1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Soundbar ja/nein für neuen (LG) TV

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von Chronik, 26. Mai 2021.

  1. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    134.230
    Zustimmungen:
    17.392
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Anzeige
    BD Player unterstützen das immer!
     
  2. atomino63

    atomino63 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    23.768
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, hifiman, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Bässe brauchen Membranfläche, diese ist in den eher schmalen Soundbars naturgemäß schwer zu realisieren. Aus diesem Grund werden die Bässe gern in einen separaten Woofer ausgelagert. Dieser ist zudem relativ unkritisch was seine Aufstellung angeht und stört damit die Optik insgesamt eher wenig. Wie angesprochen gibt es auch Hersteller, welche keinen Basslautsprecher bereitstellen, Teufel ist auch noch einer.
    Persönlich würde ich die Lösung mit separatem Woofer jedoch immer wieder vorziehen.
     
    Netprix und Gorcon gefällt das.
  3. Chronik

    Chronik Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Schaut mal was haltet ihr von diesen LG Soundbars (sind zwei zur auswahl). Zu welcher würdet ihr eher greifen und warum?
    Einmal diese LG SN5Y (ist ein Amazon Link) und diese LG SL5Y (ist ebenfalls ein Amazon Link).

    Ach und sagt mal ist das üblich das der Woffer Kabellos (also über BT) betrieben wird?
     
  4. simonsagt

    simonsagt Board Ikone

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    1.165
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ähm. Nein.

    Im Idealfall gehst du mit dem BR-Player und externen Zuspielern in die Soundbar und mit der Soundbar per HDMI in den TV. Und für die Tonwiedergabe von Quellen im TV (inklusive Apps, dort angeschlossene Zuspieler und natürlich TV) gehst du mit dem HDMI Rückkanal (ARC) in die Bar. Das ist nur ein Feature der Geräte und keine Eigenschaft des Kabels oder gar ein Extrakabel. Du kannst halt in beide Richtungen Daten schicken bei einem Kabel... Worauf du da höchstens achten solltest bei den Geräten ist sogenanntes eARC, weil das mehr Bandbreite hat für neuere Formate.

    Durch den optischen Ausgang geht nur Stereo oder 5.1 in einem bestimmten Format durch. Durch normales ARC kaum mehr. Falls die Bar kein eARC kann, müsstest du den Zuspieler halt direkt in die Bar stecken.

    Also erstens, wofür würdest du die Bar im Lan haben wollen? Zuspielung vom Handy? Dann brauchst du sicherlich irgend eine Art von Zugang. Normal nimmt man dafür aber Bluetooth.

    Wenn du keine Sprachassistenten nutzen möchtest, dann tu es nicht. Das Mikro ist aber im TV und nicht in der Bar. Dein Handy solltest du dann aber am besten auch nicht benutzen und Laptops erst recht nicht. Und auf die Straße gehen... da sind übrigens Überwachungskameras an vielen Kreuzungen. Und an Geldautomaten - kennt man doch aus den Krimis. :D.

    Aber Spaß beiseite. Jegliche Abhörung die stattfinden könnte, findet nicht bei dir zuhause statt, sondern am Knotenpunkt zu den Sprachassistenten. Wenn du keine Sprachassistenten aktiv hast, wird auch nichts abgehört. Du solltest dir eher Sorgen über die Zustimmungen machen, die du geben musst, wenn du diverse Onlinemöglichkeiten des TV nutzen möchtest. Das geht teilweise soweit, dass du im Prinzip das Einverständnis gibst, dass der TV analysieren darf, was du anschaust. Wenn du da kritisch bist, wirst du deinen neuen Smart-TV nur als normalen TV nutzen können.

    Wie willst du das Ding sonst aufstellen, ohne dass du über das Kabel stolperst?