1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sparkassen offen für Einführung von Apple Pay

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. Februar 2019.

  1. pallmall85

    pallmall85 Board Ikone

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    3.989
    Zustimmungen:
    1.743
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung Le40B653
    LG 55UF7769
    Telekom Media Receiver MR401
    Nvidia Shield TV
    Anzeige
    Oh ja diese Situationen sind immer toll. Wir nehmen keine Karte und ihren 50€ Schein können sie auch gleich stecken lassen, da ich nicht rausgeben kann.
    Wir haben in Deutschland leider 3 Probleme:

    1. Verliebt in unser Bargeld
    2. Kreditkarten sind immernoch verpönt
    3. Angst vor Inovationen und Veränderungen

    Die Reaktionen sind eher gemischt bei der Benutzung des Smartphones als Wallet. Von „Oh Gott, was machen Sie denn wenn es Ihnen geklaut wird“. Zu „Oh das geht ja schön schnell“.
    Das ist ja auch für die Kassierer/innen der große Vorteil. Es geht schön schnell und man hat es immer passend.
    Ich habe es leider oft genug erlebt, dass vor mir Menschen standen, die bei der Ansage des zu zahlenden Betrages erst gemerkt haben, dass ihr kompletter Wochenendeinkauf auf ihrer Geldbörse liegt. Dann wird diese erstmal 5min gesucht, dann nochmal nachdem Betrag gefragt und dann passend (was nochmal 5 min dauert um das Geld zusammen zu suchen) zu bezahlen.
    Der Bezahlvorgang an der Kasse sollte für mich nicht länger dauern, als der komplette Einkauf.
     
    KL1900, Coolman und LucaBrasil gefällt das.
  2. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    26.091
    Zustimmungen:
    9.409
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Und umgekehrt gibt es genauso genügend (oder mehr) Fälle, wo jemand erst stundenlang mit seinem Smartphone oder seiner Karte hantiert, bis die Bezahlung erfolgreich war.
     
  3. Coolman

    Coolman TV-Liebhaber Premium

    Registriert seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    1.873
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das sehe ich nicht so. Ich kann mich noch gut an das erste Mal mit der Bezahlung mit meinem Smartphone erinnern. Es klappte wie am Schnürchen und wenn man es verinnerlicht hat, dann kann es auch nicht mehr schieflaufen. Ich möchte sowas nicht mehr missen. Es kann aber auch technische Störungen geben, die man aber auch gut umgehen kann. ;)
     
  4. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.977
    Zustimmungen:
    171
    Punkte für Erfolge:
    73
    Auch bei der girocard gibt es noch die Unterschrift. Allerdings ist das keine wirklich Kartenzahlung, da daraus eine Lastschrift erstellt wird. Durch den möglichen Zahlungsausfall haben einige zur Pin gewechselt.

    Wenn die Taschen so voll sind wird er das auch nicht :D
    Gerade bei kleineren Einkäufen könnte man die Gesatmsumme schon vorher ausrechnen und passend bereit halten. Das geht dann auch flott.

    Mit NFC sind einige Fehlermöglichkeiten weggefallen (z.B. Karte falsch eingesteckt), ranhalten, weiter einpacken, neben schauen ob die Pin erforderlich ist, das geht schon schnell.

    Egal ob Bargeld oder Karte, es kann schnell gehen, aber auch lange dauern.
     
  5. Koelli

    Koelli Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    15.126
    Zustimmungen:
    1.389
    Punkte für Erfolge:
    163
    Noch schneller geht das Zahlen mit Payback Pay. Denn damit kann man SCHON WÄHREND DIE KASSIERERIN DIE WAREN SCANNT seine Paybackkarte an den Lese-Scanner halten (bei Rewe und dm) und hat damit schon vor Abschluss des Kaufvorgangs seine Zahlungsdaten übermittelt. Am Ende muss die Kassiererin nur noch den Knopf für den Kassenbon drucken, fertig. Kein warten darauf, dass erst die Kartenzahlung freigegeben werden muss.
     
    whitman gefällt das.
  6. Coolman

    Coolman TV-Liebhaber Premium

    Registriert seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    1.873
    Punkte für Erfolge:
    163
    Payback Pay ist leider nicht flächendeckend verfügbar, d.h. man kann es nur in bestimmten Geschäften wie z.B. dm, REWE, Aral einsetzen.

    Aber die Grundidee ist auch wirklich super. Ich hatte es auch mal ausprobiert. Man kann gleichzeitig Punkte sammeln und die Ware bezahlen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2019
    Koelli gefällt das.

Diese Seite empfehlen