1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Spannende Umfrage über Digitales Fernsehen!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Diplomandin, 14. Dezember 2004.

  1. Diplomandin

    Diplomandin Neuling

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Umfrage abgeschlossen
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2004
  2. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Spannende Umfrage über Digitales Fernsehen!



    Bei 13 habe ich leider abbrechen müssen weil mir die Auswahl "Brauche ich nicht" fehlt

    bye Opa
    :winken:
     
  3. Diplomandin

    Diplomandin Neuling

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    AW: Spannende Umfrage über Digitales Fernsehen!

    Bei 13 sind die Angaben auch nicht pflichtig! Man könnte auch direkt weiter machen ;)
    Aber trotzdem Danke!
     
  4. senderlisteffm

    senderlisteffm Senior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    297
    AW: Spannende Umfrage über Digitales Fernsehen!

    Rhein-Main muß dunkelrot sein!
     
  5. Diplomandin

    Diplomandin Neuling

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    AW: Spannende Umfrage über Digitales Fernsehen!

    Soweit ich weiß, ist analog-terrestrische Übertragung in diesem Gebiet noch nicht abgestellt worden ;)
     
  6. senderlisteffm

    senderlisteffm Senior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    297
    AW: Spannende Umfrage über Digitales Fernsehen!

    Guggst Du hier!

    Zusätzlich sind die Sender Hohe Wurzel und Feldberg Taunus weg.
     
  7. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.842
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Spannende Umfrage über Digitales Fernsehen!

    Wie wäre es denn, den Bereich um Flensburg als "mit DVB-T versorgt" zu kennzeichnen?
     
  8. fray

    fray Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    16
    AW: Spannende Umfrage über Digitales Fernsehen!

    Hallo Tatiana - die Fragen sind ja ganz OK, gehen aber am Wissensstand der meisten Besucher dieses Forums vorbei. Die wissen zu viel.

    Auch bei den Fragen der Meinung zu Digitalfernsehen wäre eine offene Antwort für Dich aussagekräftiger - meine Meinung
    (Schön, daß es mehr Programme gibt, trotzdem vermisse die bessere Bildqualität des analogen Fernsehens) war z.B. nicht dabei.
     
  9. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Spannende Umfrage über Digitales Fernsehen!

    Die Aussagen bei 7 sind teilweise so formuliert (doppelte Verneinung), daß man schnell mal das falsche auswählen könnte.

    Einige Aussagen können nicht eindeutig bewertet werden:

    Die richtige Antwort zur Aussage "Die Umstellung auf das digitale terrestrische Fernsehen (DVB-T) betrifft auch Satelliten- und Kabelempfänger." soll sicher "Trifft nicht zu" sein (es werden keine neuen Empfangsgeräte benötigt), allerdings betrifft es sehr wohl auch Kabelempfänger, da einige analoge Programme dann über DVB-T zugeführt (und umgewandelt) werden, was erhebliche Qualitätseinbußen zur Folge hat.

    Die Aussage "Durch das digitale terrestrische Fernsehen wird der Elektrosmog größer." trifft in der Nähe der bisherigen Senderstandorte nicht zu (geringere Sendeleistung), aber da für DVB-T zusätzliche Füllsender benötigt werden, entstehen neue Elektrosmog-Gebiete. Außerdem erzeugen die zusätzlich benötigten DVB-T-Receiver wie jedes elektrische Gerät im Haushalt weiteren Elektrosmog.

    Die Aussage "Man braucht für jedes Gerät, welches am Fernseher angeschlossen ist (Recorder, Player, Audioanlage) eine Set-Top-Box." trifft für (Video-/DVD-)Recorder zu, aber nicht für Player, und für eine Audioanlage nur dann, wenn digitales Radio (nur DVB-C oder DVB-S) in die Umfrage mit einbezogen wird.

    Die Aussage "Mit der digitalen Übertragung wird eine ganze Reihe interaktiver Anwendungen wie zum Beispiel, programmbegleitende Informationen, Elektronischer Handel, Chat usw. ermöglicht." ist zwielichtig, da hier impliziert wird, daß es das bei analogem Fernsehen nicht gibt. Tatsache ist aber, daß zur Zeit der analoge Videotext dem digitalen EPG in Bezug auf Programmaktualität überlegen ist (und es gibt auch analog EPGs wie Guide+). Elektronischer Handel (mit MHP?) wäre nur mit einem Rückkanal möglich, den es zur Zeit fast nirgendwo gibt; ansonsten gibt es den Handel auch schon analog über Videotext und Shopping-Sender. Aus dem gleichen Grund gibt es auch keinen Chat. Das "wird" ist also höchstens Zukunftsmusik.

    Bei 8 treffen die Aussagen "Digital TV ist Pay-TV!" und "Reine Geldmacherei!" zur Zeit bei DVB-C zu (auch wenn die ÖR noch frei sind), aber nicht bei DVB-T und DVB-S.

    Bei 9 wäre mir ein Feature "Firewire- oder Netzwerkanschluß" wichtiger als ein DVD-Brenner.

    Zu 10: Ich habe zwar zwei Digitalreceiver, aber beabsichtige auch, weitere Kombireceiver (DVB-C/analog - die ReelBox :D ) zu kaufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2004
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.842
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Spannende Umfrage über Digitales Fernsehen!

    Hallo Filmfan,

    leider bist Du da auf dem Holzweg. Insgesamt wird bei DVB-T pro Empfangsgebiet weniger Sendeleistung benötigt (auch unter Berücksichtigung der anderen Art der Leistungsangabe), da sich durch die Verwendung von Gleichwellennetzen die Energien der verschiedenen Sender aufaddieren. Wo vorher vielleicht zwei analoge Sender auf unterschiedlichen Kanälen in "berauschender" Qualität empfangen werden konnten und ein Füllsender hermußte, kann dieser jetzt möglicherweise entfallen, da sich die Feldstärken der beiden synchron arbeitenden Sender aufaddieren.
    Weiterhin wird analoges TV in (VSB-) AM-Negativ ausgestrahlt, d.h. die meiste Sendeleistung ist in den Synchronimpulsen.
    Weiterhin werden teilweise mehrere Senderstandorte mit geringerer Leistung verwendet, wo vorher ein starker analoger Sender stand. Dadurch werden lokale Feldstärkepeaks vermieden bzw. fallen nicht mehr so heftig aus, und die Feldstärkeverteilung wird diffuser (wie richtig geschrieben).
    Die zusätzlich benötigten DVB-T-Receiver sind eine Übergangslösung, denn wie schon bei den Sat-Receivern gibt es Fernseher, die ein DVB-Empfangsteil eingebaut haben (diese Variante wird in der Umfrage übrigens verheimlicht).
     

Diese Seite empfehlen