1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Softwarefehler bei Empfangsgeräten

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von fred333, 12. August 2012.

  1. fred333

    fred333 Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Dieser Thread listet bekannte Softwarefehler (Bugs) verschiedener Hersteller auf - in der Hoffnung, dass diese in der Zukunft durch ein Software-Update behoben werden.

    Gerät: Grundig Music 51 DAB+ [Verona-Modul]
    Software: DAB-MMI-FS2052-0000-0104-MB51_V4.2.11.38059-V100
    Folgendes Problem: Geräteneustart beim Aufruf von DLS Programminformationen
    Häufigkeit des Auftretens: Selten

    Beschreibung: Beim Aufruf von DLS Programminformationen (Dynamic Label Segment) mit der Taste "SELECT/i" schaltet sich das Radio in seltenen Fällen ab und führt einen Neustart durch. Die Uhrzeit muss neu eingelesen werden. Die Zusatzinformationen zum laufenden Programm können erst dann wieder ausgelesen werden, wenn sich der DLS-Inhalt geändert hat. Ansonsten kommt es zu weiteren Abstürzen des Geräts.
    Dieser Fehler tritt bei verschiedenen Radioprogrammen auf. Zuerst habe ich ihn bei "sunshine live" bemerkt, in letzter Zeit bei "90elf", insbesondere dann, wenn Spielwiederholungen gesendet werden.


    Weitere kleine Bugs:

    - Anzeige des DLS Inhalts springt bei Funkhaus Europa zwischen "WWW.FUNKH" und "WWW.,FUNK" hin und her, ohne den gesamten Text anzuzeigen.
    - Umlaute "Ä", "Ö", "Ü" werden durch "X" ersetzt. Sinnvoller wäre "A", "O", "U" [bzw. "AE", "OE", "UE"].

    Mit den Empfangseigenschaften des Radios wie Empfindlichkeit und Trennschärfe bin ich sehr zufrieden. Auch die einfache Bedienbarkeit gefällt mir gut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2012
  2. fred333

    fred333 Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Softwarefehler bei Empfangsgeräten

    Jetzt habe ich den DLS-Text, den das Radio aktuell nicht verarbeiten kann, auf einem Pure Gerät im Elektro-Großmarkt abgelesen.

    Der Text ändert sich zur Zeit nicht und lautet (aus der Erinnerung):
    FUN.FEAT.JANELLE MONÁE mit WE ARE YOUNG auf 90elf - Deutschlands Fußball-Radio.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2012
  3. fred333

    fred333 Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Softwarefehler bei Empfangsgeräten

    Der geschilderte Softwarefehler tritt auch im FM-Modus beim RDS-Radiotext auf. Beim Aufruf des Radiotextes von "89.0 RTL" erfolgte vor kurzem ebenfalls ein Neustart des Geräts.
    Meine Vermutung ist, dass die Darstellung von Punkten an bestimmten Positionen des Textes nicht klappt.

    Korrektur:
    In der Regel werden die Umlaute wohl doch durch "AE", "OE", "UE" ersetzt. In Erinnerung ist mir ein DLS-Text derart "ES LXUFT: ...". Es kann sich dabei auch senderseitig um eine fehlerhafte Eingabe gehandelt haben oder ein "Ä" als Großbuchstabe wurde nicht richtig ersetzt.
     
  4. 0101sat

    0101sat Junior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Softwarefehler bei Empfangsgeräten

    Hallo.

    Ich grabe noch einmal diesen uralten Thread aus.

    Ich hatte mich beim Dual auch an den "*" statt den Umlauten im DLS gestört und dies der fehlenden Lokalisierbarkeit der Geräte zugeschrieben.

    Seit "neulich" sehe ich Umlaute im DLS!

    Es waren also nicht die Geräte schuld, sondern die Mux-Betreiber, bzw. die MUX-Technik?

    LG
    Dieter
     
  5. djmam

    djmam Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Softwarefehler bei Empfangsgeräten

    Dual DAB Car 4 ohne CAnbus-Adapter im VW Golf 5: Wird, während das Radio an ist, die Motorzündung betätigt, geht das Radio kurz aus und wieder an. Oft stürzt dabei der digitale Teil des Radios ab, sprich: Im Dab Modus ist kein Ton mehr zu hören, der Sender kann nicht mehr gewechselt werden. Umschalten auf UKW geht noch. Schaltet man nach so einem Crash auf USB Play um, funktioniert dies zunächst. Wird das Radio regulär aus und wieder eingeschaltet, hängt auch USB Play. Man kann aber auf SD Play wechseln. Das geht so lange, bis man das Radio wieder einmal aus- und wieder eingeschaltet hat. Dann hängt auch SD-Play. Beim Wechsel auf USB-Play tut dieses aber wieder und andersrum.

    Der Spuk läßt sich nur über den Resetknopf beenden. Dann muß man aber alle Einstellungen wieder neu machen
     
  6. pomnitz26

    pomnitz26 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    1.967
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal ISIO HD für DVB-T2
    Diverse DAB+ Radios
  7. DPITTI

    DPITTI Gold Member

    Registriert seit:
    27. September 2015
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    Gibt es irgendwo eine Firmware für das Grundig 51!? Irgendwie startet mein Grundig sehr schlecht. Habe eine Externe Buchse angebaut in der Garage. War wohl zu kalt als ich die Kiste kurz angemacht habe. Jedenfalls geht es nur mit Glück noch an und Spielt. Ausmachen lässt die Kiste sich nicht mehr. Ich nehme an die Firmware auf den Chip hat ein abbekommen. Weiß jemand einen Tipp? Endsorgung ist das letzte was ich noch nicht vorhabe
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2017
  8. fred333

    fred333 Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    28
    Das Problem hängt nicht mit der Firmware zusammen. Die Platine reagiert sehr empfindlich auf Luftfeuchtigkeit. Dann lässt sich das Radio nicht mehr vernünftig mit dem Taster einschalten. Der Taster selbst ist aber in Ordnung, so dass stärkeres Drücken nichts bringt. Nach mehrfacher Betätigung des Tasters (kurz oder lang) sollte das Radio wieder angehen. Auf Dauer wird das Einschalten des Radios wieder besser funktionieren, trotzdem aber nicht mehr so problemlos wie vorher.
     
  9. DPITTI

    DPITTI Gold Member

    Registriert seit:
    27. September 2015
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ja habe ich gemerkt. Werde aber trotzdem mak nach kalten Lötstellen schauen ist ja schon 7Jahre alt. Solange es geht ok. Edit: Jetzt habe ich was raus gefunden. Ich habe wohl Glück und es muss ein Kabel gebrochen sein am 3 Poligen Anschluss zum Sperrschalter! Drücke ich den an und aus Schalter bzw halte ihn fest und schiebe den Sperrschalter hin und her geht das Radio an und aus! Muss also mal Schauen mit dem Durchgang ob da alles ok ist. Ansonsten hat das Grundig jetzt eine Kindersicherung. Ein Glück das es nur eine Kleinigkeit hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2017

Diese Seite empfehlen