1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Standort SAT-Schüssel - Zugriff vs. Leitungslänge

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von franko77, 2. Februar 2008.

  1. franko77

    franko77 Junior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    68
    Anzeige
    Hallo,
    derzeit bin ich Kabelkunde und will auf SAT umstellen. Wegen der inhäusigen Kabel (bisher weitgehend Baumstruktur) werde ich wohl auf jeden Fall Erweiterungen oder einen Kompletttausch vornehmen müssen, der Elektriker wird in den nächsten Tagen die Kabel durchmessen.

    Bei der Planung habe ich bisher folgenden Aufbau ins Auge gefasst:
    SAT-Schüssel
    1 oder 2 LNB (Astra und evtl. Hotbird oder Astra 2?)
    Multiswitch für 6 Teilnehmer (eigenes Haus) oder direkt mehr, wenn meine Verwandschaft nebenan auch mitmacht,

    zu meiner Hauptfrage:
    1. Der zentrale Einspeisepunkt kann wegen der zu legenden Kabel bzw. Leerrohre eigentlich nur im DG liegen.
    Wo platziere ich die SAT-Schüssel?
    Variante 1: direkt auf dem Dach
    Vorteil - kurzer Weg zum Verteilerraum und damit kurze Kabel zum Multiswitch
    Nachteil - Dacharbeiten, Abdichtung, Zugriff bei 2 Vollgeschossen + Dach erschwert

    Variante 2: auf oder an dem Carport
    Vorteil - direkter Zugriff bei Installation (Einrichtung), sowie sonst bei Wartung, kaum Dacharbeiten
    Nachteil - ca. 15 - 20 m Kabellänge vom Carport bis zum Verteilerraum im Dach, geplanter Weg: vom Carport im 'Sichtschatten' des Fallrohres zum Dach hinaif, dann unter den Pfannen quer zum Verteilerraum, dort ins Haus

    Bei beiden Varianten sind die Kabellängen vom Multischalter bis zur entferntesten Dose bei mir im Haus ca. 17 m, wenn ich auch nach nebenan gehe, dann ca. 25m.

    Also - welcher Standort ist zu empfehlen - CARPORT mit längeren Kabeln oder direkt auf dem Dach über dem Verteilerraum?

    2. Frage
    Standort ist Bochum
    Wie groß muss eine Schüssel für alleinigem Astraempfang sein? Reichen hier 60 auch bei Regen und Schneefall?

    3. Frage
    Soweit ich bisher feststellen konnte, sind alle üblichen deutschen Sender über Astra zu empfangen. Hotbird bietet im wesentlichen wohl nur englische Sender. Bei Astra 23 bin ich noch nicht so ganz durchgestiegen.
    Andererseits bin ich auf jeden Fall an HD-Sendungen von allen deutschen Sendern interessiert - wenn sie denn demnächst mal kommen ( siehe Arte, ARD und ZDF ja wohl erst 2010).
    Was empfehlt ihr mir?

    4. Frage
    Wie groß muss die Schüssel beim Empfang zweier SAT-Positionen sein? 85?

    Ich danke euch schon jetzt für eure Hilfe.

    Gruss
    franko77
     
  2. zado89

    zado89 Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    833
    AW: Standort SAT-Schüssel - Zugriff vs. Leitungslänge

    Frage 1:
    Ich würde die Antenne am Carport Installieren, da weniger aufwändig und besser zugängig. Auf dem Dach ist eigentlich die letzte Variante, wenn nichts anderes mehr geht. Die Kabellänge zum Multiswitch halte ich für unproblematisch, ist bei mir hier übrigens auch so ähnlich und läuft problemlos.

    Frage 2:
    Für Astra 19,2° reichen 60cm für stabilen Empfang. Je größer desto mehr Schlechtwetterreserve hast Du allerdings.

    Frage 3:
    Für den normalen TV-Konsumenten reicht Astra 1 19,2° aus. Hotbird bringt viele internationale Programme, Astra 3 23,5° dient primär der verschlüsselten Zuführung für die Kabelnetze und ist daher ziemlich uninteressant. Am ehesten würde ich Astra 2 28,2° empfehlen, da dort viele englische Programme übertragen werden (BBC, ITV etc). In Bochum könnte das auch mit einer Multifeed-Lösung klappen.

    Frage 4:
    Für Multifeed-Empfang sollte man schon 85cm aufwärts einplanen.
     
