1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Streamerrors und Standbilder

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von reuzzli, 1. Juli 2006.

  1. reuzzli

    reuzzli Neuling

    Registriert seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Vielleicht kann mir jemand in diesem Forum helfen, mein Fachhändler kommt nicht weiter. Ich habe folgendes Phänomen: An allen 3 Digital-Receivern und der PC-Karte habe ich seit geraumer Zeit immer wieder in unregelmäßigen Abständen Standbilder (als ob die Pause-Taste gedrückt wird - Ton läuft normal weiter) bzw. Stream-Errors an der PC-Karte (meistens 20 am Stück). Und das vor allem bei allen Sendern (nicht das DECT-Phänomen). Das Signal an allen Receivern ist bei 100 %, das LNB, der Multiswitch wurden ausgetauscht, die Schüssel mehrfach auf korrekte Ausrichtung überprüft. Es tritt bei allen Wetterlagen auf (egal ob Regen, Sonne, Schnee...) Alle Receiver vom MultiSwitch getrennt, nur jeden einzeln laufen lassen, danach alle wieder zusammen laufen lassen. Immer die gleichen Phänomene. Sämtliche Geräte im Haushalt die auf irgendeiner Frequenz senden ausgeschalten, bei den Nachbarn gefragt. Keiner kann sich diese Datenfehler erklären. Die Leitungen sind auch durchgeprüft worden. Besonders schlimm ist es bei den Verschlüsselten Kanälen von easy.tv und Premiere (mit einer Karte eines Bekannten probiert). Wir sind alle ratlos, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf und versuche es nun mal über diesen Weg. Vielleicht weiß hier jemand die Lösung oder bringt uns auf die richtige Spur.
     
  2. Apro

    Apro Neuling

    Registriert seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Solingen
    Technisches Equipment:
    Axas, Apro, VisionNet, ElanVision, Edision, Kaon, Dreambox, Humax, Nokia, Technomate
    AW: Streamerrors und Standbilder

    Vieleicht könnten die Störungen auch von Spannungsspitzen im Stromnetz kommen. Gibt es vieleicht irgendetwas im Haus was unregelmäßig schaltet? Brenner im Keller oder sonstiges was sich auf das Stromnetz auswirken könnte?
     
  3. reuzzli

    reuzzli Neuling

    Registriert seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    9
    AW: Streamerrors und Standbilder

    Danke für den Tipp mit den Spannungsspitzen könnte sein. Jedoch haben wir keine neuen Geräte vor dem erstmaligen auftreten der Störungen angeschafft. Gibt es denn ein Gerät, dass man vor dem Stromstecker des Multiswitches hängen kann um diese Spitzen abzufangen bzw zu prüfen ob welche da sind? Mein PC hängt ja schon an einer USV und bekommt somit gleichmäßigen Strom, und bei dem Test, wo nur der PC an dem Multiswitch hing, waren die Störungen auch. Müsste wenn, dann dort liegen. Nächste Woche versuchen mein Fachhändler und ich mal einen Wechsel des Spiegels.
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Streamerrors und Standbilder

    Was würdest du davon halten, zuerst mal ein paar Informationen zu deiner Anlage und den verwendeten Komponenten zu liefern.
     
  5. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Streamerrors und Standbilder

    hast du eventuell ci-module in verwendung? bei mir tritt dieser fehler ab und zu mit dem alphacrypt auf!
     
  6. reuzzli

    reuzzli Neuling

    Registriert seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    9
    AW: Streamerrors und Standbilder

    Ja habe das CI von easy.tv in einem Receiver. Die anderen sind FTA. Mich würde aber wundern, wenn das Modul die anderen 4 Receiver an der Anlage stören würde. Oder doch :confused:

    @Hans2: Wir haben einen 85 cm Spiegel von Kathrein auf dem Hausdach ohne irgendwelche Hinternisse nach Süden. Die Verteilung an die 4 Receiver und eine PC-Karte wird über einen Multiswitch geregelt. Es befindet sich ein NoName Analog-Receiver, ein Humax F2-Fox, einen Homecast S 5000 CI mit easy.tv Modul von Mascom und noch einen NoName Digital-Receiver im Haus. Zwei Leitungen sind tod, also haben keinen Receiver angeschlossen. Die Sat-Karte ist die Twinhan DTV CI mit dem DVB-Viewer als Software (ohne Modul am laufen). Die Marke vom LNB weiß mein Fachhändler (würde ja aufs Dach klettern, hab aber Höhenangst), den Hersteller des Multiswitch kann ich heute Abend nach reichen. Die Verkabelung hat mein Fachhändler übernommen. Die verwendeten Kabel sind fachmännisch verlegt und abgeschirmt. Im Haus ist ein DECT-Telefon vorhanden. Bräuchtet Ihr noch weitere Daten?
     
