1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Stadion-Zuschauer nun doch erlaubt: Abo-Konsequenzen für DAZN spürbarer als für Sky

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. September 2020.

  1. Real-dBoxer

    Real-dBoxer Guest

    Anzeige
    Es geht nicht nur um Fußball, ja, das ist richtig.
    Aber da werden an wenigen Tagen zeitgleich die größten Massen bewegt.
    Das sind alles Menschen, die freiwillig hingehen.
    Dein Vergleich mit Berufstätigen ist schon alleine wegen der materiellen Notwendigkeiten dieser Mensch völlig daneben.
    Die meisten gehen nicht freiwillig zur Arbeit sondern weil sie es müssen.
    Und bei Handball, Basketball und anderen Sportarten, die Zuschauer anziehen, handelt es sich um viel geringere Zahlen.
    Außerdem weiß jedes Kind, dass gerade beim Fußball die größte Geldmaschine läuft.
    Du sicher auch.
    Insofern ist die aktuelle "Öffnung" nicht im Sinne von Schutz vor Ansteckung.
    Die fadenscheinigen "Hygienekonzepte "werden nichts nutzen, warte es nur ab.
     
    Insomnium gefällt das.
  2. krissy

    krissy Wasserfall

    Registriert seit:
    14. Dezember 2010
    Beiträge:
    7.781
    Zustimmungen:
    2.137
    Punkte für Erfolge:
    163
    Man versucht hier einen Spagat zwischen notwendigem Schutz und wirtschaftlichen Zwängen hinzubekommen. Wüsste nicht, wie man anders vorgehen sollte. Leider sind Einige hinsichtlich Mindestabstand und Maskenpflicht zu leichtsinnig. Was willst du daran machen ?
    In Offenbach hat der OFC in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Geundheitsamt in den letzten Wochen ein Konzept für bis zu 3.600 Besuchern entwickelt, das wohl bis zum übernächsten Heimspiel angewandt werden kann. Es wurden bisher alleine 3.000 Dauerkarten verkauft. Das Stadion fasst glaube ich knapp 21.000 Besucher; also wären im Höchstfall noch keine 20% der Plätze besetzt. Hört sich absolut vernünftig an.
     
  3. Real-dBoxer

    Real-dBoxer Guest

    Abwarten. ca. 6 Tage nach dem Event wird man schlauer sein - mit oder ohne neue Infektionen.
     
  4. linux-tv

    linux-tv Silber Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    70
    Punkte für Erfolge:
    38
    In Hannover wird z.B. nicht gelost. Wer von den Dauerkarten Besitzern zuerst bestellt bekommt auch Karten.
    Dafür bekommen die "Verlierer" Karten für das nächste Spiel.
     
  5. seifuser

    seifuser Lexikon

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    24.382
    Zustimmungen:
    9.492
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Netflix 4K, Prime Video
    ORF mit PlusAustria
    HD+, Disney+, DAZN
    Hotbird: SRF, Kabelio
    UHD:
    - Sky Q All In 2x V15
    - VU+ Ultimo 4K
    - VU+ Duo 4K
    - VU+ Solo 4K
    - VU+ Uno 4K SE
    - VU+ Uno 4K
    - Fire TV 4K
    - LG 49UF8509 (2015)
    - LG 49SM8500PLA (2019)
    - Samsung UE55RU7379
    HD:
    Sky komplett HD
    V14 CI+, freie V13 ZK
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Uno, Solo
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    - 2x Sky Q Mini
    Kabel-Internet: Flat
    55.000 Down, 16.500 Up
    Sehe ich genauso, aber viele nutzen ja Bus, Bahn, Flug (es wird auch mal wieder Auswärtszuschauer geben) um zum Stadion zu kommen.
     
