1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Stromverbrauch im Standby? Ausschalten über Steckdosenleiste?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Werna, 8. Mai 2004.

  1. Werna

    Werna Senior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Hildesheim
    Anzeige
    Hallo,
    noch eine Frage an Euch:
    Wenn ich den DVB-T Receiver über eine Steckdosenleiste ausschalte, um Stromkosten zu sparen (wie den Fernseher auch), dann dauert es doch sicher ganz schön lange, bis die Kisten wieder neu booten, oder? 30sec.? 1 Min.? oder....?

    Also ist es sicher angebracht, den Receiver im Standby-Modus zu belassen.
    Welche Geräte sind diesbezüglich empfehlenswert? Bei Stiftung Warentest waren da glaub ich Thomson und Nokia 110T am besten mit weniger als 1Watt. Wie siehts bei anderen aus, z.B. Digipal1/2?

    Gruß
    Werna
     
  2. kuehnch

    kuehnch Senior Member

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Köln
    Zum Verbrauch an sich kann ich dir nichts sagen, aber der DigiPal2 z.B. ist in schätzungsweise 5-10 Sekunden wieder vollkommen verfügbar. Anders schaut das aber bei diversen Festplattenreceivern aus...auf jedenfall wird sich der Verbrauch im Standby-Betrieb in Grenzen halten.
     
  3. hackyie

    hackyie Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bremerhaven
    beim Digipal 2 steht meines Wissens nur "Verbrauch kleiner als 10 Watt". Das bezieht sich aber auf Betrieb, im Standby wird er wohl noch weniger ziehen, ich habe ihn aber auch an ner Leiste.
     
  4. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    ...also der Thomson dti 1001 (den ich vor 'ner weile mal zwei wochen stehen hatte) hat ein sog. "low-power-standby" - in dem er wirklich sehr wenig zu verbrauchen scheint (mein energy-check 3000 von conrad zeigte 0,0 Watt an - allerdings soll der auch erst ab 1,5 Watt genau messen...). Allerdings lässt er sich auch nicht einfach wieder per Fernbedienung einschalten (sondern nur am Geräteknopf) - brauchte dann (wenn ich mich recht erinnere) vielleicht 10 Sekunden, bis er wieder da war.

    Der Digipal 2 (der jetzt bei mir steht) braucht im Standby ca. 2,5 Watt - und wenn man ihm den Strom ganz abdreht, braucht er mindestens geschätzte 30 Sekunden zum "Hochfahren" (er muß sich anscheinend vorher immer nochmal die Uhrzeit aus'm Äther holen) - was ich persoenlich ziemlich nervig finde...

    Gruß, Torge.
     

Diese Seite empfehlen