1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Spiegel Online: Ermittlungen gegen Premiere

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Jan, 25. November 2006.

  1. Jan

    Jan Junior Member

    Registriert seit:
    10. April 2001
    Beiträge:
    28
  2. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.472
    Ort:
    Köln
  3. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.441
    AW: Spiegel Online: Ermittlungen gegen Premiere

    Zeit wird das aber mal. Was Premiere sich bei den angeblich nicht erhaltenen Smart-Cards und Boxenrücksendungen erlaubt geht auf keine Kuhhaut. Ist mir selbst schon passiert. Gott sei Dank hatte ich immer einen Beleg für die Einlieferung gehabt (diesem Forum sei DANK!! :love: ). Und die Adresse hat auch immer gestimmt.

    Was sie auch gleich mit auf Korn nehmen sollten ist die Kündigung der Komplett Pakete mit der TV-Digital. Wenn die nicht explizit mit gekündigt wird, verlängert sich das nämlich auch automatisch.
     
  4. DerBandit

    DerBandit Silber Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    804
    AW: Spiegel Online: Ermittlungen gegen Premiere

    Ich erinner mich das ich vor vielen Jahren mal Premiere hatte. Als ich dann gekündigt hatte, konnte ich den Reciever samt Schlüssel einfach beim Händler abgeben. Geht das nicht mehr? Damals sah die Karte auch noch wie ein stilisierter Schlüssel aus :)
     
  5. michaausessen

    michaausessen Gold Member

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    1.758
    Ort:
    Essen
    AW: Spiegel Online: Ermittlungen gegen Premiere

    Ärger wegen einer angeblich nicht zurückgesendeten Smartcard hatte ich auch schon. Ich sage nur: Infoscore :wüt: ! Die Lieferung der TV Digital wurde bei mir jedoch immer automatisch eingestellt, ohne dass ich extra darauf hingewiesen hätte. Und ich hatte schon zweimal ein Komplett-Paket inklusive TV Digital. Vielleicht kommt es auch darauf an, welcher Depp bei Premiere die Kündigung bearbeitet?! ;)
     
  6. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    AW: Spiegel Online: Ermittlungen gegen Premiere

    Endlich bekommt Premiere die überregionale Presse, die dem Saftladen gebührt. :love:
     
  7. mattdillon

    mattdillon Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Spiegel Online: Ermittlungen gegen Premiere

    Diese Meldung bestärkt mich darin, nie mehr zu dieser Firma als Kunde zurückzukommen. Mein Abo ist glücklicherweise und zufälligerweise mit dem Verlust der BuLi-Rechte ausgelaufen und ich vermisse P. nicht.

    Die Verhaltensweise, die ich mir als Kunde bei Premiere über Jahre angewöhnen mußte, ist ja auch nicht ganz normal:

    - Ärger über freche, uninformierte oder bewußt falsch informierende Hotline-Mitarbeiter
    - keine Reaktionen auf Email-Kontakte
    - Kündigungen und Smartcard-Rücksendungen schickte man immer nur per Einschreiben mit entsprechend höheren Kosten raus, da ja schon immer kolpotiert wurde, dass P. mit System Schreiben verschwinden läßt
    - Preiserhöhungen während laufender 2-Jahres-Verträge ohne briefliche Ankündigung durch einfach höhere Abbuchungen (war vor 2 Jahren ein großes Thema)

    Als Kunde möchte ich mich schon auch wohlfühlen und nicht immer das Gefühl habe müssen, bei kleinster Gelegenheit gelinkt zu werden.
     
  8. Athlonpower

    Athlonpower Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.965
    AW: Spiegel Online: Ermittlungen gegen Premiere

    Machte ich genauso, aber das war ja früher, in der "Guten Alten Zeit"!

    Als in Deutschland noch fast alles ganz einfach funktionierte, da gab es allerdings auch keinen Sharholder-Wahn auf Seiten der Unternehmen und den "Billig-Billiger-noch viel billiger-Wahn" auf Seiten der Konsumenten!

    Man sieht, alles hat seinen Preis!
     
  9. headbanger

    headbanger Guest

    AW: Spiegel Online: Ermittlungen gegen Premiere

    Kofler bekommt nun hoffentlich die Quittung für seine aus meiner Sicht durch und durch unseriösen Geschäftspraktiken!!!!Nicht umsonst ist da von Betrug die Rede und nicht umsonst stossen die Banken ihre Kredite ab und verkaufen Großaktionäre ihre Anteile.
    Diese Klage könnte eine Lawine lostreten die Kofi endlich von seinem Stuhl fegt,oder Premiere in den Abgrund(Oder die Übernahme!)!
     
  10. rorololo

    rorololo Neuling

    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Panasonic 42" Plasma
    Panasonic 250 GB HDD Recorder
    T-Home Complete Plus beantragt
    Premiere Komplett
    Kabel Deutschland Digital
    AW: Spiegel Online: Ermittlungen gegen Premiere

    Könnt ihr mal kurz einen Tipp geben, an welche Addresse man seine Premiere-Karte denn zurückschicken sollte, ohne Ärger zu riskieren?

    Was kostet denn eigentlich der Verlust der Karte?
     

Diese Seite empfehlen