1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

So testen andere Z. die Grobi SC6CI

Dieses Thema im Forum "Digenius / Grobi" wurde erstellt von kopernikus23, 19. Juni 2004.

  1. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Anzeige
    Gestern hatte ich in Kabel + Sat die Gelegenheit den Artikel über die Grobi tvbox SC6CI zu lesen.

    Von der Tatsache abgesehen, dass die Bewertung sehr gut ausfiel, war der Bericht/ Test sehr oberflächlich. Ein direkter Vermerk auf die Möglichkeit des gleichzeitigen Empfangs von Kabel und Sat bzw. der Test dazu. Selbst die Angabe des Frequenzbereiches fehlt.

    Kritik wurde an der Bedienungsanleitung geübt. Offensichtlich hat man übersehen, dass man bis auf einige wenige Hinweise "Menü aufrufen" für jeden Menüpunkt stets Hinweise am unteren Bildrand erhält und somit auf eine ausführliche Anleitung selbst als Laie verzichten kann.

    Bis auf Kabelempfang ist das Gerät ohnehin für sehr viele Satelliten bereits vorsortiert.



    Die Tatsache, dass sämtliche Timer- Varianten möglich sind, wurden völlig übersehen. Stattdessen wurde dies als nicht möglich ausgewiesen. Welche Oberflächlichkeit oder !?


    Ebenfalls wurde Kritik am EPG geübt. Dies ist in jedem Fall lediglich Ansichtssache!

    Ich habe nun so viele verschiedene Varianten kennen lernen dürfen. Jeder bietet irgendwelche Vor- und damit im Regelfall auch Nachteile. Bei manchen Geräten bzw. EPG verliert man fast den Überblick oder Bezug zum angewählten Programm. Zu dem ist es für den ungeübten Laien oft so umständlich, dass es ganz darauf verzichtet.


    Die von Digenius verwendete Praxis beim EPG stützt sich auf eine Variante die aus meiner Sicht alltagsbezogen ist und mir damit am besten gefällt. Beim Blättern in der zweispaltigen Senderliste (muss natürlich so eingerichtet sein bzw. ist es bereits) wird ein Teil des EPG im unteren Teil der Übersicht angezeigt. Das bisherige Programm bleibt im Hintergrund sicht- und hörbar. Per "ok" wird bei Interesse sofort das gewünschte Programm und interessierte Beitrag aufgerufen.

    Per "INFO"- Taste gibt es den sofortigen Zugriff auf die vom Sender bereitgestellte Information. Per "ok" (wie beim PC die Taste "Enter") kehrt man nach dem Lesen zum Gesamtbild zurück.

    Betätigt man jedoch statt nach "INFO" statt "oK" noch einmal "INFO", so erhält man die teils mehrtägige Tagesübersicht (vom Sender abhängig) und kann in jede einzelne Position/ Beitrag sich den Inhalt ansehen.


    Sicher sind bei anderen Geräte andere Systeme der Darstellung des EPG und bunte Farben verwendet wurden. Ob allerdings jeder Nutzer damit umgeht, darf bezweifelt werden.

    Digenius hat eine gute Variante gewählt, die alltagsgerecht und anwenderfreundlich ist. Ich bevorzuge diese Form auf jeden Fall. Ohne eine Verzögerung sofort zum Ziel. Wenn vielleicht noch in wenig Farbe hinein kommt, so habe ich nichts dagegen, aber brauche es nicht, denn das TV- Bild bzw. das Sehen ist das Hauptziel der Nutzung.


    Obwohl der "Test" berechtigt sehr gut ausgefallen ist, ist es für mich mehr als erschreckend wie oberflächlich bei solchen Tests herangegangen wird.

    Sicher haben Geräte Vor- und Nachteile, aber angebliche Nachteile ausweisen, die gar nicht so vorhanden sind, ist schon merkwürdig!:(


    Hier meine Ergebnisse für einen Freund zusammengestellt als Auszug einer Nachricht an ihm:

    ".... ich hatte dieses Gerät erst vor wenigen Tagen für fast eine Woche zum Test bei mir um selbst zu sehen wie das Gerät funktioniert. Gleich vornweg: das Gerät funktioniert bestens!!!

