1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sony LCD Fernseher mit integriertem Tuner

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Jan Stamm, 15. September 2010.

  1. Jan Stamm

    Jan Stamm Neuling

    Registriert seit:
    15. September 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    hallo zusammen

    wollte fragen, ob es möglich ist mit einem "sony kdl-40V5800"
    (technische daten: http://www.sony.ch/lang/de/product/t32-v-series/kdl-40v5800)
    fernsehen zu empfangen, ohne externen receiver. besser gesagt, kann ich einfach eine smartcard kaufen und diese ins gerät tun und digitales fernsehen empfangen? bei meinem philips tv funktioniert dies einwandfrei mit einer technisat smartcard. ein fachgeschäft sagte mir allerdings, im sony fernseher müsse zuerst ein modul eingebaut werden :confused::confused::confused:.

    1. welche empfangsart wäre dies? DVB-C oder DVB-T? habe keinen satelit.
    2. was sagt ihr dazu? kann ich mir einfach eine zweite Technisat smartcard besorgen und diese ins gerät tun, ohne externen receiver?

    würde mich feuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.
    Gruss, Jan

    PS: Tut mir leid wegen der Schreibweise, aber vorhin ist mein halbstündiger Thread verloren gegangen :(. Und ich komme übrigens aus der Schweiz.
     
  2. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Sony LCD Fernseher mit integriertem Tuner

    Salü,

    also wenn du über DVB-t empfangen willst brauchst du keinerlei Smartcards, da gibts keine Verschlüsselungen, auch in der Schweiz nicht (da würdest du halt nur die Sender der SRG empfangen und evtl. noch den Regionalsender wie TeleBasel oder TeleZüri, je nach Wohnort eben).

    Wichtig wäre halt zu wissen wer dein Kabelnetzbetreiber ist. Hast du vielleicht das Glück bei einem kleinen lokalen Netzbetreiber zu sein, Cablecom ist natürlich immer ne ziemliche Gurke, aber eine Wahl hat man da ja eh nicht.

    Wenns Cablecom ist, was alleine aufgrund des Marktanteils wahrscheinlich ist, dann hast du entweder die Wahl die Zwangsbox von denen zu benutzen (nicht zu empfehlen) oder das CI+ Modul (das funktioniert zumindest in der Theorie in deiner Glotze) benutzen (ist leider auch nicht das Wahre). Anders gehts bei der Cablecom leider nicht (da darfst dich mal ganz herzlich bei der SKS und der SVP bedanken).

    Vielleicht eine ganz kurze Begriffsklärung, damit wir auf dem selben Level sind: was meinst du mit Technisat Smartcard? Wofür ist die denn gedacht und was schaltet sie frei? (du meinst nicht zufällig ein Modul das die Karte, sieht aus wie eine EC-Karte, aufnimmt?)
     
  3. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sony LCD Fernseher mit integriertem Tuner

    Seit wann gibt es Regionalsender über DVB-T?
     
  4. Jan Stamm

    Jan Stamm Neuling

    Registriert seit:
    15. September 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sony LCD Fernseher mit integriertem Tuner

    okey, danke für die antworten erstmals. der anbieter in meiner region ist yetnet, also wiedmann dettwyler oder so. ich habe in meinem phillips eine technicrypt b2c drinn. diese kann verschlüsselte programme freischalten. musste sie nur am gerät reinstecken ohne externen receiver. nun empfange ich bei meinem philips tv digitales fernsehen. offenbar hat mein tv gerät einen integrierten tuner. sowie mein sony tv (vermute und hoffe ich zumindest). nun frage ich mich anhand der technischen daten, ob es möglich ist, diese smartcard bei meinem sony tv reinzustecken und digitales fernsehen zu empfangen... bin ein neuling im thema "Digitalfernsehen"
     
  5. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: Sony LCD Fernseher mit integriertem Tuner

    Hallo.

    Das technicrypt b2c ist ein CI-Modul für Conax, Cryptoworks und Betracrypt-1. Darin wird dann die eigendliche Karte gesteckt, welche Du von Deinem Kabelnetzbetreiber bekommen hast. Vermutlich betrachtest Du die 2 Dinge als Eines, weil die Karte kaum zu sehen ist.
    Normalerweise kannst Du das Modul, welches jetzt im Philips steckt einfach in den Sony stecken und dann sollte es schon funktionieren.

