1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Start von Disney+ in Frankreich verschoben

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. März 2020.

  1. StefanX

    StefanX Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2014
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Bei mir gibt es mit Kabel Internet zum Glück nie Probleme (Unity Media).

    Allerdings weiß ich auch genau woran das liegt:
    Unser Haus ist eines der ganz wenigen die überhaupt Kabelanschluss haben.

    Als wir uns vor über einen Jahrzehnt Eigentum gekauft haben und uns dementsprechend auch viele Häuser und Wohnungen angeschaut haben, haben wir festgestellt das bei uns in der Gegend fast alle gar keinen Kabelanschluss haben, fast auf jedem Haus war auch deutlich sichtbar eine Satelittenschüssel angebracht.

    Selbst bei uns im Haus (immerhin 9 Parteien) nutzt nur einer einiger Kabelinternet, nämlich ich! :)

    Überhaupt zahlen nur 5 Haushalte Kabelgebühren, nutzten den Kabelanschluss also ausschließlich fürs Fernsehen. Den anderen reicht DVBT bzw. die haben eine eigene kleine Satelittenschüssel auf dem Balkon.

    Im nachhinein bin ich total froh, das ich damals bei der Wohnungssuche auf Kabelanschluss geachtet habe (obwohl Internet über Kabel im Jahre 2007 noch kein Thema war) und ich somit seit 2014 Kabelinternet habe. Im nachhinein ärgere ich mich eher, nicht sofort bei Einzug Kabelinternet genommen zu haben.

    Auch erzähle ich das bei uns im Haus oder auch in der Straße nicht großartig rum, die sollen sich mal alle mit der Telekom oder sonst jemanden weiterärgern, während ich zu jeder Tages und Nachtzeit meine bestellte Bandbreite auch bekomme!
     
  2. chab12345

    chab12345 Platin Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    2.294
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    Sehe ich genauso. Bin froh, mit 1000 MBit/s Dateien aus der Cloud auf den Rechner laden zu können und den Upload mit 50 MBit/s zu nutzen. Leute mit Glasfaser hingegen kommen nur auf 50% der versprochenen Leistung. Lieber Vodafone mit professionellem Service haben als ein städtisches kleines Nebenerwerbsunternehmen mit Glasfaser, die sich kaum einen richtigen Backbone leisten können.

    Man muss auch bei Glasfaser vorsichtig sein.
     
  3. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    9.377
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich habe nur 40 MBit/s Upload, aber die zu 100% (von einem "städtisches kleines Nebenerwerbsunternehmen mit Glasfaser") und kann daher das nicht nachvollziehen.