1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Son of a Gun

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 5. April 2015.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.886
    Zustimmungen:
    553
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Der 19-jährige JR (Brenton Thwaites) wandert für ein kleineres Verbrechen hinter Gitter und wird dort schon bald mit der harten Realität des Gefängnisalltags konfrontiert. Schnell wird ihm bewusst, dass Schutz vor den gewaltbereiten Mitinsassen überlebenswichtig ist. In Brendan Lynch (Ewan McGregor), einem der berüchtigtsten Verbrecher Australiens, scheint JR wenig später auch tatsächlich einen solchen Beschützer gefunden zu haben. Doch dessen Obhut hat einen Preis. So soll JR nach seiner Freilassung Brendan nicht nur zur Freiheit verhelfen, sondern ihn und seine Gang anschließend auch bei einem waghalsigen Raubüberfall unterstützen, bei dem Gold im Wert von mehreren Millionen Dollar winkt. Doch als bei der Durchführung des Jobs nicht alles nach Plan verläuft, muss JR sich fragen, wem er wirklich vertrauen kann.

    MEINE KRITIK: Son of a Gun ist ein sehr unterhaltsamer Film, fängt er noch wie ein Gefängnis Thriller an, so geht er danach in Richtung Gangster Drama. Die Besetzung ist gut, aber Ewan McGregor, der diesmal als Schurke fungiert und Jungmime Brenton Thwaites (The Giver - Hüter der Erinnerung) haben mich beeindruckt. Sicherlich ist der Film keine Granate und hat eine bahnbrechende Handlung in Petto, aber er unterhält, hat einige gute Actionszenen drin und ist ein ordentlicher Film auf einem anehmbaren Niveau, der zudem mit einem taffen Ende aufwartet. Gute 6,5/10 Gefängnisausbrüche von mir.


    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen