1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Statt Scart Kabel, ein anderes möglich?

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von Tina28, 17. April 2012.

  1. Tina28

    Tina28 Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Forumleser und Mitglieder, folgendes techn. Problem:
    Unser Digitaler SAT-Receiver hat nur eine Scart Ausgangsbuchse. Daran wollen wir aber 2 TV's anschließen. Dieser eine SAT-Receiver soll somit immer die beiden TV's an ansteuern.
    Es soll nicht noch ein 2ter SAT-Receiver angeschafft werden, wäre auch unnötig.
    JETZT KOMMT's:
    ein Scart Kabel, mit einer gesamten Länge von ca. 20 m wäre absolut unrentabel. Kann man nicht auch ein anderes Kabel verwenden? Welches, mit wieviel Adern?
    Welche Pin's aber sind am Scart Stecker in Betrieb oder nötig (welche sind wichtig für Digitalen Ton und Bild)? Es müssen doch sicherlich nicht alle Pin's (21 Stück) belegt werden oder doch?
    Kann man nicht auch von Scart auf Chinch-Steckern umbauen?
    Normales Antennenkabel wäre nicht möglich (da dies ja zu Analog-Zeiten schon verlegt wurde)?
    Bitte gibt mir eine verständliche Rückmeldung, BITTE kein Fachlatein.
    Herzlichen Dank an ALLE,
    Eure Tina
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.139
    Zustimmungen:
    1.373
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Statt Scart Kabel, ein anderes möglich?

    Frage: Wozu soll das gut sein?? Du kannst, wen es den Möglich wäre, auf beiden TV Geräten nur den selben Sender sehen, der am Receiver eingeschaltet ist.
     
  3. Tina28

    Tina28 Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Statt Scart Kabel, ein anderes möglich?

    Na sicher, das weiß ich doch. Darum geht's doch gar nicht.
    Es sollen 2 TV's an einen Digital Receiver.
    Diese Problematik kenne ich ja. Aber so soll es eben sein.

    Hat denn keiner auf meine Fragen eine Lösung?
     
  4. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.688
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Statt Scart Kabel, ein anderes möglich?

    SCART überträgt gar nichts digital.

    Entsprechende Adapter müsste man im Fachhandel eigentlich noch bekommen. So ein Teil habe ich einst zu Amiga-Zeiten gehabt - 1 großer SCART-Stecker mit einem "Bündel" von CINCH-Buchsen dran.

    SCART kann mehrere Signalarten übertragen, FBAS und RGB. FBAS ist die einfachere Variante, dann wird nur 1 Ader + Schirmung für das Bild benötigt. Für den Stereoton dann für links und rechts jeweils nochmal 1 Ader + Schirmung.

    Also müsstest Du nur ein Stereo-Cinch-Kabel (2 Adern) und ein Video-Cinch-Kabel (1 Ader) verlegen, möglicherweise findest Du die auch gleich als 3-adrige Kombination. An den Enden verwendest Du dann die SCART-CINCH Adapter. Aber schau vorher mal nach, ob die Endgeräte nicht vielleicht schon CINCH-Buchsen besitzen (auf den Signaltyp achten, für digitale Audioausgänge werden auch CINCH-Buchsen verwendet, die sind natürlich nicht geeignet!), dann könntest Du Dir sogar den Adapter sparen.

    Aber noch die WARNUNG: Bei einem solchen Konstrukt darfst Du keine gute Bildqualität erwarten. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird es bei so einem langen Kabel eine "Brummschleife" geben, die sich dann in Form von Interferenzmustern ("Wellen") im Bild niederschlägt. Da darf man wirklich nur minimale Anforderungen ans Bild stellen. Zum Fernsehgenuss eher nicht geeignet.
     
  5. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Statt Scart Kabel, ein anderes möglich?


    Hi Tina28,

    Du kannst in die Scartbuchsen solche Adapter stecken, 0,90 Euro das Stück.

    mumbi SCART / S-VHS / AV-Adapter mit Umschalter Line: Amazon.de: Elektronik

    Dann benötigst du diese Kabel
    http://www.amazon.de/Wentronic-Audi...3M8S/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1334772520&sr=8-3

    also : 2 x Scartadapter + ein Kabel dazwischen.

    Wichtig ist den Scart-Adapter richtig einzustellen, Input/Output, da mußt du u.U. halt rumprobieren wenn du dich damit nciht auskennst.

    Die Lösung ist sehr preiswert aber ich will auch nicht unerwähnt lassen das diese Form der BILD/Tonübertragung die schlechteste Wahl in Sachen Qualität ist.

    Das Kabel übertragt mit ROT/WEISS Stereoton und das Gelbe ist für das Videosignal auch Composite genannt.

    Dein Receiver hat eventell einen Audio Ausgang also Cinch ROT und Weiß und wenn du den Composite Ausgang (GELB ! nicht Orange) auch am Receiver hast kannst du einen Scart Adapter sparen.

    Meine Lösung stellt vom Prinzip her die gleiche Lösung dar die Robert Schlabbach schon beschrieben hat , hoffentlich für dich etwas verständlicher ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2012
  6. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.197
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Statt Scart Kabel, ein anderes möglich?

    Invisible Scart 300 - 2.4 GHz Audio Videosender von Marmitek - 09730

    Da kann u. U. sogar der Nachbar auf der anderen Straßenseite mitschauen, wenn er das gleiche AV Funk-SET-kauft. Fernbedienung abnehmen, damit er das Programm nicht umschalten kann (oder Infrarot-Sender zum Receiver deaktivieren) :LOL:
     

Diese Seite empfehlen