1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Splitter & DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Benja, 7. Mai 2003.

  1. Benja

    Benja Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Braunschweig
    Anzeige
    Hi

    Ich habe eine Leitung vom Dach auf der z.z. mehrere analoge Signale kommen.
    Dort habe ich einen Splitter angeschlossen, der laut Aufdruck für 5-1000MHz geeignet ist.
    Kann ich den dann weiterbenutzen um 2 DVB-T-Receiver zu betreiben ?

    Die normalen Fernsehprogramme hören ja bei ~800MHz auf.
    Leider bin ich mir nicht sicher, ob für DVB-T dieselben Frequenzbänder benutzt werden wie für das z.z. noch laufende analoge terrestrische TV oder ob es neue Bänder gibt.
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Benja
    Kanal 44=658 MHz. Müßte also klappern. Kanal 56=754 MHz ist laut GARV momentan nicht in Betrieb. Unten geht´s bei Kanal 5=177,5 MHz los.
    Und zur Information: An den Kanälen hat sich nix geändert, nur die Signale kommen statt analog digital.
    Gruß, Reinhold
     
  3. Benja

    Benja Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Braunschweig
    die wichtigere frage hab ich gar nict gestelt boah!
    das ist eine mehrparteienanlage auf dem dach.
    mit vielen kleinen verstärkern von wo aus die signale der antennen dann in die wohnungen gebracht werden.
    die verstärken doch aber wenn ich mich da jetzt nicht irre immer nur einen kanal bzw eine gewisses spektrum.
    könnte es damit probleme geben ?

    die anlage ist (vermutlich) so 10-20 jahre alt.
     
  4. Asket

    Asket Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Berlin
    Hi Benja,

    mit dem Splitter wirst du keine Probleme bekommen, der funzt für alle TV Bereiche - und die haben sich nicht geändert, wie Reinhold schon bemerkte.
    Solange für DVB-T keine neuen Kanäle, also die jetzt analogen benutzt werden, brauchst Du dir um die Verstärker auch keine Gedanken zu machen.
    Nur wenn ein neuer Kanal in einem TV Bereich eingerichtet wird, für den der Verstärker nicht ausgelegt ist, dann gibt's Probleme.
    Bereichsverstärker gibt es z.B. für VHF und UHF.
    Hast Du bis jetzt nur im UHF Band analoge Sender empfangen und der Verstärker ist auch nur für UHF ausgelegt, dann kannst Du einen DVB-T Kanal im VHF Bereich nicht empfangen. Das trifft übrigends auch für die Antennen zu (ich gehe mal davon aus das es sich um eine Antennenanlage handelt).

    Cheers
     

Diese Seite empfehlen