1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Streichung von Digitalkanälen darf kein Selbstzweck sein"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Oktober 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.990
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    An Stelle von sechs Digitalkanälen der Öffentlich-Rechtlichen könnten schon bald nur noch vier stehen. Neben ZDFkultur droht dabei auch Einsplus und Einsfestival das Aus. Laut Silke Krebs, Ministerin im Staatsministerium Baden-Württemberg, dürfe eine Streichung öffentlich-rechtlicher Angebote jedoch nicht leichtfertig erfolgen und müsse genau abgewogen werden.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.281
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR401B, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: "Streichung von Digitalkanälen darf kein Selbstzweck sein"

    Einsplus kann auch gestrichen werden.
     
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.153
    Zustimmungen:
    4.970
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: "Streichung von Digitalkanälen darf kein Selbstzweck sein"

    anders gesagt: uns interessiert das nicht wirklich, wir müssen irgendwas dazu sagen was sich gut anhört, also tun wird das. Am Ende winken wir alles sowieso durch.
     
  4. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    Der VPRT kann auch gestrichen werden. Den braucht keine Sau. Dahin werden die Leute entsorgt, die man in den Privatsendern nicht mehr brauchen kann. Ob Doetz, Schmid oder wie die Leute alle heißen. Die sollen sich woanders bewerben und endlich mal arbeiten für ihr Geld!
     
  5. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.766
    Zustimmungen:
    916
    Punkte für Erfolge:
    123
    Da es wieder einmal um Digitalkanäle geht:

    Warum nicht den Digitalkanal BR alpha, oder den Digitalkanal 3sat Streichen, der mit dem Digitalkanal arte ausgestrahlt werden kann.
    Außerdem könnte der Jugendsender auf dem Digitalkanal KiKa nach dessen Sendeschluss ausgestrahlt werden ähnlich Comedy Central / Nickelodeon.

    Oder sollen die Spartenkanäle zdf.kultur, EinsFestival und Eins Plus gestrichen werden?
     
  6. Supermario67

    Supermario67 Senior Member

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: "Streichung von Digitalkanälen darf kein Selbstzweck sein"

    Ich finde es schade das ZDF Kultur EinsFestival und Eins Plus gestrichen werden soll.Da gibs andere Kanäle die man streichen könnte.
     
  7. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.575
    Zustimmungen:
    1.561
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: "Streichung von Digitalkanälen darf kein Selbstzweck sein"

    Nix gegen sowas "CROSSMEDIALES", aber die Streichung der Digitalkanäle sehe ich ungern.
    Gilt auch für die des ZDF.:(
     
  8. Solmyr

    Solmyr Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    7.103
    Zustimmungen:
    682
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: "Streichung von Digitalkanälen darf kein Selbstzweck sein"

    BR alpha hat nichts mit der ARD zu tun. Das ist ein Kanal, den der BR vollkommen eigenverantwortlich und zu weiten Teilen fianziert aus dem BR-Budget, betreibt. Bei 3sat ist es so, das hier etliche Senderanstalten beteilligt sind (u.a. aus Österreich und der Schweiz). Hier gibt es gültige Verträge, die zu beachten sind und Deutschland könnte diesen Kanal garnicht streichen. Zumindest nicht ohne Zustimmug der beiden anderen beteilligten Nachbarländer.
     
  9. DVB-T-H

    DVB-T-H Platin Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    2.834
    Zustimmungen:
    413
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    AW: "Streichung von Digitalkanälen darf kein Selbstzweck sein"

    Es muss einfach sichergestellt sein, dass die Programme auch gut finanziert sind.

    Dann ist mir ein Spartenkanal der ARD lieber, der sinnvoll finanziert ist, als drei, die kaum Geld haben. Vielleicht ist hier die Chance für einen richtigen Nachrichtenkanal. Gleiches gilt für das ZDF.
     
  10. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.204
    Zustimmungen:
    288
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: "Streichung von Digitalkanälen darf kein Selbstzweck sein"

    Ersatzlos fällt vorerst ja nur mal zdf.kultur weg. Dessen Inhalte werden dann zumindest teilweise auf zdf_neo, ZDFinfo und 3sat verteilt. Aus EinsPlus und Einsfestival soll so wie ich das verstanden habe dieser neue Jugendkanal hervorgehen. Da EinsPlus sich aber in den letzten Jahren sowieso schon zu einem solchen entwickelt und die Inhalte von Einsfestival kann man zum Teil auch gut zu einem Jugendkanal transferieren. Es ist also mehr ein aus 2 mach 1, mit dem man inhaltliche Überschneidungen abbaut - so wie es Frau Krebs fordert. Daher dürfte sie da auch keine Probleme mit haben.

    Aber warten wir doch erst mal ab, wie sich diese Idee mit dem Jugendkanal überhaupt entwickelt. Das ZDF scheint ja sowieso nicht allzu viel Bock auf die Nummer zu haben und laboriert wird auch schon lange an dem Sender...
     

Diese Seite empfehlen