn Institution

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    15.308
    Zustimmungen:
    5.567
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Stromverbrauch zu hoch

    Das ist aber nur zu schaffen wenn man maximal einaml die Woche Warm kocht, und seine Wäsche entweder zu den Eltern oder in den Waschsalon bringt. ;)
     
  3. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.206
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Stromverbrauch zu hoch

    Tach Herr Gates, sie auch hier? :winken:
     
  4. Union Jack

    Union Jack Platin Member

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Sky+ Pro UHD-Receiver
    AW: Stromverbrauch zu hoch

    Du verstehst da etwas falsch. Das Leben eines Hartzis wird vom Steuerzahler zu 100% bezahlt (Ausnahme sind die Aufstocker). Der Steuerzahler zahlt die Rechnungen, Einkäufe, Miete, Versicherungen, GEZ, usw. Der Hartzi finanziert gar nichts, sondern höchstens der Steuerzahler, der den Hartzi bezahlt.

    Nebenbei: schau dir mal an was die Stromkonzerne letztes Jahr an den Staat an Steuern und Abgaben gezahlt haben und vergleiche das mit der Summe, die an Leistungen nach dem SGB II und SGB XII ausgezahlt werden. Man könnte also fragen ob die Stromkonzerne die Hartzis finanzieren. Wobei streng genommen zahlen die Stromkunden die Rechnungen der Konzerne.
     
  5. Union Jack

    Union Jack Platin Member

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Sky+ Pro UHD-Receiver
    AW: Stromverbrauch zu hoch

    Verglichen mit dem Mann bin ich mittellos.
     
  6. Union Jack

    Union Jack Platin Member

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    2.529
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Sky+ Pro UHD-Receiver
    AW: Stromverbrauch zu hoch

    Volkswirtschaftlich gesehen ist das korrekt. Wobei dein Arbeitgeber bezieht das Geld von seinen Kunden. Die bezahlen dich und dein Leben.
     
  7. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Stromverbrauch zu hoch

    Servus,

    DHH mit 128m² Wohnfläche, 2 Erw. 2Ki. Abrechnung 2011/2012 1300kWh Strom vom EVU, 900kWh DV von der PV und 3600kWh Gas.
     
  8. Martyn

    Martyn Institution

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    15.308
    Zustimmungen:
    5.567
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Stromverbrauch zu hoch

    380€ würden so 1.600 KWh monatlich bzw. so 19.000 KWh jährlich entsprechen.

    Die naheliegenste Erklärung wäre da wohl ne große Indoor-Hanfplantage. :D
     
  9. Rownosci

    Rownosci Senior Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Stromverbrauch zu hoch

    Ich kann den Frust um Teldafax durchaus verstehen. Ich hatte selbst dort einen Vertrag abgeschlossen, dann durch dieses Forum durch Zahlungsschwierigkeiten bei Teldafax erfahren und die bereits geleisteten 600 EUR Anzahlung letztenendes durch ein gerichtliches Mahnverfahren wieder zurückgeholt (inkl Kosten für das Mahnverfahren). :)

    Ich wechsle jetzt doch wieder den Stromanbieter in beiden Haushalten.
    Ich möchte mir 25% Neukundenbonus nicht entgehen lassen. :)
    Ich achte jetzt jedoch konsequent auf monatliche Zahlung + keine Kaution/Sonderzahlung zu Beginn. So dürfte ein möglicher Schaden sehr gering sein.

    ntv berichtete neulich von Zahlungsschwierigkeiten bei Flexstrom - von Flexstrom würde ich abraten.
     
  10. Rownosci

    Rownosci Senior Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Stromverbrauch zu hoch

    Welche Werte sind denn in einem Einfamilienhaus dazuzuaddieren, wenn die komplette Heizungsanlage über den Stromzähler läuft + Hausbrunnen mit Kolbenpumpe?