1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Störung durch DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von win_tho, 13. Januar 2005.

  1. win_tho

    win_tho Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,

    seit in Frankfurt die Kabelnetzte modernisiert wurden, empfange ich bestimmte Kanäle in einer sehr schlechten Qualität. Von Iesy wurde mir gesagt, dass sich bestimmte DVB-T-Frequenzen mit bestimmten Kabel-Frequenzen überlagern, und diese stören

    Gibt es soetwas?

    Viele Grüße
    Thomas
     
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.626
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Störung durch DVB-T

    Der Kanal 8 wird im Kabel analog für Vox genutzt, terrestrisch wird der gleiche Kanal für DVB-T genutzt (ARD) . Wenn das Kabel nicht richtig geschirmt ist, kann es zu Störungen kommen.
     
  3. win_tho

    win_tho Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Störung durch DVB-T

    Das seltsame ist jedoch, dass Vox wunderbar ist. BR, SWR, HSE24 sind so schlecht.
     
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.626
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Störung durch DVB-T

    Das liegt nicht an DVB-T. Das hat dann ein ganz andere Ursache.
     
  5. win_tho

    win_tho Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Störung durch DVB-T

    Der Meinung bin ich auch. Vorallem weil nach meinem ersten Anruf die Qualität plötzlich besser war. :)
     
  6. bibineustadt

    bibineustadt Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    3.352
    Ort:
    HALLE - NEUSTADT + RHEIN MAIN
    Technisches Equipment:
    jede Menge ! ( von DSR - HD und von analog bis digital,egal ob SAT oder KABEL )
    AW: Störung durch DVB-T

    alle 35 tv - kanäle sind in bester qualität.ich frage mich nur warum hier pausenlos rumgemotzt wird.wenn euch das kabel nicht gefällt dann kauft euch doch ne sat - anlage.




    mfg die BIBI aus NEUSTADT
     
  7. win_tho

    win_tho Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Störung durch DVB-T

    Ich bin ein großer Befürworter des Kabels. Wollte ja nur mal fragen, ob es an dvbt liegt.
     
  8. chrilo71

    chrilo71 Guest

    AW: Störung durch DVB-T

    @ win tho
    das hört sich nach einem fehler im band 1 an !
    der fehler weist auf ein außenleiterproblem hin. könnte in der hausverteilung liegen oder das signal von iesy ist an deinem übergabepunkt im keller schon schlecht.
    ich würde erstmal das anschlusskabel von der dose in den tv auswechseln und wenn das nix bringt evtl. mal einen kleinen tv in den keller schleppen und am übergabetunkt schauen ob das bild da auch schon schlecht ist. wenn ja, iesy anrufen!
    wenn nein , elektriker holen.
    das mit dem besseren bild nach dem anruf war 100% zufall. die können deinen "üp" nicht von der ferne etstören , da müssen sie schon zu dir ins haus.
     
  9. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    AW: Störung durch DVB-T

    @ win_tho

    Du hast mein Mitgefühl. Habe das selbe Problem, auf HSE und QVC kann ich gut verzichten, aber wenn die Digitalen nicht kommen, dann reicht es. Die dumme Bemerkung, auf Sat umzusteigen ist auch keine Lösung. Man möchte bei Kabel bleiben und der Vermieter verbietet auch SAT. Wenn man schon Kabelfernsehen hat, dann will man es auch nutzen und das in 100%iger Qualität. Techniker holen ist auch leicht gesagt. Kostet gleich mal 100-150 Euro ohne Matrial. Das dann der Vermieter dazu zuständig ist, ist auch keine Lösung, denn mehr wie 3-4 mal ansprechen geht auch nicht.

    Habe es aber irgendwie geschafft, dass er gestern da war (Vermieter) und nun will er sich darum kümmern.
     
  10. wilmington

    wilmington Gold Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    1.831
    Ort:
    USA, Switzerland, Germany, Spain
    AW: Störung durch DVB-T

    Das liegt am Autor. ;)
     

Diese Seite empfehlen