    Ich habe alle nur denkbaren Tests durchgeführt. Da ich auf das Kabel- und Sat- Signal (Multifeed Astra u. Hotbird) zurückgreifen kann, war die Signalquelle freiwählbar.

    Zuerst hatte ich befürchtet, dass man entweder das Kabel- oder Sat- Signal speziell auswählen muß, also immer nur eines von beiden funktioniert.

    Ich habe bewusst unser umfangreiches Kabelangebot eingelesen und Sat wechselseitig geprüft. Die Möglichkeit Favoritenlisten (je 9 TV u. 9 für Radio) anzulegen, habe ich genutzt alle denkbaren Mischungen aus Kabel, Astra, Eutelsat (gezielt durcheinander gebracht) vorzunehmen.

    Hatte bei weitem nicht gedacht, dass es so prima ohne jegliche Unterschiede, Hänger oder ähnlichem funktioniert. Bin obwohl ich die bisherige Kabelvariante, die neue tvbox S6 (z.Z. bei mir/ für Schwägerin) und die tvbox S6CI (hatte diese auch für eine Woche/ für Verwandten im Westen) bereits keine, war ich dennoch überrascht, dass es alles so funktioniert.

    Die Bedienung ist genauso einfach wie bei einem Einzelgerät. Der Menüaufbau unterscheidet sich nur in den speziellen zusätzlichen Menüunterpunkten durch die zusätzlichen Möglichkeiten. Hierzu zählen halt die speziellen Aus- und Einstellmöglichkeiten für Sat sowie bedingt durch die zusätzlichen Anschlussmöglichkeiten.
    Der allgemeine Umgang unterscheidet sich von den Kabelboxen nicht, da ohnehin mit den Sat- Boxen identisch.

    Die SW ist für alle Varianten der 6er Serie identisch. Spezielle Menüpunkte (Unterpunkte) werden automatisch typspezifisch zugeordnet, so dass sie bei der reinen nicht unnötig auftreten (wie YUV- Einstellungen).

    Als Kombigerät ist die SC6CI unbedingt zu empfehlen. Dies gilt auch als Einzelgerät für Kabel und für Sat wenn man die zusätzlichen Anschlüsse benötigt.Für Leute die nicht wissen, ob sie ständig Zugriff auf Kabel oder Sat haben werden, bietet ein solches Gerät auch Perspektiven....":winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2004
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.291
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: So testen andere Z. die Grobi SC6CI

    Ist der Test in Deiner lieblings Zeitschrift gewesen? (Du weist welche ich meine ;))
    Gruß Gorcon
     
  3. digen123

    digen123 Gold Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    Coolstream Neo
    AW: So testen andere Z. die Grobi SC6CI

    "Gestern hatte ich in Kabel + Sat ..." Ist das nicht eindeutig?
     
  4. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: So testen andere Z. die Grobi SC6CI

    War schon der Mitbewerber von DF, also Kabel + Sat.


    So sehr ich sicher allgemein mit dem Ergebnis einverstanden bin, dennoch ist es schon merkwürdig, daß man "Mängel" entdeckt die keine sind. Hätte man genau hingesehen, so ... Oder war es nur, daß man wenigstens ein paar Fehler/ Mängel aufzeigen wollte?:winken:

    Ich hoffe nur, daß DF nicht ähnliche Fehler macht.;)
     
