1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

STiNO s-box

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von RiderOTS, 29. März 2005.

  1. RiderOTS

    RiderOTS Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    129
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiDish 45 mit Alps Quad-LNB
    Grobi TV Box ST7CI HD (Festplatte 160GB)
    Anzeige
    Hier ein mir neuer und interessanter Anbieter einer Multimediabox, die s-box 9500 von STiNo.
    http://www.media-center-hardware.de/

    Besonders gefällt mir der modulare Aufbau:

    Basisausführung: Media-Receiver bzw. Netzplayer 400 Euro
    1. Ausbaustufe: PCI-TV-Karte 80 Euro
    2. Ausbaustufe: 3,5"-Festplatte 60..100 Euro, je nach Größe
    3. Ausbaustufe: PCI-WLAN-Karte 30..50 Euro oder Mini-PCI-WLAN-Karte 110 Euro (teuer, da noch in der Einführungsphase)

    Schnittstellen pro:

    10/100 Ethernet
    2 x USB 1.1 (für Tastatur)
    S-Video
    Composite (Chinch)
    Componenten RGB
    DVI-I (digital und analog)
    SPDIF (optisch)
    SPDIF (coaxial/chinch)
    Audio Stereo (chinch)
    HF-Modulator und Antennendurchschleifung (Kanal 3/4 wählbar)
    Slot für PCI-Karte

    Schnittstellen contra:

    Adapterkabel notwendig, da kein RGB-Scart für TV-Anschluß, nur RGB-Chinch vorhanden

    Kein USB2.0 oder Firewire für externe Festplatte.

    s-box 7500: Kleineres Gehäuse und nur 2,5"-Festplatten integrierbar, kein PCI-Steckplatz, mit 330 Euro in der Basisausführung etwas günstiger, sonst technisch gleich mit der s-box 9500

    Was noch viel wichtiger als die Schnittstellen wiegt, ist die Software- und Hardwarequalität. Es gibt derzeit mir kein bekanntes Forum, wo die s-box diskutiert wird. Habe den Vertrieb deswegen mal angemailt. Zur Hardwarequalität zähle ich auch die Videoprozessoren, die über die Qualität der Videofrequenzgänge mitentscheiden.

    Gibt es bereits aktive Nutzer der s-box? Wie sehen die Erfahrungen aus?

    RiderOTS
     
  2. yoshi2001

    yoshi2001 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    1.822
    Ort:
    Leer - Niedersachsen
    AW: STiNO s-box

    Dann wird einfach eine USB2.0 oder Firewire PCI Karte nachgerüstet sofern die Box es unterstützt. :D
     
  3. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: STiNO s-box

    Knackpunkt ist IMHO bei sowas immer die PC-TV-Karte. Erfahrungsgemäß sind echte Receiver meist mit einem besseren Tuner ausgerüstet. Und ob USALS/DiSEqC 1.2 unterstützt wird schweigt sich die Homepage auch aus.
     
  4. RiderOTS

    RiderOTS Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    129
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiDish 45 mit Alps Quad-LNB
    Grobi TV Box ST7CI HD (Festplatte 160GB)
    AW: STiNO s-box

    Auf der STiNO-Homepage finde ich folgende Infos zu den TV-Karten:

    Welche DVB-Karten wurden mit der s-box erfolgreich getestet?
    • Vision DTV Twinhan
    • Technotrend (Premium)
    Folgende DVB-Karten sind derzeit nicht unterstützt:
    • KNC1 DVB-S
    • TerraTec DVB-S (baugleich mit KNC1)
    Sind das gute Tuner, insbesondere die Technotrend? Vergleichbar dürften die Hauppage TV-Karten sein?

    RiderOTS
     

Diese Seite empfehlen