1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sonntag Honecker-Abend im MDR

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. Mai 2019.

  1. Doc1

    Doc1 Platin Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    2.504
    Zustimmungen:
    1.027
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Wir wollten Honecker und Co. ja damals am Brandenburger Tor angebunden haben.
     
  2. MaxBaumann

    MaxBaumann Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    53
    Ich hab die Doku gestern auch gesehen, deutlich schlimmer als Erich erscheint mir immer noch seine "liebe" Margot.
    So im Nachgang mit viel Abstand tat mir Honecker stellenweise fast ein bissl leid in einigen Szenen.
    Man merkte es ihm an, das er den Lauf der Dinge nicht fassen konnte als seine Welt zusammenbrach.
    Es muss ihn unglaublich Kraft gekostet haben, das alles halbwegs in Würde zu ertragen.
    Letztlich lief es zum Ende der DDR wie beim Ende des dritten Reiches.
    Alle außer EINEM waren angeblich unschuldig und haben nur Befehle ausgeführt.
    Das sich letztlich auch Moskau von ihm abgewendet hat,
     
  3. korn2019

    korn2019 Junior Member

    Registriert seit:
    1. April 2019
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nicht noch eine Honecker Doku! Davon kenne ich bereits genug. Hitler Dokus hängen mir auch zum Halse raus. Ich habe es satt, diesen Menschen zuzuschauen, wie sie Europa extrem geschadet haben.