1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Softwaremängel bei Digicorder S2 im CI-/CAM-Bereich

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von davidpiwo, 12. November 2005.

  1. davidpiwo

    davidpiwo Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    29
    Anzeige
    Hallo Satfreaks,

    folgendes Problem habe ich auch noch heute bei meinem neuen Receiver festgestellt, vielleicht kann mir ja jemand weiterhefen.

    Problembeschreibung:
    Verwendet werden die CAM Module „Astoncrypt 1.09“ und „Alphacrypt TC 3.05“. Diese Module werden einwandfrei vom Receiver erkannt und bieten mit einer Smartcard theoretisch die Möglichkeit des Empfangs verschlüsselter Programme in Systemen wie SECA, IRDETO, CONAX, VIACCESS, BETACRYPT/NAGRA, ALPFACRYPT und CRYPTOWORKS… aber leider nur theoretisch, den sobald die Module gemeinsam arbeiten, stören sie sich bei der Dekodierung von Programmen in Simultcrypt, also in mehreren Systemen.
    Mit dem „Astoncrypt“ wird die polnische Digitalplattform „CYFRA +“ empfangen, die viele Sender beinhaltet, die neben SECA auch in anderen Systemen verschlüsseln, die das Alphacrypt-Modul unterstützt (z.B. MEZZO auch in VIACCESS, TVN auch in CONAX und NAGRA). Befindet sich das Astoncrypt-Modul allein im Receiver, werden alle Programme dieser Plattform entschlüsselt, erfolgt aber zusätzlich die Installierung eines anderen CAM-Moduls, hier ALPHACRYPT TC, schaltet der Receiver automatisch auf dieses Modul um und sucht für die erwähnten Sender nach einer gültiger Smartcard (für VIACCESS oder NAGRA) – die er im ALPHACRYPT-Modul natürlich nicht finden kann – und stellt die Verschlüsselung dieser Kanäle ein. Dabei erkennt der Receiver nicht, dass sich im ersten CI-Schacht ein Modul mit der dazu gehöriger Karte befindet, die diese Programme entschlüsseln könnte. Damit ist der Receiver unter Verwendung von zwei CAM-Modulen nicht in der Lage, zwischen zwei Modulen hier und her zu schalten, um nach der Empfangsberechtigung zu suchen. Sobald ALPHACRYPT installiert wird, frieren die in Simultcrypt kodierten Sender teilweise ein mit der Meldung „Programm verschlüsselt“. Wird das ALPHACRYPT-Modul wieder aus dem Receiver genommen, so erfolgt wieder die einwandfreie Entschlüsselung der Kanäle.

    Dieses Problem kann nur auf den Receiver zurückgeführt werden, zumal dieses Problem mit den verwendeten Modulen bei Receivern der Hersteller „HOMECAST“, „HUMAX“ oder „TOPFIELD“ nicht auftritt.
    [​IMG]
     
  2. VIASATSVERIGE

    VIASATSVERIGE Senior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    230
    Ort:
    NRW
    AW: Softwaremängel bei Digicorder S2 im CI-/CAM-Bereich

    Hi ,

    ich hab 2 Jokercams drin mit 0.78 er soft , hab da keine probleme , premiere läuft und orf auch .
     
  3. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.708
    AW: Softwaremängel bei Digicorder S2 im CI-/CAM-Bereich

    Ich liebe es, wenn User "es" hier offen zugeben.:D
     

Diese Seite empfehlen