  7. Krawutzel

    Krawutzel Senior Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Süd-Österreich
    Technisches Equipment:
    vieles
    AW: Streamerrors und Standbilder

    4 receiver - eine tv karte angeschlossen und 2 leitungen sind "tot" ? - du müsstest wenn, dann schon 8 ausgänge haben 7 glaub ich gibts nicht. hast du die ausgänge, die nicht genutzt werden mit einem abschlusswiderstand zugemacht?

    hast du auch versucht die tv karte abzuschliessen und mit jedem receiver einzeln angefangen, oder war die tv karte immer angeschlossen?


    stimmen die receivereinstellungen? (22khz 0-12V - sollte alles auf OFF oder AUTO sein)

    hast du ein terr. signal eingespeist am multischalter? - wenn ja, schliess es mal ab.

    das sind meine ideen dazu, hoffe dir hilfts ein wenig weiter.
     
  8. Krawutzel

    Krawutzel Senior Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Süd-Österreich
    Technisches Equipment:
    vieles
    AW: Streamerrors und Standbilder

    ach - ja was ich noch fragen wollte:

    du schreibst signal bei allen receiver bei 100% - signal stärke oder qualität?

    du wirst es vielleicht nicht glauben, aber mir hat ein fernsehtechniker einmal vom phänomen 100% signalstärke erzählt - da ging bei ihm bei einer anlage auch nichts mehr da sich dann (bitte frag mich nicht genau, ich bin kein techniker) irgendwelche signale überlagern. er hat die schüssel ein wenig verstellt um die stärke ein wenig runterzudrücken, dabei aber natürlich darauf geachtet dass die qualität hoch bleibt - denn das ist der wichtige faktor. vielleicht auch noch einen versuch wert!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2006
  9. reuzzli

    reuzzli Neuling

    Registriert seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    9
    AW: Streamerrors und Standbilder

    Ich habe einen 6-fach Spaun SMS5609NF Multischalter. Die 2 toten Leitungen sind einfach nicht am Multischalter angeschlossen. Müssen da an die zwei leeren Ausgänge je ein Abschlusswiderstand ran? Wusst ich gar net. Die PC-Karte und der Homecast laufen auf einer Leitung. Ich schaue unter der Woche am PC und am Woend über den Receiver. Klemme das Kabel dann immer um.

    Nö, wir haben gar keine Dachantenne mehr, da der Empfang hier im Tal nicht gescheit möglich war. Schon seit Ende der 90er nur noch Astra.

    Keine Ahnung welchen Wert der Sat-Finder zurück gibt. An den Receivern und am PC wird ein total niedriger Wert angezeigt. Signal bei um die 95 und Qualität bei um die 80; am PC sogar nur 45 und 30.

    Vielleicht liegt es ja wirklich an den zwei ungenutzen Ausgängen. Ich frage morgen mal den Händler, ob er solche Widerstände hat (und was so was kostet).
     
  10. Krawutzel

    Krawutzel Senior Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Süd-Österreich
    Technisches Equipment:
    vieles
    AW: Streamerrors und Standbilder

    meine letzten widerstände haben 30 cent per stück gekostet :D also kleinkram, wie gesagt, es ist empfohlen, nicht benutzte ausgänge damit zuzustöpseln - vielleichts hilfts bei dir ja wirklich - viel erfolg.

    signal 95 - und qualität 80 kommt mir ehrlich gesagt SEHR moerkwürdig vor, meistens ist es, wenn überhaupt UIMGEKEHRT - niedrigere signalstärke und höhere qualität, falls das mit den widerständen nicht hilft, versuch mal den spiegel minimal zu verstellen um die signalstärke ein wenig herabzusetzen und beobachte gleichzeitig was deine qualitäts-anzeige sagt.

    ich habe maximal 75% signalstärke, sogar beim 110er schirm und trotzdem 100% qualität - wie gesagt, das könnte von überlagerungen herführen - einen versuch ist es noch auf alle fälle wert, da du schon so lange mit dem problem zu kämpfen hast würd ich das auch noch mal probieren!
     

Diese Seite empfehlen