1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sportangebot ? Setzen, Sechs !!!

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Arko, 16. Juli 2002.

  1. Arko

    Arko Senior Member

    Registriert seit:
    16. März 2001
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Deutschland, Hamburg
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    habe eine Beschwerdemail in Sachen Ausdünnung des Sportangebotes an premiere geschickt.
    (Reduzierung beim NFL-Football, kein Fußball aus Italien, Argentinien, USA, weniger Fußball aus England und Spanien etc.)
    Die Antwort ist wieder mal eine weitere Folge der beliebten Reihe "Wie sage ich dem Kunden gegenüber möglichst viele höfliche Sachen, ohne eigentlich wirklich was zu sagen...

    Zitat: "vielen Dank für Ihre E-Mail. Sie sind unzufrieden mit unserem Sportangebot.
    Selbstverständlich wird Ihre Meinung in die zukünftigen Programmplanungen
    von Premiere einfließen. Wir sind eine Firma, die auf zufriedene Zuschauer
    angewiesen ist. Daher ist uns jede sachliche Reaktion unserer Kunden
    willkommen.
    Die Anzahl der Sportübertragungen ist natürlich auch von der Anzahl der
    verfügbaren Kanäle abhängig. Da Premiere alle Spiele der Fußball- Bundesliga
    überträgt, bleibt weniger Raum für Liveübertragungen aus anderen
    europäischen Ligen mit fast identischen Spielansetzungszeiten. Die intensive
    Berichterstattung von der "Premier League" war ein Highlight von DF1. Ich
    bitte um Ihr Verständnis.
    Der Ausfall verschiedener Baseballspiele in diesem Monat geht auf das Konto
    einer technischen Störung bei der Übermittlung des Materials. Es gibt keine
    Reduzierung unserer Baseballübertragungen.
    Im Sportbereich werden wir uns, der Mehrzahl der Kundenwünsche folgend,
    weiterhin auf die beiden Publikumslieblinge Fußball und Formel 1
    konzentrieren. Bei Premiere können Sie alle 306 Spiele der
    Fußball-Bundesliga live genießen - darüber hinaus die UEFA Champions League
    und alle Rennen der Formel 1 aus unterschiedlichen Kameraperspektiven.
    Natürlich werden wir Ihnen auch weiterhin andere Höhepunkte aus dem
    nationalen und internationalen Sportbereich zeigen. Hierzu gehören vor allem
    Boxen, Eishockey, US-Sportarten wie z.B. Baseball und American Football,
    außerdem Golf, Tennis und Pferdesport.
    Über die zukünftige Gestaltung unseres Sportprogramms halten wir Sie in
    unserem Magazin und auf unserer Homepage www.premiere.de auf dem Laufenden.
    Ich wünsche Ihnen noch viel Vergnügen mit Premiere"

    Ich muss mich wiederholen: Warum sagt Premiere nicht einfach:
    Wir wissen, dass wir früher mehr angeboten haben.
    Wir bedauern, dass wir das heute nicht mehr machen können,
    weil wir total überschuldet sind und uns für ein abwechslungsreiches Programm das
    Geld fehlt.
    Aber wir sind ja alle so blöd und kündigen trotzdem nicht. (weil wir dann die letzten
    liebgewonnenen Live-Sportevents ja auch nicht mehr gucken könnten...)
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Wieso weist Du die Antwort und fragst dann trotzdem durchein . Du wirst damit auch nichts ändern. Wenn das Sparschwein leer ist kannst Du es nicht plündern winken .
    Gruß Gorcon
     
  3. Karsten

    Karsten Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Deutschland, 24340 Eckernförde
    "Die intensive Berichterstattung von der Premier League war ein Highlight von DF-1!" - Falsch!
    Die Berichterstattung wurde erst bei Premiere World so umfangreich. 4 Spiele pro Woche, teilweise 2 davon parallel.
    Davor lief die Premier League auf Premiere Digital, ca. 2 Spiele pro Woche als Aufzeichnung, aber nie auf DF-1.
    Mit der Ausrede, dass es DF-1 nicht mehr gibt, kann sich Premiere auch nicht retten. Das Sportangebot wurde erst nach der "Fusion" so richtig gut.
    Premiere verfügt heute über die gleiche Anzahl an Transpondern und Kabelkanälen, wie damals, als es noch 5 bzw. 8 Sportkanäle gab.
    Also, einfach Kanäle abschalten und dann sagen, dass nicht mehr genügend Platz ist, ist einfach unverschämt.
    Für wie blöd hält Premiere seine Abonnenten eigentlich, dass sie so etwas glauben sollen?
     
