1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Stab HH100 Probleme Turksat/Astra

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von trinidat, 19. Oktober 2012.

  1. trinidat

    trinidat Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!

    Hab eine 90 cm Schüssel, vermutlich vom Vorgänger korrekt installiert mit einem Single LNB und einem Stab Motorsat HH100. Als Receiver verwende ich eine Dreambox 800 (original) mit einem NewNigma2 Image und aktuellen Senderlisten für Turksat und Astra.

    Ich würde gerne Sender vom Turksat 42 Grad Ost und Astra 19,2 Grad Ost empfangen.

    Der Spiegel bewegt sich im Menü Rotor Feinabstimmung und nimmt die Befehle mit der Fernbedienung an.
    Beim Punkt Tuner Konfiguration hab ich eingegeben "einfach", Modus "Rotor", bei Längen und Breitengrad hab ich die Daten meiner Stadt für Astra eingegeben (wo geb ich die Daten für Turksat ein?). Der HH100 tut aber nicht das, was ich von ihm verlange:

    Bei den Rotoreinstellungen "Rotorbewegung" fährt er nach Westen, obwohl ich nach "Osten" eingebe. Wenn ich auf Satfinder gehe und dort auf manueller Transponder "Astra" eingebe, dreht der Spiegel weit über die 19,2 Ost hinaus nach Westen bis er sich mit einem "Schmerzensgeräusch" in der Balkonwand festfrisst.

    Bei der gleichen Prozedur mit Turksat dreht er bis 33 Grad Ost und bleibt dort stehen. Was glaubts ihr was passiert, wenn ich aus den Kanalsucheinstellungen raus geh und auf einen Turksat Sender schalte? Richtig - er fährt nach Osten und bleibt bei 33 Grad stehen. Was macht der Rotor, wenn ich ich auf einen Astra Sender schalte? Richtig - die Schüssel dreht in Richtung Westen und wird bei 10 Grad Ost von der Balkonwand gestoppt.

    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen? Danke!
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.318
    Zustimmungen:
    1.735
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Stab HH100 Probleme Turksat/Astra

    Nutze USALS.

    Fahre den Motor auf die Position Null.
    Und richte die Schüssel auf den Satelliten aus der auf Deinem Längengrad liegt.
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.184
    Zustimmungen:
    298
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
  4. trinidat

    trinidat Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Stab HH100 Probleme Turksat/Astra

    Problem gelöst! Danke für Eure Hilfestellung!

    Nach einem Neustart der Dreambox hat diese offenbar die korrekten USALS Befehle an den Rotor geschickt, denn der Rotor hat sich selbständig in die korrekte Postition (fast wie von Zauberhand) gedreht - 19,2 bzw. 42,0 - und jetzt funktioniert alles! USALS war die Lösung.
     

Diese Seite empfehlen