  3. franko77

    franko77 Junior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    68
    AW: Standort SAT-Schüssel - Zugriff vs. Leitungslänge

    Danke für die schnelle Antwort - wenn keiner andere Erkenntnisse hat, wird es wohl der Carport als SAT-Standort werden.

    Mit meinem Elektriker habe ich die Verkabelung schon einmal kurz andiskutiert. Dabei habe ich ihn so verstanden, dass er eine Verkabelung über Durchgangsdosen für besser handhabbar hält.

    Ist es nicht so, dass die Zuleitungen zum Receiver möglichst ohne Unterbrechung zum Endgerät laufen sollen?

    Oder stellen eine/zwei Durchgangsdosen und eine Enddose keine Schwierigkeit dar?

    franko77
     
  4. zado89

    zado89 Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    833
    AW: Standort SAT-Schüssel - Zugriff vs. Leitungslänge

    Wenn Du eine vollwertige Lösung mit allen Programmen haben willst, brauchst Du zu jeder Dose eine eigene Leitung, Sternstruktur also. Ansonsten müsstest Du eine klassische Einkabellösung nehmen, die immer Einschränkungen in der Programmauswahl bedeutet oder Unicable, für das es große Einschränkungen in der Receiverauswahl gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2008
  5. franko77

    franko77 Junior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    68
    AW: Standort SAT-Schüssel - Zugriff vs. Leitungslänge

    Sternstruktur ist mir klar - ich meine folgendes:

    Habe ein Leerrohr vom DG zum OG, hier eine Dose, SAT-Anschluss wird hier aber nicht genutzt. Kabel geht weiter über Leerrohr zum EG zur Abschlussdose - hier wird der Receiver angeschlossen.

    Ist es besser die Dosen werzulassen und das Kabel direkt bis zum Receiver zu ziehen?
    Oder ist es wg. Dämpfung usw. sogar besser oder egal wie man vorgeht?

    Dass ich möglichst zwei Kabel runterziehe wegen Twinreceiver ist mir dabei ebenfalls klar.
    Gibt es hierfür (2Kabel) auch die Möglichkeit eine Dose (mit zwei getrennten SAT-Anschlüssen) zu setzen? Konnt bisher noch nichts finden oder habe mit falschen Begriffen gesucht.
    Nachtrag - die Dose habe ich jetzt - mit 4 Anschlüssen hier http://www.eg-sat.de/shop/pd-1754030390.htm?categoryId=48

    Bleibt die obige Frage der Kabel - direkt oder mit Unterbrechung.

    franko77
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2008
  6. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Standort SAT-Schüssel - Zugriff vs. Leitungslänge

    Kabel wenn es machbar ist immer direkt verlegen.
    Zu den Dosen, da sollte man immer darauf achten eine geringe Dämpfung zu haben, hier mal zwei Beispiele
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Februar 2008
  7. Menni93

    Menni93 Junior Member

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Monschau Höfen
    Technisches Equipment:
    Palcom DSL 5-S
    Skymaster DT 150
    Lenco TFT 350
    AW: Standort SAT-Schüssel - Zugriff vs. Leitungslänge

    Sollte mit der Kabellänge gehen.
    Bei mir sind es 19-20 Meter vom LNB bis Multiswitsch, und der entfernteste Teilnehmer hat nopchmal 40 Meter vom Receiver bis zum Multischalter, und auf dem Weg ist nur ein´ganz ganz geringer Signalverlust.
    Du solltest allerdings hochwertiges Kabel etc. verwenden.

    Gruß Andre
     
  8. franko77

    franko77 Junior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    68
    AW: Standort SAT-Schüssel - Zugriff vs. Leitungslänge

    Was heißt hochwertiges Kabel? 120 dB?
    oder 90?

    franko77
     
  9. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Standort SAT-Schüssel - Zugriff vs. Leitungslänge

    Ein Schirmungsmaß von 90 dB ist bei einem Koax ausreichend. Es sollte auf 2100 MHz bei 100m Länge eine Dämpfung von rund 30 dB haben, dann entspräche es der Standardklasse.
     
  10. franko77

    franko77 Junior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    68
    AW: Standort SAT-Schüssel - Zugriff vs. Leitungslänge

    Also ist die vereinzelt zu sehende Werbung 120 dB für HDTV bei meinen Gegebenheite Unsinn?

    Bleibt noch eine Frage: Wo in Bochum kann ich all das Zubehör erhalten?
    Oder soll/muss ich einen der hier beworbenen Versender nehmen?

    franko77
     

Diese Seite empfehlen