  4. Lucky99

    Lucky99 Silber Member

    Registriert seit:
    2. September 2001
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hannover
    Ich mecker nicht rum bezüglich des Sportangebots von Premiere, weil ich super glücklich bin, dass es Premiere überhaupt noch gibt und das ich die Bundesliga live sehen kann.

    Für mich ist das das wichtigste bei Premiere, denn die Bundesliga und Formel 1 ist mir schon alleine 28 Euro wert.

    Das ist jedenfalls meine Meinung. Die Filmfans werden dass sicherlich anders sehen.

    Gruß,
    Lucky99
     
  5. Pseudosklerose

    Pseudosklerose Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Dortmund
    Mit dem Sportangebot von Premiere kann man einfach nicht mehr zufrieden sein. Die Leute die nur das Sportabo haben empfangen einen! 24h Sportkanal. OK, die Angebote Formel 1, Bundesliga & CL-League sind schon TOP, aber für 28 Euro im Monat erwarte ich einfach mehr. Selbst die Öffentlichen zeigen mehr Sport. Und wenn es auch nur irgendwelche Freundschaftsspiele sind. Zumindest auf einem Kanal sollte immer Live-Sport laufen. Für die ganzen Wiederholungen kann es doch einen eigenen Sender geben.
    Aber Premiere denkt sich einfach, mit den drei oben genannten Zugpferden können sie alle Sportfans an sich binden und auch noch neue gewinnen.
    So gerne ich auch Bundesliga gucke, ich wünsche mir einfach noch andere exklusive Sportereignisse. Und das nicht nur alle 2 Jahre mal.
    Vor allem US-Sport, den man sonst nirgends live miterleben kann, sollte mehr gezeigt werden.
    Allerdings bringen mir die Nachtspiele meistens herzlich wenig. Es gibt echt viele Begegnungen die zur Primetime (MEZ) beginnen. Sollte Premiere auch noch das 19 Uhr Spiel der NFL streichen, platzt mir der Kragen.
    Ich habe zwar das Superpaket, bezahle also 35 Euro für etliche Kanäle. Zufrieden bin ich damit aber schon seit längerem nicht mehr.

    MfG
    Jay
     
  6. manbock

    manbock Gold Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2001
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    Hermsdorf
    @ Pseudosklerose:
    > So gerne ich auch Bundesliga gucke, ich wünsche mir einfach noch andere exklusive Sportereignisse. Und das nicht nur alle 2 Jahre mal.

    Die Rechte sind aber anders! P kaufte sich ein in BL, WM, CL; F1; US-Sport, Golf und Tennis - habe ich alles? Danach ist Schluss mit den Übertragungsrechten - was ist mit der IRL.

    > Vor allem US-Sport, den man sonst nirgends live miterleben kann, sollte mehr gezeigt werden.

    Hier sollte P mit den Pfunden wuchern, werden diese Übertragungen im ÖR (abgesehen von cart in ORB) gänzlich vernachlässigt.

    Da ist es wenig hilfreich, die Übertragungen einzuschränken - siehe Wegfall des 19 Uhr NFL-Spiels am Sonntag.
     
  7. Karsten

    Karsten Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Deutschland, 24340 Eckernförde
    Auch in der Präsentation der Bundesliga könnte Premiere besser sein.
    Als die Bundesliga noch extra kostete, wurden die Spiele noch am selben Abend und am Sonntagmorgen alle wiederholt, sogar parallel, so dass man die Möglichkeit hatte, sich wenigstens 2 oder 3 Spiele der Konferenz anzusehen.
    Wer bitte ist bei Premiere auf die Idee gekommen, die Bundesligaspiele nur einmal zu wiederholen und dazu noch am Montag- und Dienstagmorgen, wenn niemand Zeit hat oder die Ergebnisse schon kennt?
    Die Spiele aus den ausländischen Ligen dagegen werden x-mal wiederholt und laufen auch noch 2 Monate später (Arsenal-Manu, u.a.).
    Nur aus der Bundesliga werden noch nicht einmal die Topspiele der vergangenen Saison gezeigt.
    Anstatt die langweiligen Zusammenfassungen allesamt zu wiederholen, könnte Premiere auch täglich ein Topspiel zeigen.
    Muss Premiere für Wiederholungen noch extra an die DFL zahlen, oder was ist da los?

