1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Störungen im DVB-T Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von jimmydn, 28. Dezember 2011.

  1. jimmydn

    jimmydn Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe sporadische Störungen im Empfang bei DVB-T. An manchen Tagen gibt es sie gar nicht an anderen Tagen treten sie auf. Zunächst fängt das Bild an zu pixeln und der Ton stottert, mitunter geht das ein paar Sekunden so und dann ist wieder alles ok. Oft geht es dann weiter bis zur Meldung "Kein Signal". Nach kurzer Zeit ist dann wieder alles ok.
    Habe einen Skyline T200-Reciver und eine aktive Antenne. Dazu habe ich über ein T-Stück noch eine Stabantenne angeschlossen (war ein Tip gegen die Störungen, hat aber nicht wirklich geholfen). Als Antennenleitung habe ich seit gestern eine Leitung mit zwei GSM-Filter (Filter und Leitung sind ein Teil). Gestern habe ich geglaubt dies sei die Lösung, aber heute stört es wieder. Habe jetzt nochmal die Antenne wo anders hingestellt, keine Änderung der Situation. Handys und DEC-Telefon sind nicht im Zimmer. Die Empfangsleistung ist eigentlich sehr gut, immer über 80%.
    Hat noch jemand einen Tip?
     
  2. Funker1

    Funker1 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    von 100kHz - 12,5Ghz
    AW: Störungen im DVB-T Empfang

    als allererstes die aktive Antenne ab und nur die Stabantenne nutzen und probieren!
    Die Verstärker sind äusserst breitbandig und deshalb auch nicht grosssignalfest.

    ggf. ist ein fremdes UHF Signal in der Nachbarschaft der Grund dafür
     
  3. jimmydn

    jimmydn Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Störungen im DVB-T Empfang

    und wo könnte so ein fremdes Signal herkommen. Manchmal hat man den Eindruck irgendwo telefoniert jemand und dann wird gestört. Was könnten och Quellen sein, unsere eignen Händys sind es wohl nicht, Telefon auch nicht, WLAN vielleicht? An manchen Tagen ist aber überhaupt nichts zu merken, bzw die Störungen halten sich in Grenzen. ZZ ist es aber wieder unmöglich in Ruhe fernzusehen.

    Nur mit der Stabantenne (habe jetzt eine alte Hausantennenanlage auf dem Dach dran) reicht nicht aus, ohne Verstärker geht hier wohl nichts.
     
  4. DO4NC

    DO4NC Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
  5. jimmydn

    jimmydn Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Störungen im DVB-T Empfang

    Danke für den Tip, sieht ja gut aus, werde ich mal morgen probieren.
    Aber was ist mit den Störungen, die werde ich doch immernoch haben oder?
     
  6. DO4NC

    DO4NC Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Störungen im DVB-T Empfang

    Ich vermute Mal, das dein Empfang auch an normalen Tagen grenzwertig ist. Erstmal den Empfang stabilisieren mit einer tauglichen Antenne, dann weitersehen :)
     
  7. tempel54

    tempel54 Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Störungen im DVB-T Empfang

    Echt komisch. Bei mir unterhalb 5 km. geht Stab auf entsprechender Position wie sein sollte (Balkon und draußen). Dagegen quad und ähnliches Bastelzeug ist nur verlorener Zeit gewesen.
    4 km. von Alex weg.

    @jimmydn
    Antenne ans Fenster stellen. Brustung oder tlw Balkon. Sogar aus dem Fenster testen. Den Stab meine ich.
    Wie weit und wie frei steht der Sender zu dir ?
     
  8. Funker1

    Funker1 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    von 100kHz - 12,5Ghz
    AW: Störungen im DVB-T Empfang

    zB.
    1. UHF-Handsender für Toranlangen
    2. störende Netzdrosseln von Leuchtstoffröhren
    3. störende Schaltnetztteile, zu finden u.a. in DVB-T Receivern
    4. UHF-Funkgeräte die ab und zu auch mal benutzt werden :)
     
  9. Funker1

    Funker1 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    von 100kHz - 12,5Ghz
    AW: Störungen im DVB-T Empfang

    Das ist wenigstens mal ein vernünftiger Vorschlag!
    Schon alleine, weil mans selber bauen muss. :winken:

    Falls beim TE das noch imme rnicht ausreichend ist, sollte eine Yagi-Antenne verwendet werden.
    Dazu kann man eine alte ungenutzte UHF-Antenne sich irgendwo vom Dach holen....oder eben auch selber bauen ;)
     

Diese Seite empfehlen