  6. Real-dBoxer

    Real-dBoxer Guest

    Alles wie immer. :eek:
     
  7. Und der Weg zum Stadion?

    Von enthemmten, (sieges)trunkenen Fans ohne Maske im ÖPVN geht sicherlich ein höheres Ansteckungsrisiko aus als von disziplinierten Urlaubern am Flughafen, die einen Mund-Nasenschutz tragen.

    So oder so bergen alle öffentliche Begegnungen und Veranstaltungen derzeit ein erhöhtes Ansteckungsrisiko. Das zeigen die Zahlen der Neuinfektionen.
     
    Insomnium und Real-dBoxer gefällt das.
  8. multiple_p

    multiple_p Silber Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    432
    Punkte für Erfolge:
    73
    War am Samstag im Stadion (Bayernliga). Beschränkung auf 200 Zuschauer (normal kommen im Schnitt bei uns ca. 500 - nur ein Dorf - , mehr wenn der Gegner attraktiv ist). Die Leute dürsten danach, dass alles normal wird. Finde die Maßnahmen eh bekloppt. Wie erklärt man sich denn, dass es so gut wie keine schweren Fälle mehr gibt? Ist doch ganz einfach: Fallzahlenanstieg ausschließlich durch Testanstieg. Es gibt keine zweite Welle. Touristen werden diffamiert. Feiernde werden diffamiert. Völlig zu Unrecht.
    Sinnvoll waren die Tests nur bei Verdachtsfällen, in Einrichtungen mit Ausbruch etc. Wenn in der großen unverseuchten Masse getestet wird übersteigt die Zahl der falsch postivien die real angesteckten bei Weitem. Massentests ohne Vorauswahl sind nicht sinnvoll. Zumindest nicht wenn sie einfach als absolute Zahlen interpretiert werden.
    Ich könnte von zu Hause arbeiten (hab' extra einen neue Rechner dafür bekommen). Ich fah'r trotzdem lieber (mit den Öffis) ins Büro. Je mehr Normalität, desto besser. Der Corona-Wahnsinn findet vor allem in den Köpfen statt. Wenn man es unemotional betrachtet ist es eigentlich nix zum Aufregen. Aber die Folgen des wirtschaftlichen Niedergangs bekommen viele zu spüren. Und das wird nächstes Jahr richtig durchschlagen.
     
    JuergenII gefällt das.
  9. Insomnium

    Insomnium Platin Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    2.037
    Zustimmungen:
    1.186
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung GQ 75 Q90R
    Samsung UE 55 KS 7090
    Samsung H 6500 BD-Player
    Yamaha RX-V573 AV Receiver
    Passives 7.1 System von Canon
    Sky Roku Box, Fire TV Stick und
    XBOX One Leihgabe als UHD Player
    Alles klar Herr Professor.

    Mag ja sein, dass durch die Zahl X an mehr getesteten Personen, dementsprechend prozentual die Zahlen dadurch steigen. Aber was ist mit denen, die wirklich positiv, mit Symptomatik, weitere Leute angesteckt haben? Diese werden vom Gesundheitsamt ausfindig gemacht, getestet und zwar nur bei Symptomatik, wie vorher.

    Wer leugnet, dass das Feiern und Urlaubsreisen, nicht die Zahlen erklärt, sondern nur die "erhöhten" Testkapazitäten, der darf sich nicht wundern, dass man bei solchen Aussagen in eine Schublade gesteckt wird. Oder wie erklärt man, dass die Mehrheit der Bevölkerung jegliche Maßnahmen +- richtig findet? (n)
     
    LucaBrasil, Real-dBoxer und brid gefällt das.
  10. Wegen Darwins Law. Zuerst trifft es die Schwächsten im Glied, was bei der COVID-Pandemie folgendes bedeutet:

    Mit zunehmender Zeit und zunehmenden Ansteckungszahlen gibt es immer weniger besonders Gefährdete, bei denen ein schwerer Verlauf zu erwarten ist. Damit kann bezogen auf die Gesamtpopulation auch immer weniger schwere Verläufe geben.