1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Steinmeier: „Streaming kann das Kino nicht ersetzen“

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. Juni 2020.

  1. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    8.992
    Zustimmungen:
    289
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Gerüchten zufolge wird er CEO bei Cineplex.
     
  2. Winterkönig

    Winterkönig Wasserfall

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    9.529
    Zustimmungen:
    18.783
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Technisat Sonata 1
    Astra 19,2° Ost
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Vodafone
    Da wette ich dagegen. Kino wurde schon öfters der Tod vorher gesagt. ;)
     
    samsungv200 gefällt das.
  3. Winterkönig

    Winterkönig Wasserfall

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    9.529
    Zustimmungen:
    18.783
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Technisat Sonata 1
    Astra 19,2° Ost
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Vodafone
    Du musst gar nichts. Wäre ja noch schöner.

    Ich habe es ja schon mal geschrieben dass jeder es selber wissen muss was er macht oder nicht.

    Und noch mal, nicht jeder hat den Platz für größere Geräte. Es gibt Leute wie mich die in einer Mietwohnung mit kleinem Wohnzimmer wohnen und da ist bei mir mein Fernseher mit 46 Zoll und die Soundbar optimal. Alles andere wäre bei mir im Wohnzimmer zu groß.

    Ich habe meine Wohnung eben nicht danach ausgesucht dass ich ein riesen Fernseher und eine ordentliche Soundanlage im Wohnzimmer stellen kann. Ich habe meine Wohnung nach anderen Kriterien ausgesucht die mir wichtiger erschienen. ;)
     
    Volterra gefällt das.
  4. Insomnium

    Insomnium Platin Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    2.604
    Zustimmungen:
    1.479
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    LG OLED 77 CX6LA
    Samsung UE 55 KS 7090
    Panasonic DP-UB 824 EG
    Samsung H 6500 BD-Player
    Yamaha RX-V573 AV Receiver
    Passives 7.1 System von Canon
    Sky Roku Box, Fire TV Stick
    Schweiger 85cm Spiegel mit MonoBlock Astra 19° und Eutelsat 16°
    Ich drücke mich immer etwas undeutlich aus, sorry. Ich meinte nicht, dass ich etwas muss. Aber es nun einmal nicht mein Problem, dass die Firmen so gierig sind und die Kinos dementsprechend die Preise "anpassen" müssen. Wie schon mehrmals von mir und Anderen geschrieben: Es sind nicht nur die Preise, sondern das Gesamtpaket, dass unattraktiv ist für eine gewissen Teil; zu dem ich mich auch zähle.
     
    EinStillerLeser und FilmFan gefällt das.
  5. Insomnium

    Insomnium Platin Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    2.604
    Zustimmungen:
    1.479
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    LG OLED 77 CX6LA
    Samsung UE 55 KS 7090
    Panasonic DP-UB 824 EG
    Samsung H 6500 BD-Player
    Yamaha RX-V573 AV Receiver
    Passives 7.1 System von Canon
    Sky Roku Box, Fire TV Stick
    Schweiger 85cm Spiegel mit MonoBlock Astra 19° und Eutelsat 16°
    Da hatten wir Glück. Bis auf das Geschoss und die ein oder anderen Nachbarn in der Straße und 2 im Haus (die man erst später negativ kennenlernt) ist alles perfekt bei unserer Wohnung. 25m2 Wohnzimmer, Küche direkt angrenzend und Platz für einen 85" Fernseher mit 5,5m Sitzabstand ganz hinten bzw 4,5 vorne am Tisch :cool: :)
     
  6. Winterkönig

    Winterkönig Wasserfall

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    9.529
    Zustimmungen:
    18.783
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Technisat Sonata 1
    Astra 19,2° Ost
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Vodafone
    Ich hatte auch Glück. Der Biergarten ist gegenüber. Und dass ziehe ich im Sommer jeden 85 Zoll TV vor. ;)

    Ich muss aber generell sagen dass Kino und TV bei mir in den Frühling und Sommer Monaten generell kaum eine Rolle spielen deswegen wird bei mir in diesen Monaten normalerweise Netflix und Co. auch immer gekündigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2020
  7. bolero700813

    bolero700813 Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    6.739
    Zustimmungen:
    1.435
    Punkte für Erfolge:
    163
    Habe ich nicht auch Nachteile von Kino erwähnt? Die bewegen mich durchaus, längst nicht mehr so oft ins Kino zu gehen wie früher. Aber es lässt sich eben auch ein Eckchen ausmachen, wo all dies nicht so ist. Beim Programmkino ist das Publikum gesittet und i.d.R. auch etwas älter, und man lässt sich häufig noch mehr einfallen als das bloße Abspulen eines Films. Das lässt sich nicht unbedingt mit dem Blockbuster-Kino der ganz großen Häuser vergleichen. Programmkino sollte ich vielleicht auch etwas öfters tun.
     
    Ulti gefällt das.
  8. LordMystery

    LordMystery Talk-König

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    5.428
    Zustimmungen:
    488
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony KDL-40BX400AEP LCD-TV
    Kino ist längst kein Highlight mehr :) die Zeiten sind für immer vorbei
     
  9. multiple_p

    multiple_p Silber Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    432
    Punkte für Erfolge:
    73
    Verstehe das Kino -Gebashe einfach nicht. Für mich ist es ein Highlight, dass man NICHT nach Hause bringen kann. "Heimkino" ist doch nur ein Webrbebegriff für einen Film auf dem TV zu gucken. Das ist kein Kino. Und nein, wenn ich nur ein 25qm Wohnzimmer hätte (und viel größer ist meins auch nicht, keine Wohnung, sondern Einfamilienhaus), wäre mir ein 85 Zoll Gerät definitiv zu groß. Nicht etwas, sondern ganz, ganz viel. Diese Dinger kauft sich kein vernünftiger Mensch. In Privathäusern hab' ich so was auch noch nie gesehen. Aber wahrscheinlich kenne ich nur "normale" Leute. Die Neigung so was haben zu wollen ist doch eher so ein Unterschichten-Proll-Problem. Ähnlich wie aufgemotzte Premium-Autos, die man sich nicht leisten kann, Smartphonetopmodell, dass man sich eigentlich nicht leisten kann, teurer Handytarif. Gebildete Menschen geben für so was nicht viel Geld aus.
    Auch das ständige Gejammer über die anderen Besucher. So was ist mir noch nie passiert. Im Kino verhalten sich fast alle Leute gesittet. Wenn Familien da sind, werden die Kinder ja auch dazu angehalten. Und Jugendliche, ja die wollen den Film doch auch sehen. Also negative Erfahrungen in dieser Hinsicht sind sicher die absolute Ausnahme. Was hier von einigen Foren-U-Booten geschrieben wird, kann man nicht ernst nehmen.
     
    Volterra gefällt das.
  10. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.622
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Eins wurde hier noch gar nicht thematisiert: Nicht Kino vs. TV ist das Problem, sondern die Einfallslosigkeit der meisten neuen Filme um es mal vorsichtig auszudrücken. Ich gehe doch nicht ins Kino um dann festzustellen, dass der Film sch***e war. Lieber warte ich 4 bis 6 Monate und schau in mir zu Hause an. Und da spielt die Größe des TV nur eine unterordnete Rolle.
     
    Winterkönig und Insomnium gefällt das.