    Die Sendung "Alle Spiele, alle Tore" ist noch schlimmer und uninteressanter als "ran" - viele Interviews und nur sehr kurze Spielberichte.
    Als ich am vorletzten Spieltag "ran" sehen musste, war ich erstaunt, wie lang die Spielberichte dort waren, obwohl in der Öffentlichkeit viel über "ran" gemeckert wurde, von wegen viel Werbung und Interviews, aber kaum Fußball.
    Im Vergleich zu DSF und SAT.1 schneidet die Buli-Zusammenfassung von Premiere bei mir am schlechtesten ab.
    Die Werbespots sind meist interessanter, als die Intervies, die von Monika Lierhaus geführt werden und auf DSF/SAT.1 bekommt man zudem mehr Fußball zu sehen.
    Premiere sollte lieber um 18:00 Uhr die Konferenz mit allen Spielen parallel wiederholen, wie sie es vor zwei Jahren auch getan haben, dann hat man die Wahl zwischen der spannenden Konferenz mit 90 Minuten Fußball oder "Ran" mit ausführlichen Spielberichten und Interviews.

    Dass es die Sports-World nicht mehr gibt, hat Premiere mit der Umbenennung des Sportangebots ja selbst zugegeben.
    Obwohl nicht mehr fünf verschiedene Sportereignisse live und parallel gezeigt werden, müssen die Abonnenten jetzt mehr für das Programm ausgeben.
    Also, wenn ich weniger geboten bekomme, erwarte ich eigentlich auch, dass ich weniger zahlen muss.

    <small>[ 16. Juli 2002, 19:29: Beitrag editiert von: Karsten ]</small>
     
  8. manbock

    manbock Gold Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2001
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    Hermsdorf
    @ Karsten:
    &gt; Die Sendung "Alle Spiele, alle Tore" ist noch schlimmer und uninteressanter als "ran" - viele Interviews und nur sehr kurze Spielberichte.
    &gt; Als ich am vorletzten Spieltag "ran" sehen musste, war ich erstaunt, wie lang die Spielberichte dort waren, obwohl in der Öffentlichkeit viel über "ran" gemeckert wurde, von wegen viel Werbung und Interviews, aber kaum Fußball.

    Meine Rede:
    Als ich _das_ vor ca. 1 1/2 Jahrenn schrieb, wollte es miemand hier nachvollziehen.

    Im Geigentiel; alle fanden es höchst interessant, die Intervies, Experten-Meinungen hören zu können.

    Habe ich nie verstanden ;-(

    Abgekämpfter Spieler, nach Puste ringend, P-Mitarbeiter hält dem das Micro unter die Nase: Wie sind sie mit ihrer Leistung zufrieden ...tss.

    Trainer im Studio, P-Moderator: Warum ist ihre taktik nach der 0:4 Niederlage nicht aufgegangen? tss, tss.

    Was soll der Sch...s. Seinerzeit schrieb ich, die wortlastige Nachbetrachtung zugunsten einer Verlängerung des Spielberichtes aufzugeben.
     
  9. Karsten

    Karsten Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Deutschland, 24340 Eckernförde
    <small>[ 18. Juli 2002, 09:02: Beitrag editiert von: Karsten ]</small>
     
  10. manbock

    manbock Gold Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2001
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    Hermsdorf
    @ Karsten:
    &gt; Mich würde mal interessieren, wer das Sportangebot, so wie es im Oktober 1999 gestartet ist, noch kennt bzw. wer damals schon Kunde war und bis heute durchgehalten hat.

    da fällt mir nur das thread-thema ein ;-)

    Schon mal die Such-Funktion in Betracht gezogen?
     

Diese Seite empfehlen