1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Star Trek 12" ohne Benicio del Toro - aber doch mit Khan?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Dezember 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.360
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Weil er sich mit dem Studio nicht über seine Bezahlung einigen konnte, wird Benicio del Toro nicht wie geplant in dem zwölften "Star Trek"-Kinofilm zu sehen sein. Währenddessen gibt es neue Hinweise darauf, dass der berühmte Bösewicht Khan doch in dem Streifen auftaucht.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.641
    Zustimmungen:
    811
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: "Star Trek 12" ohne Benicio del Toro - aber doch mit Khan?

    Ich war bislang bekennender Star Trek Fan. Da der letzte Film das spätere ST-Universum dermaßen "unlogisch" auf den Kopf gestellt hat und die Charaktere eher wie in einem x-beliebigen Action Film agierten und so vom alten Star Trek Geist wenig übrig blieb, habe ich nach dem letzten Film allen weiteren Produktionen den Rücken gekehrt. Scheinbar hatte hier jemand Regie geführt, der nur Star Trek The Original Series (TOS) aber die sämtlichen Serien von TNG - VOY / ENT nicht im geringsten kennt oder die Ideen von Gene Roddenberry, die dahinter stehen.
    Da dieser neue Film eine Fortsetzung analog Teil 11. zu werden droht, sage ich jetzt schon "Nein Danke!"
     
  3. UM-Patal

    UM-Patal Board Ikone

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    100cm Satconn Schüssel
    85cm Satconn Schüssel
    Smart 9/8 Multischalter
    2 Smart Quattro LNBs
    1x Edision Argus VIP2
    2x Edision Argus Piccolo
    Samsung UEC6200+Unicam
    Sky HD - Komplett OHNE behinderten Jugendschutz!
    AW: "Star Trek 12" ohne Benicio del Toro - aber doch mit Khan?

    War klar, dass Khan kommt. Nun also nicht Benico del Toro, sondern Steve Martin ...
     
  4. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.641
    Zustimmungen:
    811
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: "Star Trek 12" ohne Benicio del Toro - aber doch mit Khan?

    Steve Martin als Khan? Steve Martin, der generell das Image des Komödianten inne hat soll als Bösewicht herhalten? Geht ja gar nicht.
    Na dann wiederhole ich noch einmal mein Statement: "Star Trek 11 - Nein Danke!
     
  5. unbestechlich

    unbestechlich Senior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2011
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: "Star Trek 12" ohne Benicio del Toro - aber doch mit Khan?

    khan = ricardo montalban
    alles andere ist nur plagiat

    warum zum hinkenden klingonen lassen die sich nichts neues einfallen

    in STAR TREK TOS sieht die enterprise und ihre mannschaft khan zum erstenmal.
    das ist schon abgefilmt

    auch khans ende in star trek movie II ist fix.
    also welchem angsoffenen romulaner ist das wieder eingefallen.

    ich hasse fast nix so sehr wie unlogische zeitensprünge die nicht passen, nur um ein klischee oder "drehbuch spitzenidee" nachträglich zu ermöglichen.

    und dass die technischen geräte, computer usw. in kirks flegeljahren mega mäßig sophistischer sind als in TOS stört mich auch.

    spock würde solchen unlogischen scripts nie zustimmen.
     
  6. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: "Star Trek 12" ohne Benicio del Toro - aber doch mit Khan?


    Ich kann deiner Meinung absolut nicht zustimmen. Der letzte Teil war der beste Star Trekfilm seit Jahren. Großes Scifi-Actionkino. Die Zeiten haben sich nunmal gewandelt. Wie man so unaufgeschlossen gegenüber Neuem sein kann ist mir ein Rätsel.

    Steve Martin als Khan? Das ist selbst für mich eher als verfrühter Aprilscherz zu werten, als wirklich ernst zu nehmen. Es sei denn sie wollen Star Trek jetzt als Komödie inszenieren. Star Trek 4 war ja auch mehr ne Komödie und da ging es ja bekanntlich gut. Was kommt als nächstes? Rowan Atkinson als Klingone?
     
  7. unbestechlich

    unbestechlich Senior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2011
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: "Star Trek 12" ohne Benicio del Toro - aber doch mit Khan?

     
  8. tvfre@k

    tvfre@k Silber Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: "Star Trek 12" ohne Benicio del Toro - aber doch mit Khan?

    Haha, Steve Martin.......für Aprilscherze ist es aber noch zu früh.
     
  9. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: "Star Trek 12" ohne Benicio del Toro - aber doch mit Khan?

    Dem kann ich nur zustimmen: "Star Trek" (2009) war ohne Zweifel der beste Star Trek-Film seit 2003...;)
     

Diese Seite empfehlen