1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Streifenbildung mit Digitalreceiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tvguide, 16. August 2004.

  1. tvguide

    tvguide Neuling

    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Bockhorn
    Anzeige
    Ich habe folgendes Problem mit meiner Satanlage. Der Satreceiver zeigt einen Empfang von 94 bis 100 %, meißtens 97 % an. Also ausreichend für den Empfang aller Sender. Das Fernsehbild ist jedoch mit vielen schwarzen Streifen hinterlegt, die ständig von unten nach oben durchs Bild laufen. Mal ist es stärker zu sehen, mal aber auch fast garnicht. Wenn ich den Receiver eine Zeit stromlos mache, ist es für ca 15 Minuten fast weg. Dann wird es wieder schlimmer. Im laufenden Betrieb ist es aber auch mal weniger. Ich benutze für die Verbindung zum Fernseher ein Highend-Scartkabel. Ich habe auch schon die Kabel getauscht. Ich habe den Receiver auch schon an einen anderen Fernseher angschlossen. Da ist das gleiche Problem. Wer kann mir helfen? Ist es ein Hardwarefehler oder doch ein Empfangsproblem?:eek:
     
  2. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    D-TR
    AW: Streifenbildung mit Digitalreceiver

    Ich sage es mal so: eingentlich kann ein Digital-Receiver (bei schlechtem Signal) nur bunte Klötzchen machen. Die Streifen kommen anscheinend von einer Art Masseschleife, verursacht durch einen nicht korrekt abgeschirmtes Kabel oder Anschlüsse am Receiver und TV. Zieh mal den Stecker von einem Gerät und drehe den um 180° und stecke den wieder rein, wenn dann die Phase und die Null jeweils korrekt sind, dann sollte das Problem eigentlich verschwinden. Es kann auch sein, das das Sat-Kabel durch einen weiteren Receiver oder Multischalter eine Massespannung (ich meine nicht die LNB Spannung) aufweist, die das Problem erzeugt.
    P.S.: High End Scart-Kabel machen das Signal mit den Goldkontakten kaputt... :) ist halt so.
     
  3. tvguide

    tvguide Neuling

    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Bockhorn
    AW: Streifenbildung mit Digitalreceiver

    ich habe den Receiver auch schon in einem anderen Zimmer mit einem anderen Fernseher angeschlossen. Dort war das gleiche Problem. Ich betreibe einen digitalen und einen analogen Receiver, die direkt mit dem LNB verbunden sind. Ich habe auch nur den digitalen Receiver angeschlossen und das Problem war trotzdem da.
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Streifenbildung mit Digitalreceiver

    Das liegt nicht am Empfang, sondern an den Geräten selbst, und da Du es schon an einem anderen TV und mit einem anderen Kabel getestet hast, kann es nur am Receiver oder deren Software liegen.

    Am bessten mal im laufen den Netzstecker ziehen, das er richtig abstürzt und die Betriebssoftware neu lädt, wenn das nix bringt, am bessten den Receiver zurück bringen, falls es noch machbar ist.

    digiface
     

Diese Seite empfehlen