1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Spotify will mehr Daten von seinen Nutzern

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. August 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.177
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Erzähl mir mehr: Um Spotify weiter nutzen zu können, müssen Kunden den neuen Datenschutzbestimmungen zustimmen. Damit geben sie dem Dienst allerdings Zugriff auf Kontakte, Fotos, Mediendateien und sogar Ortsdaten. Der Streaming-Anbieter will so viel wie möglich über seine Kunden wissen - angeblich, um ihnen in jeder Lage die passende Musik vorzuschlagen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. BartHD

    BartHD Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    4.972
    Zustimmungen:
    2.516
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    AW: Spotify will mehr Daten von seinen Nutzern

    Der Streaming-Anbieter will so viel wie möglich über seine Kunden wisse...

    Wow, damit ist Spotify wohl der erste Dienst der Welt, der so viel wie möglich über seine Kunden wissen will. Da ich Spotify selbst nutze, kann ich sagen, dass sich über Spotify lediglich Musik hören lässt, was genau will Spotify denn jetzt aufzeichnen, außer WAS ich WANN gehört habe? Mehr ist doch garnicht möglich, daher völlig egal.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.181
    Zustimmungen:
    3.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Spotify will mehr Daten von seinen Nutzern

    Die GPS Daten (sofern aktiv) steht aber auch im Beitrag drin. ;)
     
  4. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.769
    Zustimmungen:
    721
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Spotify will mehr Daten von seinen Nutzern

    Nur Vinyl ist wahr. :D
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.181
    Zustimmungen:
    3.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Spotify will mehr Daten von seinen Nutzern

    Naja solche Player sind aber etwas unhandlich.
    [​IMG]
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.626
    Zustimmungen:
    2.401
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Spotify will mehr Daten von seinen Nutzern

    Das ist ne Frechheit. :(

    Auf freiwilliger Basis wäre es ja okay, dann könnte jeder entscheiden ob der den Dienst nutzen will oder nicht. Aber ein Zwang ist absolut inakzeptabel.

    Allerdings gibt es bei den Musicstreaminganbietern ja genug Konkurrenz so das man Spotify durchaus aus dem Weg gehen kann. Auch wenn für die T-Mobile Kunden die Kooperation mit Nichtberechnung des Datenvolumens natürlich überaus attraktiv ist.
     
  7. -wolf-

    -wolf- Wasserfall

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    8.693
    Zustimmungen:
    2.396
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Dream 8000
    Dream 800
    Dream 500 HD
    VU+ Zero
    Fire TV
    2x Fire TV Stick
    Apple TV
    2x Toshiba TV
    LG TV
    Amazon Prime, netflix
    sky Abo beendet
    AW: Spotify will mehr Daten von seinen Nutzern

    Das Blöde ist nur, dass während der Fahrt der Tonarm immer so hüpft :D
     
  8. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.829
    Zustimmungen:
    7.422
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Spotify will mehr Daten von seinen Nutzern

    Tja, eben! Warum benötigt Spotify dann überhaupt Zugriff auf meine Fotos und Kontaktdaten? Wenn es doch nur Musik ist.

    Darüber sollte man sich Gedanken machen....
     
  9. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.866
    Zustimmungen:
    1.986
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Spotify will mehr Daten von seinen Nutzern

    Hmmmm ... das Standortdaten erfasst werden, ist doch eigentlich nicht neu. Zumindest die Windows Phone App macht das schon von Anfang an. Wird vor allem genutzte um zu verhindern, dass in Deutschland indizierte Alben (die in der Regel trotzdem noch bei Spotify sind) abgespielt werden.
     
  10. -wolf-

    -wolf- Wasserfall

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    8.693
    Zustimmungen:
    2.396
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Dream 8000
    Dream 800
    Dream 500 HD
    VU+ Zero
    Fire TV
    2x Fire TV Stick
    Apple TV
    2x Toshiba TV
    LG TV
    Amazon Prime, netflix
    sky Abo beendet
    AW: Spotify will mehr Daten von seinen Nutzern

    Wer tut das? Die meisten Nutzer klicken bei den Rechten der Apps einfach auf ok, ohne irgendwie genauer hin zu schauen. Und das Verhalten ist leider bei allen Systemen gleich.

    Ein gewisses Verständnis hätte ich vielleicht für erweiterte Rechte der App bei der kostenlosen Version, denn irgendwie muss der Nutzer ja "bezahlen".

    Aber so wie ich die Meldung verstehe gelten die erweiterten Rechte für alle. Korrigiert mich, wenn ich da falsch liege.
     

Diese Seite empfehlen