    1. Deine Empfangsart ist DVB-C
    2. Teste, ob Dein vorhandenes Modul (Karte, wie Du es bezeichnest) im Sony funktioniert. Wenn ja, dann brauchst Du noch ein CI-Modul, wie Du es hast, kostet um die 50 Euro. Und Du brauchst eine 2.Karte von Deinem Kabelnetzbetreiber, wenn Du beide Geräte gleichzeitig nutzen willst.

    Gruß Stephan
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2010
  6. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Sony LCD Fernseher mit integriertem Tuner

    Okay, dann ist es eigentlich ganz einfach, habe dich da wohl ein wenig falsch verstanden.

    Habe ich das jetzt so richtig verstanden, dass du bereits digital empfängst, d.h. bereits eine Smartcard (die dann im Technicrypt b2c steckt) hast? Falls ja, dann musst du einfach nur das Modul vom Philips in den Sony stecken und es läuft (theoretisch). Die Aussage, dass du erst ein Modul "einbauen" müsstest ist richtig, aber dieses Modul IST das Technicrypt und das wird einfach nur eingesteckt. In das Modul (also Matroschka-Prinzip) muss dann eben die Karte rein.
    Wenn du auf beiden Fernsehern schauen willst, dann brauchst du eine zweite Smartcard mit Modul (frag vorsichtshalber noch ob das ein CI Modul oder wider erwarten ein CI+ Modul ist) bestellen.
     
  7. Jan Stamm

    Jan Stamm Neuling

    Registriert seit:
    15. September 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sony LCD Fernseher mit integriertem Tuner

    Danke vielmals für die antworten
    hab nicht gewusst was mit "Modul" gemeint ist... mit dem modul und der smartcard vom philips habe ich bei meinem sony zwar digitale sender empfangen, konnte sie aber nicht anschauen, da das bild nicht kam.
    kann es sein, dass dieses modul und diese smartcard bei meinem philips registriert ist und dass ich darum bei meinem sony nicht digital fernsehen konnte?
    falls dem so sei, könnte ich theoretisch mit einem zweiten modul und einer zweiten smartcard ja digitale sender empfangen, oder?
     
  8. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Sony LCD Fernseher mit integriertem Tuner

    Nein, das dürfte eigentlich nicht möglich sein. Das Smartcards mit den Modulen verheiratet sind, gibt es (Cablecom Digicard ist das unrühmlichste Beispiel dafür), aber Karte+Modul+Fernseher verheiraten geht meines Wissens nach technisch nicht.

    In dem Modul steckt schon eine Karte von yetnet, oder (hat Scheckkartenformat und ist nur reingesteckt, kann man rausziehen)?

    Es ist durchaus möglich (ich meine soetwas mal gelesen zu haben), dass viele Sony-LCDs anscheinend Probleme mit CI-Modulen, angeblich mit dem Technicrypt insbesondere, haben. Versuch mal ein Softwareupdate deines Sonys
    TV und Heimkino |  KDL-40V5800 | Kunden-Support-Webportal von Sony Europa
     
  9. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: Sony LCD Fernseher mit integriertem Tuner

    Danke spocky83, soweit hab ich mich noch nicht reingelesen. Aber Jan Stamm hat es glaube ich ersteinmal verstanden.
    Vielleicht muß das "technicrypt"-Modul auch erst im Sony angemeldet werden.

    Gruß Stephan
     
  10. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Sony LCD Fernseher mit integriertem Tuner

    Normal "melden" sich CI-Module "von selbst" an, d.h. reinschieben und wohlfühlen (ein Schelm wer böses denkt), da muss man i.d.R. nichts machen. Es kann natürlich sein, dass man im Menü des Moduls evtl. eine Einstellung ändern muss, allerdings wäre das wohl eher die Ausnahme als die Regel.

    Ich tippe allerdings darauf (nicht böse gemeint Jan Stamm), dass wir hier ein größeres Kommunikationsproblem haben und evtl. gar keine Smartcard vorhanden ist bzw. die aus irgendwelchen Gründen abgelaufen ist.

    @ Jan Stamm
    Hast du das Modul von Yetnet bezogen oder hat dir irgendwer das Ding empfohlen bzw. was ich damit impliziere ist, bist du dir sicher, dass das was du auf dem Philips empfängst wirklich Digital-TV und nicht vielleicht doch analog ist? Keine Angst, ich möchte dich nicht für dumm verkaufen, ist nur eine Erfahrungssache, dass es gelegentlich an solch augenscheinlich banalen Dingen hapert.
     

Diese Seite empfehlen