1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sommergewitter: Vergleich Kabel/Digi-Sat

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Wolfgang R, 23. Juli 2004.

  1. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    Anzeige
    Hallo,

    gerade tobt hier über Sindelfingen ein heftiges Sommergewitter mit starkem Regen.

    Schön um die beiden Empfangswege zu vergleichen:

    60er Schüssel Astra-Digital:
    starke Signalschwankungen, manchmal Klötzchenbildung
    BER zwischen 18.000 und 80.000
    Ausfälle beim RTL-Transponder (ca. 1 Minute)

    KabelBW:
    Terrestrisch herbeigeführt OK
    Astra analog, digital, Eutelsat digital: OK, nicht mal Fischchen oder Klötzchen
    Richtfunk (SF DRS): Komplett weg!
    KabelBW Promo-Kanal: Standbild des DVD-Players (DVD-Logo) :rolleyes:

    Wie schaut's bei euch so aus?
     
  2. orion

    orion Guest

    AW: Sommergewitter: Vergleich Kabel/Digi-Sat

    Bei uns in Sachsen-Anhalt (nahe Helmstedt- Grenze zu Niedersachsen) scheint zwar noch die Sonne aber es zieht auch was auf (man hört es schon Donnern) wenn´s dann mal wieder richtig deftig kommt dann versagt auch meine 90-ziger Schüssel digital - aber wollen wir mal das beste hoffen.


    Gruß
    Orion
     
  3. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Sommergewitter: Vergleich Kabel/Digi-Sat

    Eben schweres Gewitter, Platzregen, keine Ausfälle. Astra kann überhaupt nicht ausfallen...
     
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.686
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Sommergewitter: Vergleich Kabel/Digi-Sat

    Gerade eben kam es bei uns runter wie im Film, Hagel war alles dabei.
    Im Kabel beim Nachbarn war alles weg, es gab Testbilder, Schwarzbilder und Rauschen. Einzig ARD ZDF BFS MDR waren noch da - die werden terretrisch empfangen.
    Bei mir zu Hause das Gleiche: trotz 100cm Schüssel war 10 min gar nichts mehr zu sehen.
    Außer eben die Terrestrik.
    @Black Wolf: Bei einem richtigen Gewitter bricht der Satempfang weg. Das war schon immer so, da hilft auch eine 2 Meter Antenne nichts mehr.
    Der Satempfang kann auf jeden Fall ausfallen, vorallem dann wenn es beim Uplink hagelt.
    Die einzige sichere stabile Verbreitungsform bleibt die Terrestrik. Das sieht man dieser Tage überdeutlich.
     
  5. Demon

    Demon Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Österreich/Salzkammergut
    AW: Sommergewitter: Vergleich Kabel/Digi-Sat

    Also bei uns war im Kabelnetz (kleiner 4000 Ewn Ort) das Bild länger ausgefallen als bei mir mit 60er Schüssel + MTI LNB! Aber bei unserem Kabel, auf das ich zum Glück nicht angewießen bin, wundert mich gar nix mehr
     
  6. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: Sommergewitter: Vergleich Kabel/Digi-Sat

    na dann schreib ich auch mal was dazu:

    bei uns lässt es auch grad richtig ordentlich runter:

    bei mir stören die ganz üblichen verdächtigen mal wieder ganz gewaltig.

    die sender wären:
    rt, sat.1, rtl2, kabel1, vox und pro7.

    die terrestrischen gehen ohne murren

    mfg
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Sommergewitter: Vergleich Kabel/Digi-Sat

    Also ich weiss ja nicht was ihr unter Ausfälle vesteht, aber für 10 Minuten war bei mir noch nie was weg.

    Bei mir tanzt zwar die SNR von 50% bis 89% und Bitfehler kommen auch, aber es ist weiterhin Bild störungsfrei da.
    Wenns ganz hart kommt, fällt allerhöchstens für maximal 30 Sekunden das Bild aus, aufm Receiver is kurz "resyncing" zu sehen und weiter gehts. Das sind für mich kleine Störungen, mit denen ich gut leben kann. Aber minutenlange Ausfälle sind nicht drin, zumindest nicht alle Sender. RTL und ZDF knackt ganz gerne mal weg, aber ARD kommt echt IMMER.

    Terrestrik funzt bei mir überhaupt nicht, ich empfang hier sowieso sau schlecht und bei Unwetter hab ich da üble Störungen drin.
     
  8. Ole

    Ole Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    918
    AW: Sommergewitter: Vergleich Kabel/Digi-Sat

    Soa, alle Astra-Transponder aus FFM sind bei mir gerade seit einigen Minuten bereits komplett ausgefallen. Betroffen: ARD digital FFM, Hessen FS und Das Erste analog.
     
  9. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Sommergewitter: Vergleich Kabel/Digi-Sat

    Es lebe die Terrestrik ohne SAT-Zuspielung.
    Der Sommer der Ausfälle...
     
  10. Ole

    Ole Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    918
    AW: Sommergewitter: Vergleich Kabel/Digi-Sat

    Aber wirklich. Diese oder letzte Woche fiel schon das ZDF-Paket mal kurzfristig für einige Minuten aus. ARD digital hält aber jetzt bald einen neuen Rekord. Bis jetzt 15 Minuten Ausfall und das zur besten Sendezeit. Bei einem Gewitter ist man eben anscheinend auch mit Monsterschüsseln machtlos gegen die Natur.
     

Diese Seite empfehlen