1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Smartkarte auf eigene Kosten zurück schicken?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Tracid81, 15. November 2008.

  1. Tracid81

    Tracid81 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    38
    Anzeige
    Hallo,

    jeder hat ja eine neue Smartcard bekommen vor kurzem. Habt ihr die Karten auf eigene Kosten zurück geschickt. Man muß ja mind. ein Einschreiben schicken, da die Karten ja sonst komischerweiße nie ankommen. Oder schickt ihr das unfrei zurück?

    Eigentlich ist es doch nicht den Kunden sein Problem wenn eine Umstellung statt findet das wir die Kosten dafür mit tragen. Davon abgesehen hatte ich vor 1 Monat erst eine neue Karte bekommen und nun hab ich noch mal eine bekommen, so das es schon die 2 Karte ist die ich zurück schicken müsste.
     
  2. Christoph2703

    Christoph2703 Gold Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    Nähe Nürnberg
    AW: Smartkarte auf eigene Kosten zurück schicken?

    In dem Schreiben steht drin das man die Karte vernichten kann du brauchst sie nicht zurück schicken.
     
  3. Tracid81

    Tracid81 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    38
    AW: Smartkarte auf eigene Kosten zurück schicken?

    Bei mir steht wortwörtlich drin: Sofoern noch nicht geschehen, schicken Sie ihre alte Smartcard bitte umgehend per Post an folgende Adresse.....Wichtig: BEi einer mechanischen Beschädigung der Smartcard müssen wir Ihnen den Austausch in Rechnung stellen.
     
  4. NoFa

    NoFa Guest

    AW: Smartkarte auf eigene Kosten zurück schicken?

    Verschicke die Karte als unfreies Paket.

    Dann hast Du einen Einlieferungsbeleg und zahlst nichts.

    Jetzt werden zwar wieder die Leute auf den Plan treten, die behaupten, das Paket würde dann nicht angenommen. Das stimmt jedoch nicht.

    Ich habe das bisher mindestens 8 mal so gemacht. Ohne jedes Problem.
     
  5. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.864
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Smartkarte auf eigene Kosten zurück schicken?

    Dann musst du sie halt auf eigene Kosten zurückschicken -> AGB, da steht es drin
     
  6. NoFa

    NoFa Guest

    AW: Smartkarte auf eigene Kosten zurück schicken?

    Es ist aber auch nicht strafbar, nicht alles, was in den AGB von Premiere steht, als Gesetz zu betrachten.
     
  7. Markus Krecker

    Markus Krecker Lexikon

    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    28.375
    Ort:
    Baden Württemberg
    Technisches Equipment:
    Sky Komplett + HD
    AW: Smartkarte auf eigene Kosten zurück schicken?

    Ja aber dann handelt es hierbei um einen Tausch wegen eines Smartcarddefektes. Da musst du aber dann bei Premiere angerufen haben und gesagt haben, das deine Karte nicht mehr geht und Premiere hat sie dir nun umgetauscht. Sprich eine neue geschickt. Mit dem Smartcardtausch wegen des Verschlüsselungwechsels hat dies aber nichts zu tun.
     
  8. RosarioLopez

    RosarioLopez Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    478
    AW: Smartkarte auf eigene Kosten zurück schicken?

    In meinem Fall dreht Premiere komplett durch. Da ich neben meinem regulären Abo auch das Prepaid-Abo nutze , möchte Premiere meine Prepaidkarte zurückhaben , da ich längere Zeit die Karte nicht aufgeladen hätte.
    Dabei hatte ich die Karte gerade erst wieder aufladen lassen.

    Premiere will aber immer noch die Karte zurückhaben und droht mit 35€ Strafe wenn die Karte nicht zurückkommt.
    Die Hotline stellt sich dumm oder hat keinen Plan. Die Karte soll immer noch zurück an Premiere.

    Eventuell werde ich mein reguläres Abo auslaufen lassen und Premiere hat dann einen Kunden weniger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2008
  9. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Smartkarte auf eigene Kosten zurück schicken?

    Ein Anruf kann dieses Missverständnis aufklären.
     
  10. NoFa

    NoFa Guest

    AW: Smartkarte auf eigene Kosten zurück schicken?

    Ein teures und zeitaufwendiges Vergnügen bei der kostenpflichtige Hotline mit der nahezu endlosen Warteschleife.

    Warum muss eigentlich der Kunde ein teure Rufnummer anklingeln, wenn Premiere Fehler macht?
     

Diese Seite empfehlen