1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SSD als Timeshift Puffer

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von LSD, 1. Juli 2012.

  1. LSD

    LSD Talk-König

    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    6.575
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Ich hätte eine Frage zu einer SSD (Solid State <strike>Disc</strike> Drive) für meine Vu+ Ultimo. Kann ich eine kleine SSD (ca. 16 GB) als Timeshift-Puffer einbauen, parallel zur regulären Festplatte, die lediglich für Aufnahmen bislang dient? Ich möchte gerne die Festplatte schonen und auch Energiesparen. Daher die Idee mit der zusätzlichen SSD. Wie schließe ich die am besten an: ebenfalls per SATA oder ist lediglich USB möglich (schneller USB-Stick)? Die Terabyte-Festplatte ist intern verbaut und ist per SATA angeschlossen. Können Aufnahmen rückwirkend von SSD auf die Festplatte kopiert werden, bspw. wenn man im Nachhinein doch eine Sendung aufzeichnen möchte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2012
  2. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: SSD als Timeshift Puffer

    es ist ein weit verbreiteter Irrglaube dass man mit einer SSD Energie sparen kann. Zum einen verbraucht eine SSD mit 4-5Watt ebensoviel wie eine moderne 2,5" Platte die auf Eco getrimmt ist, zum anderen wird man die Mehrkosten die man durch den Kauf einer SSD hat niemals durch Energiesparen wieder einholen. Grade dein vorhaben, nämlich viele Parallele Schreib und Lesezugriffe sind "Gift" für eine SSD, zwar halten auch SSDs mitlerweile recht lange, nicht umsonst deaktiviert sich aber häufig beim PC Einbau die Erstellung von Indexen, des Swap Files etc. um eben unnötige Schreibzugriffe zu vermeiden.

    Eine herkömmliche HDD ist dafür ausgelegt ständig lesen und schreiben zu können, du machst da überhaupt nichts mit kaputt, lediglich ständiges hoch und herunterfahren KÖNNTE eine HDD schneller ableben lassen, was bei einer technischen Einsatzzeit von 2-4 Jahren irrelevant ist.

    Sofern jetzt noch 3,5" Verbaut ist, wechsel auf 2,5" HDD mit 320-500GB und fertig ist die Sache. Alles andere ist rausgeworfenes Geld.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.459
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: SSD als Timeshift Puffer

    pauschal kann man das so nicht sagen. Es gibt auch SSDs die weniger als 2,5W verbrauchen.
    Das macht den 2,5" HDDs deutlich weniger aus wie Dauerbetrieb.
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: SSD als Timeshift Puffer

    Genauer gesagt: Für beide Betriebsszenarien - Dauerbetrieb ("Server") sowie Wechselbetrieb ("Desktop") gibt es jeweils darauf ausgelegte Plattenversionen. Das hat weniger elektrische, als mechanische Gründe (zB andere Lager- und Motortypen). Bei manchen Kistenschiebern muss man anhand der Endbuchstaben einer HDD-Typenbezeichnung schonmal drauf achten, was da eigentlich verkauft wird. Inzwischen gibts mit der "Multimedia"-Variante regelmässig noch eine weitere Variante des gleichen Drives, die sich im Controller unterscheidet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2012
  5. LSD

    LSD Talk-König

    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    6.575
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: SSD als Timeshift Puffer

    Gut, dann komme ich mit einem anderen Argument daher: Geräusche. Sie sind zwar nicht übermäßig vorhanden beim Festplattenzugriff. Aber ein Dauergebrumme wäre mir doch zu nervig, weswegen ich noch kein Dauertimeshift (schneidet alles mit, seit Umschalten) aktiviert ist. Da ich auch noch eine 1,5 TB 3,5'' Platte verbaut habe und die eine ordentliche Abwärme produziert, denke ich, dass auch Energiesparen möglich ist. Dabei geht es mir gar nicht mal ums Geldsparen (Amortisation der Investitionskosten), ich möchte nur nicht unnötig viel Wärme von dem Kasten emittieren lassen.

    Bei Festplatten gibt es im Übrigen immer einen Kompromiss: HDDs für den Dauerbetrieb sind meist laut und energiehungrig; leise und kompakte Platten verbrauchen nicht so viel Energie (absolut gesehen) verschleißen aber deutlich schneller bzw. es treten Fehler auf.

    Daher möchte ich eigentlich von einem Permanentbetrieb bei mir absehen.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.459
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: SSD als Timeshift Puffer

    2,5" HDDs gibt s aber sicher nicht als Serverplatten. ;)
    2,5" HDDs hört man normal aus 50cm schon nicht mehr. selbst meine 3,5" MyBook HDD höre ich aus 1,5m nicht mehr (Brummen nichtmal aus 30cm). Die Platte wird auch nur Handwarm weil es eben keine Hochgeschwindigkeits Platte ist. 5400U/min reichen für Receiver vollkommen aus um mindestens 5 HD Sender gleichzeitig aufzuzeichnen.
     
  7. LSD

    LSD Talk-König

    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    6.575
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: SSD als Timeshift Puffer

    Ich will nicht unhöflich erscheinen, aber will oder kann mir hier keiner helfen? Es ist ja wirklich sehr nett, dass mich hier drei Benutzer bezüglich Festplatten belehren wollen. Aber meine Fragen sind eigentlich ganz anderer Natur. Ich fasse daher nochmal kurz zusammen:

    1. Ist es möglich in einer Vu+ Ultimo zwei Speichergerät an SATA parallel zu betreiben?
    2. Kann ich andernfalls eine SSD per USB an die Vu+ anschließen und diese als Timeshift/Aufnahme-Medium benutzen?
    3. Ist es möglich, die bisherige Timeshiftaufzeichnung auf ein anderes Speichergerät umzukopieren, wenn man die Sendung rückwirkend von Anfang an aufnehmen möchte?

    Es geht mir vor allem um diese drei Fragen. Bitte nicht falsch verstehen. Ich freue mich, dass dieser Thread auf Interesse gestoßen ist und auch darin geantwortet wird. Aber es wird ein wenig am Thema vorbei diskutiert.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.459
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: SSD als Timeshift Puffer

    Wenn da nur einer verbaut ist, nein!

    Nachtrag:
    Probier doch einfach mal einen USB Stick als zweiten Speicher aus zu konfigurieren, wenn das ginge (auch wenn der für Timeshift zu langsam ist) dann hättest Du Deine Antwort. Ich kanns Dir für dieses Gerät zumindest nicht sagen. Bei meinem funktioniert genu das was Du vorhast. Das hilft Dir aber nicht weiter, ich weis. ;))
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2012
  9. LSD

    LSD Talk-König

    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    6.575
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: SSD als Timeshift Puffer

    Habe mich schon seit Ewigkeiten nicht mehr mit so Zeug beschäftigt aber ein SATA-Äquivalent zu den alten IDE-Kabeln mit Master/Slave gibt es wohl nicht.
    Ja, das war dann auch meine Idee, wenn SATA nicht möglich ist. Werde ich mal probieren. Da es bei dir klappt, bin ich eigentlich guter Hoffnung ;) . Danke :winken: .

    P.S.: Da der Receiver ja hinten eine eSATA Anschluss hat, würde ich noch gerne nachfragen, ob der parallel zum internen internen Anschluss ist oder lediglich ein Replikator?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2012
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.459
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: SSD als Timeshift Puffer

    Nein, da ist immer nur Master als Ansprechspartner möglich.
     

Diese Seite empfehlen