  5. Worldwide

    Worldwide Guest

    AW: So testen andere Z. die Grobi SC6CI

    Leider sind die Tests bei DF auch nicht besser. Beispielsweise sollte in einem Test auch stehen, ob NTSC Sender mit der Box zu empfangen sind (bzw. wenn derzeit nicht, ob es zumindest hardwaremäßig möglich ist). Des Weiteren müsste auch darüber berichtet werden, dass der Empfang von einigen Sender, die scheinbar nicht ganz DVB konforn senden, problematisch ist. Auch dies wird zwar nur ein Softwareproblem sein, jedoch erhält man Digenius (im Gegensatz zu früher) keine Resonanz, ob an der Problembehebung gearbeitet wird. Jetzt musste ich sogar feststellen, dass bei einem Sender auf Astra (ARD MHP Testkanal) die Farbe auch komplett verschwindet, wenn man ihn wenige Minuten eingeschaltet hat.
    Nichtsdesto trotz sind die Digenius-Boxen natürlich schon gut und für alte Menschen evtl. sogar die besten Digatalreceiver, da die Bedinung wirklich sehr einfach und übersichtlich ist.
    Auch, dass jetzt von Digenius (als einzigen Herrsteller!?) Kombiboxen herrgestellt werden, ist sehr gut. Ich werde mir für SAT wohl eine D-Box 2 holen, da bei ihr das Preis-Leistungsverhältnis mit Abstand das Beste ist. Wenn Digenius ein Kombigerät für DVB T und C herausbringt, werde ich mir das dann vermutl. auch kaufen.
     
  6. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: So testen andere Z. die Grobi SC6CI

    Leider bischen spät entdeckt: Auch in SATVISION ist noch mal ein Test der SC6CI. Wer's lesen will: 4 Seiten in Heft 09/04 (müsste noch bis 23.9. im Regal zu finden sein).;)
     
  7. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: So testen andere Z. die Grobi SC6CI

    Stimmt, ist aber sehr oberfächlich gemacht worden und zeigt außerdem von wenig Sachkenntnis beim Testen.

    Sicher ist die Bedienungsanleitung recht schmal gehalten, aber schicher auch kaum "stärker" erforderlich.

    Zu jedem Menüpunkt gibt es am unteren Menürand zielgerichtete Hinweise, so daß die gedruckte Form nicht benötigt wird.

    Favoritenlisten wurden vermißt, obwohl die in der Profiversion für je 9 TV und je 9 Radio- Übersichten mit allen kaum denkbaren Möglichkeiten erstellbar und vielfältig editierbar sind.

    Bemängelt wurde, daß das Edidieren nur begrenzt möglich sei. Hat der Tester hier gepennt?
    Es sind ca. 20 verschiedene Varianten möglich allein schon in der Easy- Version. Bei der Profi hat man noch Zugriff über "Kanal bearbeiten" und "Transponder bearbeiten" auf nicht geahnte weitere Möglichkeiten wo man bei anderen Herstellern stets einen PC dafür braucht.

    Dieses Gerät ist ein Kombi- G. für Sat und Kabel, so daß bestimmte Zusammenhänge schon sinnvoll sind.

    Sat ist vorprogrammiert, wobei diese erst wirksam wird nach der Auswahl des oder der gewünschten Satelliten. Unnötige Programme nicht aktivierten S. werden so nicht aufgeführt.

    Ließe sich noch fortsetzen.:winken:Eine bessere Bewertung viel der Unkenntnis bzw. mangelhaften Arbeit des Testers zum Opfer- leider!
     
  8. eksim

    eksim Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Süderbrarup
    Technisches Equipment:
    1 X Kathrein UFS 912
    1 X Kathrein UFS 906
    1 X " UFS 916
    AW: So testen andere Z. die Grobi SC6CI

    Heute habe ich meine Grobi TV Box Sat.-Ter. erhalten ,erst war ich etwas skeptisch ! Habe mich dann hingesetzt und die Anleitung gelesen , RGB eingestellt und schnell ein gutes Bild gehabt, auch beim Videotext. Nun bin ich sehr zufrieden.
     
  9. jensabel

    jensabel Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2004
    Beiträge:
    68
    AW: So testen andere Z. die Grobi SC6CI

    Sag mal nutzt einer von euch das Teil mit Premiere? kann ich dort übers editieren auch den ******* Jugendschutz abschalten?
     
  10. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: So testen andere Z. die Grobi SC6CI

    Mit dem entsprechendem CI- Modul natürlich und dies besser als mit den ... Premiere- Receivern!:winken:
     

Diese Seite empfehlen