1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Strom auf dem Mantel des Antennenkabels

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von lucky69, 16. Mai 2009.

  1. lucky69

    lucky69 Neuling

    Registriert seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, nach vielen Stunden stehe ich noch immer von folgendem, ungelösten Problem:

    - Ich habe einen Multischalter, an dem 4 verschiedene Receiver in 4 verschiedenen Räumen hängen.

    - Im Wohnzimmer ist folgendes Szenario:
    Der Mantel des Antennenkabels führt 220V sobald er mit der Erde meiner Steckdosen im Wohnzimmer in Kontakt kommt. Der Multischalter ist abgeklemmt und es sind auch nur die Steckdosen im Wohnzimmer betroffen.

    - Das Problem trat auf, nachdem ich einen neuen LCD-TV gekauft habe. Dieser wurde aber beim Anschließen an den Receiver, an dem das Antennenkabel angeschlossen ist, beschädigt und ich warte momentan auf Ersatz. Kann der Fernseher der Auslöser gewesen sein?

    Ich weiß momenta nicht weiter, hoffentlich könnt ihr mir helfen.

    Vielen Dank dafür schonmal!
     
  2. -wolf-

    -wolf- Wasserfall

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    8.740
    Zustimmungen:
    2.426
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Dream 8000
    Dream 800
    Dream 500 HD
    VU+ Zero
    Fire TV
    2x Fire TV Stick
    Apple TV
    2x Toshiba TV
    LG TV
    Amazon Prime, netflix
    sky Abo beendet
    AW: Strom auf dem Mantel des Antennenkabels

    wenn der Strom jetzt noch auf dem Antennekabel anliegt, war der TV nicht die Ursache. Du hattest wahrscheinlich vorher einen TV ohne Erdleitung, d.h. mit einem Eurostecker und dein Receiver hat auch einen.

    Mögliche Ursache ist ein falsch angeklemmtes Kabel in Deinem Stromkreis vom Wohnzimmer. Über die Erdung der Antenne kommt dann Strom über den Mantel des Antennenkabels. Logische Konsequenz ist der Fehlerstrom, sobald Du ein Gerät mit Erdleitung und ein Gerät mit Antennenanschluß verbindest. Der Fehler wird vom Receiver über Gehäuse und auch z.B. ein Scartkabel weiter geleitet.

    Ich hatte den Fehler auch mal. Wir haben einen halben Tag gesucht, bis wir die Bastelei eines Amateur-Elektrikers in einer der Verteilerdosen gefunden haben.
     
  3. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Strom auf dem Mantel des Antennenkabels

    Das kann auch in einem "genullten" Hausnetz auftreten.
    Sowas gehört eigentlich auf den Müllhaufen der
    Elektro-Geschichte.

    :(
     
  4. lucky69

    lucky69 Neuling

    Registriert seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Strom auf dem Mantel des Antennenkabels

    Könntest du das bitte genauer erläutern für jemanden, der sich damit nicht so gut auskennt ;)
     
  5. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Strom auf dem Mantel des Antennenkabels

    Im genullten Hausnetz gibt es nur gemeinsame Null/Schutzleiter.
    Deswegen sind in den Steckdosen Brücken zwischen den Klemmen von
    Null- und Schutzleiteranschluß.
    Die Sat-Anlage ist meist ordnungsgemäß geerdet, hat also auf dem
    Außenmantel des Antennenkabels normalerweise Schutzleiterpotenzial.
    Sollte also irgendwo der Rückleiter (Nullleiter) von Stromkreisen
    locker oder unterbrochen sein, und die Nullleiter von den Stromkreisen
    und der Erdungsanschluß von der Sat-Anlage sind in der Hausverteilung zusammen auf eine Schiene geklemmt, kann es zu unerwünschten Spannungen auf dem Außenmantel des Antennenkabels kommen.
    Normalerweise sollten alle Leiter sternförmig bis zur E-Verteilung laufen.
    Um Kabel zu sparen, werden aber oft Nullleiter und Schutzleiter zusammengeklemmt und über eine einzelne Ader zurückgeführt.
    Wenn diese Ader einen zu hohen Widerstand hat, oder unterbrochen ist,
    sucht sich der Strom, der von den einzelnen Kreisen zurückläuft einen anderen Rückweg.
    Manchmal über die geerdete Antennenanlage.

    :winken:
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.210
    Zustimmungen:
    3.623
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Strom auf dem Mantel des Antennenkabels

    Bitte nicht ständig Strom mit Spannung verwechseln.
    Es kann nimals ein Strom auf dem Mantel des Kabels liegen. Ein Strom kann nur fließen wenn ein entsprechender Verbraucher angeschlossen ist.

    Nur eine Spannung kann anliegen.

    ;)
     
  7. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Strom auf dem Mantel des Antennenkabels

    Der liegt ja auch nicht, der fließt über den Mantel.
    Und zwar zwischen verschiedenen Potentialen.

    :winken:
     
  8. Dirkolix

    Dirkolix Junior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Zimmerantenne AA130-00 Zehnder,
    71-Elemente UHF von Wittenberg
    DVB-T Receiver DTR9000TWIN und DT2000T von Radix
    AW: Strom auf dem Mantel des Antennenkabels

    Normalerweise sollte der FI auslösen bei dir, sobald du den LCD anklemmst oder den Receiver an den TV anklemmst.
     
  9. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Strom auf dem Mantel des Antennenkabels

    Falls seine Baracke schon mit einem Fi-Schalter ausgerüstet ist, bei seiner Fehlerbeschreibung trifft wahrscheinlich das zu was was @besserwisser schreibt.
     
  10. Forenobserver

    Forenobserver Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    LCD-TV mit HD-DVB-s,-DVB-c und DVB-t-Tuner. Bluray-Recorder mit TWIN-SAT DVB-s2.
    AW: Strom auf dem Mantel des Antennenkabels

    Auwei, auwei, das klingt ja alles sehr gefährlich. Ich würde ja unbedingt mal einen kompetenten Elektriker in Haus kommen lassen, der Potentialausgleich, Erdung, Schutzleiter und FI (Fehlerstromschutzschalter) überprüft. Sonst fällt bald noch einer tot um oder die Wohnung fackelt ab. Kein Scherz, fragt mal bei der Feuerwehr nach, was die alles feucht "bereinigen" müssen. :eek:
     

Diese Seite empfehlen