1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Störung durch Dect-Telefon ... oder doch nicht?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von roman70, 16. September 2003.

  1. roman70

    roman70 Junior Member

    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Graubünden
    Anzeige
    Ich habe hier immer wieder die diversen Postings zu den Störungen der DECT-Telefone verfolgt.

    Bei der Sat-Anlage meiner Freundin, die ich ihr eingerichtet habe, traten dann bei den bekannten Programmen (Pro7, Sat1, Tele 5 (d)) Ausfälle auf.

    Also habe ich das selbst zusammengesetzte Kabel ersetzt und ein neues fertiges gekauft. Angaben zur Abschirmung auf dem Kabel 90 dB.

    Problem nicht behoben. Da auch eine Fensterdurchführung vorhanden ist, habe ich das neue Kabel (5 m) zu Testzwecken direkt mit LNB und Receiver verbunden.

    Problem nicht behoben.

    Die Sender fallen auch nur zeitweise aus. Zeitweise ist das Signal stark, zeitweise schwach oder ganz weg, unabhängig von Tageszeit und Wetter.

    Das Ausziehen ihres DECT-Telefons bringt auch keinen Erfolg (Ev. Telefone von Nachbarn im Wohnblock?).

    Ist das neue Kabel trotzdem nicht gut genug?

    Die Schüssel hat zwar lediglich 45 cm (Marco Polo), aber ein 0.3 dB LNB. Sie ist auf dem Balkon montiert. Alle anderen gängigen Programme scheinen einwandfrei reinzukommen.

    Was könnte es noch sein? Oder doch ein Telefon? Wie beheben? Ich weiss nicht mehr weiter...

    Danke schonmal für die Hilfe.

    Grüsse

    Roman
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Der gesamte Signalweg muss gut abgeschirmt sein. Ist evt. noch eine Dose oder was anderes bis zum Receiver vorhanden?


    Das sollte für DECT auf jeden Fall genügen.

    Blockmaster
     
  3. roman70

    roman70 Junior Member

    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Graubünden
    Danke für deine Antwort. Ich habe zu Testzwecken das neue Kabel (5 Meter) direkt vom LNB zum Receiver geführt. Es hat nichts geändert.
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Das Problem muss ja nicht unbedingt am Kabel liegen, vorausgesetzt, dass die Schirmung auch überall wirksam ist. Ebenso können LNB (siehe hier ) oder der Receiver die Ursache sein. Also sollte man auch diese Teile bei solchen schlecht zuzuordnenden Problemen in die Fehlersuche einbeziehen, oder man besorgt sich professionelle Messtechnik um die fehlerhaften Teile zu ermitteln.
    Auch ein erfahrener Techniker ist auf solche Mittel angewiesen und kann letztendlich nur vor Ort auch ein konkretes Ergebnis erreichen. Alles andere ist Rätselraten oder eine Glaskugel zu befragen.

    <small>[ 17. September 2003, 00:52: Beitrag editiert von: hans2 ]</small>
     

Diese Seite empfehlen