1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SPD-Innenexperte sieht noch Klärungsbedarf bei Online-Durchsuchung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. März 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.084
    Anzeige
    Berlin - Der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Sebastian Edathy (SPD), sieht nach dem Karlsruher Urteil zu Online- Durchsuchungen noch Klärungsbedarf.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: SPD-Innenexperte sieht noch Klärungsbedarf bei Online-Durchsuchung

    Ist das Naivheit oder Vorsatz? Natürlich sagen auch diese Verbindungsdaten was aus! Und es werden auch nicht nur "Zeiträume" festgehalten sondern auch wenn man angerufen hat oder welche Seiten (IP Daten der Server) angesurft hat, bzw. wer irgenwelche Seelsorge, Steuerkanzlei oder sonstwas für Telefonnummern angerufen hat.

    Die sollen mal nicht so tun als wären die Vorratsdaten nur zusammenhangslose Daten. Natürlich gehört es zum Grundgesetzlich geschützen Kernbereich der privaten Lebensgestaltung wenn ich jemanden anrufe oder auf welchen Seiten ich surfe. Aber offensichtlich brauchen die Herrschaften "Politiker" erst die nächste Ohrfeige aus Karlsruhe um ihre verfassungswidrigen Umtriebe a'la Vorratsdatenspeicherung zu beenden! :eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2008

Diese Seite empfehlen