1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

staatsdiener

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pedi, 17. Januar 2008.

  1. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.230
    Ort:
    Allgäu
    Anzeige
    meine frau hatte heute nach einem jahr wieder einmal eine "einladung" der arge bekommen.
    ihr wurde mitgeteilt, dass sie vom 28.2-28.3 an einem fortbildungskurs teilnehmen muss. soweit so gut. der kurs wird bezahlt. sollte sie nicht teilnehmen wird die leistung gestrichen. auch o.k.
    ABER die fahrtkosten müssen aus eigener tasche bezahlt werden.
    die monatskarte der DB vom wohnort zum kursort beträgt 226,-€.
    die monatlichen leistungen der arge betragen 164,42€.
    man muss also nicht die komplette leistung ausgeben sondern auch noch von dem nichtvorhandenen geld mehr als 60,-€ selber bezahlen.
    wie verblödet muss man sein, um beim staat sich von steuergeldern den ars.c.h. plattsitzen zu dürfen?
    bei soviel absoluter unfähigkeit fehlem einem fast die worte.
     
  2. #67

    #67 Guest

    AW: staatsdiener

    Das sind die Kandidaten, für die Verdi jetzt 8% mehr Gehalt fordert. Für diese Unverschämtheit sollte der betreffende Sachbearbeiter eigentlich Geld an den Steuerzahler zurückgeben.
     
  3. Ramses04

    Ramses04 Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: staatsdiener

    Das wäre dann noch gerechtfertigt, wenn das ne Investition wäre, die was brächte. Meist ist dem aber nicht so.
    226€ - meine Herrn, wohnt ihr in den Karpaten ?


    Seltsame Regelung übrigens, und wenn man böse denkt, geeignet die Leute
    von Sozialleistungen abzubringen.
    Demnächst werden Fortbildungen in London "angeboten" - wer sich's nicht leisten kann, verwirkt eben seine Ansprüche ...:)
    Mal im Ernst, gibt's bei den Fahrtkosten keine Grenzen ??
     
  4. AW: staatsdiener

    Sicher.
    Nur wird man bei Verheirateten das Gesamteinkommen betrachten.

    Man sollte das Personal auswechseln, am besten mit Arbeitslosen.
     
  5. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.472
    Ort:
    Köln
    AW: staatsdiener

    Nicht nur bei denen, auch bei unverheiratet zusammen lebenden Paaren. Die haben sogar die gleichen Pflichten wie verheiratete Menschen, aber nicht die gleichen Rechte.
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: staatsdiener

    @pedi: Gibt's bei euch keine ermäßigten Tarife?
     
  7. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.230
    Ort:
    Allgäu
    AW: staatsdiener

    habe sowieso vor mich schlau zu machen-in jeder hinsicht:D
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: staatsdiener

    Ich kenne mich da auch nicht so aus, aber ich weiß, dass in meinen Verkehrsverbünden es Ermäßigungen für Schüler, Studente, Rentner, Sozialhilfe- und ALG2-Empfänger gibt. Vielleicht reißt das da was raus.

    Aber ansonsten: Bin absolut sprachlos...

    Ich würde da einfach mal mit dem zuständigen Hansel sprechen, ihm die Problematik schildern und gemeinsam eine Lösungsidee erarbeiten. Ich weigere mich anzunehmen, dass da so sture Volldeppen arbeiten, die nicht kapieren, dass hier doch eine klitzekleine Diskrepanz besteht...
     
  9. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: staatsdiener

    Die arge übernimmt die Fahrtkosten.
    Man muss sie nur extra beantragen. ;)
     
  10. AW: staatsdiener

    Zumindest arbeitet da auch der statistische Anteil von Volldeppen der Gesamtbevölkerung. Wenn man dann gerade an das Exemplar gerät ....;)

    Meiner Frau wollte man auch mal einen Job in 250km Entfernung aufdrängen (Zeitarbeit noch dazu).
    Ich musste mich sehr zurückhalten, um die gute Frau Sachbearbeiterin nicht nach ihrem aktuellen geistigen Befinden zu befragen.....
     

Diese Seite empfehlen