1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Stadion-Zuschauer nun doch erlaubt: Abo-Konsequenzen für DAZN spürbarer als für Sky

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. September 2020.

  1. Real-dBoxer

    Real-dBoxer Guest

    Anzeige
    Völlig indiskutable Position.
    Wer erzählt dir denn solchen Unsinn?
     
    hexa2002, LucaBrasil und Insomnium gefällt das.
  2. Real-dBoxer

    Real-dBoxer Guest

    Fake-News!

    Lies einfach hier, falls du Zahlen verstehen kannst:
    DIVI Intensivregister
     
  3. multiple_p

    multiple_p Silber Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    432
    Punkte für Erfolge:
    73
    Und wenn das so wäre? Wie wäre die Konsequenz? Ich würde die Maßnahmen sofort ud restlos beenden.
     
  4. multiple_p

    multiple_p Silber Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    432
    Punkte für Erfolge:
    73
    Offensichtlich sind sie nicht in der Lage die Zahlen zu interpretieren. Hier geht es um Intensivbetten INSGESAMT und deren Belegung. Neben bei werden auch die Handvoll Covid Fälle erwähnt.
     
    Schwarzseher01 gefällt das.
  5. multiple_p

    multiple_p Silber Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    432
    Punkte für Erfolge:
    73
    Wer sagt das? Die stille Mehrheit der Bevölkerung findet die Msßnahmen Quatsch, sogar meine über 80jährigen Eltern. Die Menschen verzichten Auf Maßnahmen, s0bald sie unbeobachtet von Blockwarten sind. Das gilt für alte und junge Menschen, für Kinder, einfach für alle. Man trägt die Maske nur zum Schutz vor Denunzianten, nicht wegen des Virus.
     
    Schwarzseher01 gefällt das.
  6. ameisenschiss

    ameisenschiss Gold Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2018
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    3.197
    Punkte für Erfolge:
    213
    Diese ignorante Haltung finde ich unglaublich. Als Angehöriger einer Risikogruppe, der im Krankenhaus einen Bettnachbarn an den Folgen von COVID hat sterben sehen (der Mann hat keine Luft mehr bekommen, ist jämmerlich erstickt!!!), fehlen mir die Worte. Es geht hier um Solidarität: 90% Menschen mit guter gesundheitlicher Konstitution können 10% der Menschen mit Risiko für einen schweren COVID-Verlauf schützen.
    Nein. Mit ca. 90% findet die deutliche Mehrheit der Bevölkerung die Maßnahmen angemessen: Politbarometer zum Coronavirus: Fast 90 Prozent wollen Maskenpflicht im Handel beibehalten - Politik - Tagesspiegel.
    Sorry, aber so einen Schwachsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen.
     
    hexa2002, fionfo, Insomnium und 3 anderen gefällt das.
  7. Real-dBoxer

    Real-dBoxer Guest

    Ich hatte schon geahnt, dass du die in der Tabelle gezeigten COVID19-Zahlen (aktuell invasiv beatmet) nicht verstehst.
    Dann lass es einfach, aber schreibe hier nicht solch einen Quark.
    Deine Hartnäckigkeit beim Leugnen der schweren Fälle ist schlicht bösartig!
     
    Volterra, hexa2002, Insomnium und 2 anderen gefällt das.
  8. ameisenschiss

    ameisenschiss Gold Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2018
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    3.197
    Punkte für Erfolge:
    213
    Du sprichst mir aus der Seele.
     
    Volterra, hexa2002, Insomnium und 2 anderen gefällt das.
  9. Real-dBoxer

    Real-dBoxer Guest

    Ja, der/die muss schon arg gestört sein, um so hartnäckig die Realität zu leugnen.
    Typischer Realitätsverweigerer.
     
    hexa2002 gefällt das.
  10. Holladriho

    Holladriho Institution

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    16.049
    Zustimmungen:
    4.947
    Punkte für Erfolge:
    213
    Mit den Maßnahmen, die du kritisierst. So einfach.
    Wenn ich so manches lesen muss, wird mir manchmal unheimlich. Geschwätz um diverse Freiheiten die man nicht mehr hat, angeblich Versoß gegen vom GG garantierte Rechte, usw., usf. U.a. auf Massendemos ohne Mundschutz. Und dann diverse "eigene Interpretationen".... Zum weg rennen!
    Das mit den wirtschaftlichen Schäden ist zwar richtig, nur nutzt dir ein "weiter wie gehabt" nichts, (auch der Wirtschaft nicht), wenn ein Großteil der Bevölkerung an Covid19 erkrankt ist. Dann sind zu den wirtschaftlichen Ausfällen noch "menschliche Ausfälle" zu beklagen und im Umkehrschluss ein noch größerer wirtschaftl. Schaden, als mit den Maßnahmen. So wie sie sind oder waren. Und was die Belastung sowie höheren Kosten für das Gesundheitswesen ausmachen würden, kann man sich sicher nur schemenhaft vorstellen.

    Und mal ehrlich, du in der Position an der Stelle eines der Entscheider (Bund, Land, Kaff - egal), wie im März des Jahres und in der Folgezeit, was hättest du getan?
    Na schaun wir mal und wartens ab? Getreu dem : "Wird wohl nicht so schlimm kommen"?
    Corona hat sicher gezeigt, das auf dem Sektor Katatstrophenschutz noch einiges im Argen liegt. Aber so etwas wie jene weltweite Pandemie gab es auch in jüngster Vergangenheit nicht.
    Auch konnte keiner damals das vorhersehen, was heute ist. Auch die Dauer des Ganzen nicht. Impfstoff dagegen, wo? Ohne wirksamen Impfschutz nur "Vermeidungsmaßnahmen" der Ansteckung möglich.

    Genug dazu.