1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Streamdatei "zerlegen"

Dieses Thema im Forum "Dreambox" wurde erstellt von WhiteWolfe, 14. September 2006.

  1. WhiteWolfe

    WhiteWolfe Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    729
    Ort:
    Erfurt
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 7000S + 80 GB Samsung HDD
    CityCom 2000 Spiegel von Kathrein 85 cm
    WISI Single LNB (0,5 dB)
    LG LH-C 6230 (5.1)
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    wenn ich eine Sendung aufnehme und davon nur den Ton in einen MP3 Format haben will, um es im Auto zu hören. Zum Beispiel Aufnahmen von Konzerten oder so, wie kann ich das am besten machen? Welche Programme brauch ich usw.

    Techn. Daten siehe Signatur.

    Vielen Dank schon mal im Vorraus.
     
  2. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Streamdatei "zerlegen"

    Mit dem allen Dreambox-Freaks bekannten ProjectX in mp3 konvertieren und dann mit Audacity schneiden.
     
  3. WhiteWolfe

    WhiteWolfe Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    729
    Ort:
    Erfurt
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 7000S + 80 GB Samsung HDD
    CityCom 2000 Spiegel von Kathrein 85 cm
    WISI Single LNB (0,5 dB)
    LG LH-C 6230 (5.1)
    AW: Streamdatei "zerlegen"

    Ich arbeite auch mit ProjektX, aber das splittet ja nur die Audio-Spur von der Visuellen Spur oder wie man das auch ausdrücken mag :)

    Wie kann ich dann die ausgegebene Tonspur umwandeln, in welches Format wird übrhaupt die Tonspur abgespeichert? Bin leider z.Z. nicht zu Hause und kann selber nachschauen...
     
  4. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Streamdatei "zerlegen"

    Ja und?

    Nochmal: ProjectX in mp3 konvertieren. Was ist daran so unverständlich?

    Wenn Du ProjectX kennst, dann solltest Du wissen, das eine mp3-Datei generiert wird.
     
  5. WhiteWolfe

    WhiteWolfe Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    729
    Ort:
    Erfurt
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 7000S + 80 GB Samsung HDD
    CityCom 2000 Spiegel von Kathrein 85 cm
    WISI Single LNB (0,5 dB)
    LG LH-C 6230 (5.1)
    AW: Streamdatei "zerlegen"

    Ist jetzt schon einige Zeit her, dass ich nen Film bearbeitet habe. Aber irgendwie kann ich mich nicht entsinnen, dass die Audio-Spur als MP3 abgespeichert wird. :(

    Ich bin der Meinung, dass eine AC3 Datei erstellt wird, für die Dolby-Spur und für die normale Stereo-Spur eine Mpg..... ok, hat sich jetzt im Moment wohl doch erledigt *andenkopffass* :rolleyes: Hast ja recht, da wird ja ne MPG draus -> zu MP3

    Danke für den Tipp :D

    Möchte das jetzt mit dem Zitat der Gewitteroma beenden: "Nehmse es mir nicht für übel" :winken:
     
  6. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Streamdatei "zerlegen"

    AC3 kommt ggf. bei Cuttermaran wieder ins Spiel.
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Streamdatei "zerlegen"

    Das kann PojektX AFAIK auch nicht.
    Bei digital TV ist der Ton entweder AC3 oder MPEG-1 Audio Layer 2 (MP2).
    Und das bekommst du auch wenn du mit ProjektX demuxst.

    Du kannst ja mal spaßeshalber probieren ob dein Autoradio auch MP2s abspielt (evtl. in MP3 umbenennen). Geht das kannst du die MP2s verlustfrei schneiden.
    (MP3 = MPEG-1 Audio Layer 3. Evtl. hast du Glück und der Decoder kann zufällig beides)

    Willst du richtige MP3s dann kannst du ProjektX beim demuxen die MP2s gleich in PCM (unkompremierte WAVs) wandeln lassen und diese schneiden.
    Das Ergebnis kannst du dann nach MP3 konvertieren.
    Oder du suchst dir einen Audio Editor der MP2 lesen und MP3 schreiben kann. Dann lädst du das MP2, schneidest es und speicherst es als MP3. Das geht evtl. etwas schneller.

    MPG ist üblicherweise eine Endung für eine Datei die MPEG Audio/Video in einem PES Container beinhaltet. Das hat erstmal nichts mit MP3 zu tun.
    MP3 packt man üblicherweise auch garnicht in einen PES Container sondern nutzt es als Audiospur in einen RIFF Container (In Verbindung mit einer Videospur ist die Dateiendung AVI. Nur als Audio ist sie WAV) oder meinstens landet es ohne Container in der Datei. Dann ist die Endung üblicherweise MP3.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2006
  8. WhiteWolfe

    WhiteWolfe Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    729
    Ort:
    Erfurt
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 7000S + 80 GB Samsung HDD
    CityCom 2000 Spiegel von Kathrein 85 cm
    WISI Single LNB (0,5 dB)
    LG LH-C 6230 (5.1)
    AW: Streamdatei "zerlegen"

    Das wollte ich eigenltich mit dem Abgehackten Satz:
    sagen.

    Aber dennoch danke noch mal für den Hinweis. Man lernt ja nie aus, ne? :winken:
     
  9. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Streamdatei "zerlegen"

    Stimmt, es ist doch nur mp2. Da es aber problemlos weiter verarbeitet wird (wenn einmal konfiguriert), habe ich es wieder vergessen...
     
  10. assi10

    assi10 Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    450
    AW: Streamdatei "zerlegen"

    servus,
    hab auch mal ne frage die ihr mir sicher beantworten koennt.
    hab einen film von premiere (dremabox 7000) rueber auf dem pc gezogen, danach hab ich ihn umgewandelt mit projectx, wenn ich ihn dann brenne hab ich immer die englische version auf der dvd, versteh ich nicht da er auf der festplatte in deutsch erscheint. vielleicht kann mir da ja mal jemand helfen, bin naemlich noch nicht so perfekt mit der ganzen filmbrennerei.
    sorry wollte nicht extra nen neuen thread aufmachen.
     

Diese Seite empfehlen