1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Spiegel auf 8° West drehen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Speedy, 30. Dezember 2002.

  1. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.638
    Ort:
    Mechiko
    Anzeige
    Hi Leute, ich soll morgen bei einem Kumpel nen Spiegel auf 8°West einstellen/montieren.

    Astra wäre kein Problem winken
    Einfach an den Spiegln in der Umgebung richten, aber 8 % west durchein

    Rein Mathematisch:

    Astra 19° ost
    Sky-Dsl 8° west
    -----------------
    Differenz 27 °

    Also müsste ich nun den Spiegel um 27 ° drehen.
    Also winkelmesser und gut ist ?
    Nicht wirklich oder breites_

    So noch mal zum gucken ( Picasso ) breites_
    [​IMG]
     
  2. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.184
    Ort:
    BW
    Hi!

    Also ich hab auch schon mehrmals meine Schüssel auf 8° West gedreht. Den Satellit kriegst auf jeden Fall auch mit ner kleinen 60er Schüssel noch einigermassen rein.

    Im Prinzip isses schon so, wie du gesagt hast. Die Schüssel muss halt ein gutes Stück Richtng Westen gedreht werden.
    In der Höhe muss wenn dann nur minimal was korrigiert werden. Du solltest aber auch mit demselben Höhenwinkel wie bei Astra ein Signal von 8° West bekommen. Nur evtl. etwas schwächer.
    (jedenfalls ist es bei mir so).

    Allerdings ist der Satellit natürlich deutlich schwerer zu finden als Astra.
    Ich hab hier einen SAT Finder und damit gehts eigentlich ganz gut.

    Eventuell kann man sich ein bissel orientieren wenn man einen Digi-Receiver hat, der eine Signalanzeige hat.
    Ideal hierfür ist z.B. die d-box 1 mit DVB2000. Die benutze ich auch...

    Dann lädst dir am Besten DXAndys Settings runter (www.dxandy.de) und drehst die Schüssel und klapperst die verschiedenen Satteliten ab.
    Bei meiner 60er sieht das etwa so aus:
    Von Astra um etwa eine LNB-Breite nach Westen gedreht solltest bei Hotbird (13° Ost sein) ... und so kannst etwa in 6° Abschnitten weitermachen. Der nächste nach 13° der aber bei mir "relativ" stark kommt ist erst wieder 1° West. Aber z.B. durch diese LNB Längen-Technik finde ich immer Sirius auf 5° Ost - denn bei 1° West - wieder eine LNB Länge nach Osten und man hat den Sirius.

    Wenn du also 1° West gefunden hast, kannst mit der d-box zwei-drei dänische Kanäle frei empfangen. Wenn du die hast drehst nochmal um eine LNB-Breite nach Westen und dann müsstest so bei 7-8° West sein ... musst halt ausprobieren.

    Aber ohne SAT Finder und am Besten noch einen zusätzlichen Digi-Receiver mit Signalanzeige wirds schon schwierig solche Satelliten zu finden.

    Ich dreh meine 60er öfters und war schon von 28,2° Ost bis 12,5° West unterwegs. Weiter westlich will meine Schüssel leider net...
    Und weiter östlich als 28,2° Ost interessiert mich sender-mässig eigentlich nix.

    Viel Spaß beim drehen...
    (vor allem bei dem Wetter ;-))

    Greetz
    Zodac
     
  3. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.638
    Ort:
    Mechiko
    Danke für die Infos läc

    Auf Astra hab ich ja schon zig Spiegel ausgerichtet, aber dahin läc

    Werde meinen Techni Cam1 mitnehmen.
    Werde mir mal ne Senderliste das Sats suchen, und dann schau mer mal breites_

    Bewaffnet mit Winkelmesser und 10er Schlüssel, dann wird das schon läc
     

Diese Seite empfehlen