1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Start von Windows 8: Microsoft setzt alles auf eine Karte

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Oktober 2012.

  1. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    12.137
    Zustimmungen:
    8.630
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , BDP5200, Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    Anzeige
    AW: Start von Windows 8: Microsoft setzt alles auf eine Karte

    Mit der Preispolitik versucht Microsoft den wankelmütigen User zu gewinnen.
    Erst 30€ später 160€ für die Upgrade Version.

    Mann erinnere sich an Windows 7.
    Dies gab es zwar auch für 50€ in einer Vorbestell-Sonderaktion, aber dies stark begrenzt, so das nach 10 Minuten es bei Amazon ausverkauft war.

    Microsoft setzt auf alles oder nichts.
    Ob das aufgeht wird die Zukunft zeigen.

    Ich hoffe das MS an die Wand fährt.
    Nicht für die Verbindung Mobile/Desktop aber für die Arroganz
    des Vorschreibens der Oberfläche für Desktop User.
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Start von Windows 8: Microsoft setzt alles auf eine Karte

    In der Metro-Oberfläche ist überhaupt nichts aufgeräumt. Das ist eher ein wilder Haufen, in den ständig neue Kacheln geworfen werden. Du kannst Dir viel Mühe machen und die Kacheln nach Deinen Wünschen sortieren. Das Betriebssystem hat aber Entscheidungshoheit und sortiert ggf. um. Auch wenn neue Anwendungen dazukommen werden diese eingeordnet.

    Prinzipiell geht Microsoft jetzt den Weg, das Denken des Benutzers abzuschaffen. Ähnlich wie Apple es vormacht. Genauso wie beim neuen Office Dateien automatisch erstmal in die Cloud gehen. Und im Nutzungsvertrag steht auch explizit drin, dass alle Dateien in der Cloud Eigentum von Microsoft sind und frei weiterverwendet werden können. Da freut man sich schon drauf, wenn Ärzte ihre Patientendaten in der Cloud ablegen.
     
  3. sorcerer11

    sorcerer11 Junior Member

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Start von Windows 8: Microsoft setzt alles auf eine Karte

    Ich weiss schon, warum ich seit Jahren auf Linux setze :)
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Start von Windows 8: Microsoft setzt alles auf eine Karte

    Ja, sicher. Linux. Gnome 3 kann im Bereich der Userverblödungsoffensive auch gut mithalten.
     
  5. Holladriho

    Holladriho Institution

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    16.447
    Zustimmungen:
    5.326
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Start von Windows 8: Microsoft setzt alles auf eine Karte

    Konkret auf Gnome3 bezogen, stimmt das. Nur gibt es ja bei Linux noch andere Desktop-Oberflächen.... Im Gegensatz zu Windows, habe ich hier die Wahl mir das Passende heraus zu suchen....Ich verwende da lieber Cinnamon bzw. KDE. Aber es gibt da ja durchaus noch mehr.
     
  6. sorcerer11

    sorcerer11 Junior Member

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Start von Windows 8: Microsoft setzt alles auf eine Karte

    Hab nix von Gnome 3 oder auch Unity geschrieben sondern von Linux!
    Xfce oder auch KDE sind gut benutzbar,
    oder man nehme so wie ich Fluxbox. Schnell, sicher und ich kann's einstellen wie
    ich es will!

    Nebenbei Lache ich nur über die ganzen Viren kram !! :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2012
  7. Felix_0501

    Felix_0501 Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    HD Plus (HD02)
    NETFLIX
    Anime on Demand
    AW: Start von Windows 8: Microsoft setzt alles auf eine Karte

    Das kann ich leider nicht :( Da die meisten meiner Programme nicht auf Linux laufen! Schade eigentlich :rolleyes:
     
  8. bolero700813

    bolero700813 Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    6.869
    Zustimmungen:
    1.517
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Start von Windows 8: Microsoft setzt alles auf eine Karte

    Was Microsoft dazu bewogen hat, ist eigentlich klar. Man möchte am mobilen bzw. Tablet-Markt mitmischen. Für Filmchen schauen und einige kleinere Abnwendungen ist diese "Modern UI" (von dem Begriff "Metro" musste man Abstand gewinnen) eine schöne Sache. Allerdings haben sie das auf Kosten der klassischen Desktop-Anwender gemacht, die immer noch ein gros der Kunden ausmachen. Für komplexe Aufgaben ist diese Kacheloberfläche nämlich völlig ungeeignet.

    Ein grober Fehler, den sie hoffentlich schnell wieder korrigieren werden.
     
  9. sorcerer11

    sorcerer11 Junior Member

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Start von Windows 8: Microsoft setzt alles auf eine Karte

    Hi Felix,
    du kannst doch Linux im Dualboot mit Windows einsetzen.
    Oder aber auch Windows unter Linux in einer Virtualbox installieren.
    Welche Programme gehen denn nicht?

    Gruß
    Sorcerer11
     
  10. Holladriho

    Holladriho Institution

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    16.447
    Zustimmungen:
    5.326
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Start von Windows 8: Microsoft setzt alles auf eine Karte

    Ich verstehe sowieso nicht, warum es nicht auch eine "richtige" (bisher gewohnte) Desktop-Variante gibt. Soll doch der Anwender entscheiden. Und es nicht quasie vorgekaut bis aufdoktriniert bekommen. Aber ich denke da wahrscheinlich zu Linux-lastig....