1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Streit um ESC: die Entscheidung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. September 2018.

  1. simonsagt

    simonsagt Platin Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    2.337
    Zustimmungen:
    648
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Eigentlich mehr als Wortwitz. Austrialien und so. Ich verfolge den ESC nicht und dass Australien teilnimmt, war an mir vorbeigegangen.
     
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.553
    Zustimmungen:
    7.410
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ja, es war wohl eine der Bedinungen, unter denen Australien die Sondereinladung am ESC teilzunehmen überhaupt bekam: im Falle eines Sieges findet der ESC dennoch in Europa statt. Grund hierfür ist nicht maßgeblich die Zeitverschiebung - das stimmt schon. Es sind vor allem die immensen Anreisekosten der Delegationen. Die müssen nämlich die Teilnehmer immer selbst tragen, und so manche kleinere Station würde sich das nicht leisten können oder wollen.
    Viele Sender freuen sich schon immer über einen Platz im zweiten Halbfinale - denn dann spart man sich ein paar Tage Hotel.
    Australien nimmt weiterhin nur über eine Sondereinladung teil, da man eben kein Mitglied der EBU ist, Australien gehört nicht zur EBU ITU Region.
     
  3. simonsagt

    simonsagt Platin Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    2.337
    Zustimmungen:
    648
    Punkte für Erfolge:
    123
    Immerhin sind sie associated, was auch immer das praktisch bedeutet. Da sind noch über 20 andere Sender. Und die sind in Ländern von USA bis Japan.
     
  4. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Board Ikone

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    Australien ist kein EBU-Mitgliedsland. Da die dort "down under" aber seit Jahrzehnten (1974) den ESC anschauen, wurde das Land anlässlich des 60. Eurovision Song Contest in Wien erst(ein)malig zu einer Teilnahme am Wettbewerb eingeladen, diese Einladung wurde inzwischen mehrfach wiederholt ausgesprochen. Es ist aber ganz klar geregelt das im Falle eines Sieges von Australien der nächste ESC nicht dort sondern in einem EBU-Mitgliedsland stattfinden wird, welches das Event dann für Australien veranstaltet.
     

Diese Seite empfehlen