1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Smart-Card defekt geliefert (Postbote)

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Fiete, 22. Oktober 2003.

  1. Fiete

    Fiete Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Herzogenaurach
    Anzeige
    Hallo ich bin neu hier.

    Ich habe mir Anfang Oktober einen eigenen Reveiver (Philips DSR2015) gekauft.
    Danach habe ich bei Premiere das CI-Modul und eine neue Smart-Card
    geordert (hatte noch die D-Box 1)

    Heute ist nun die neue Smart-Card gekommen. In einem wattierten DIN-A4-Umschlag.
    Der Postbote hatte den Umschlag in der Mitte geknickt und in den Briefkasten
    gestopft. Beim Öffnen musste ich leider feststellen, dass dieser Depp auch die
    neue Karte geknickt hat. Die Karte ist unbrauchbar.
    Die Karte klebt noch auf dem Blatt und die Nummer habe ich noch
    nicht freigerubbelt.

    Es folgten einige Telefonate mit Premiere.
    Die Dame von Premiere meinte sie müsse sich an ihre Abläufe halten
    und den Schaden als Eigenverschulden werten. Premiere wird mir für die
    Karte 35,-- Euro berechnen. Ich solle mich an die Post wenden.

    Ich bin nicht bereit mit 35,-- Euro in Vorleistung zu gehen,
    für einen Schaden den ich nicht zu verantworten habe.
    Premiere macht es sich einfach und kassiert 35,-- Euro und ich darf
    mich mit der Post herumschlagen und sehen wie ich an mein Geld komme.

    Ich geh' zwar morgen zur Post, aber was dabei heraus kommt
    kann ich mir schon vorstellen.

    Hat schon jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Vielen Dank im voraus.
     
  2. Stefan.

    Stefan. Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Daheim
    Schreib eine Schadensmeldung und ab damit per Einschreiben an Premiere. Von der Post bekommst du nix. Briefe sind nicht Versichert.

    post/haftung.htm

    <small>[ 22. Okober 2003, 21:22: Beitrag editiert von: Stefan. ]</small>
     
  3. Shikon no Tama

    Shikon no Tama Senior Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Bayern
    Coole Postboten hastu, er hat schon im vorraus die Karte gecrackt.
     
  4. Frank M

    Frank M Gold Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    1.251
    Ort:
    OL
    Technisches Equipment:
    Octagon 1028
    Hallo Fiete

    Defekte Karte zurück an Premiere (brauchste ja jetzt noch nicht).

    Dann gibt es eine neue,fertig.

    Gruß
    Frank M
     
  5. Fiete

    Fiete Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Herzogenaurach
    Vielen Dank erstmal,

    zurückschicken ist ja ok.
    Das Problem ist, dass Premiere mir 35,-- Eur abbuchen will für die defekte Karte.
    Damit bin ich nicht einverstanden, ist ja nicht mein Verschulden.
    Ich hab' Premiere auch gesagt, dass ich eine entsprechende Buchung zurückholen lassen würde.
    Ich möchte die defekte Karte zurückschicken, eine neue bekommen und meine Ruhe haben.

    Gruss Fiete
     
  6. AlterEgo

    AlterEgo Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    238
    Ort:
    NRW
    Müßte nicht Premiere dafür Sorge tragen, daß die Karte "angemessen" verpackt ist? Sprich: eine Verstärkung in den Briefumschlag einbauen, die ein Knicken unmöglich macht?

    Ist nur mal so ein Gedankengang...
     
  7. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    So ist es. Die Post kommt für keine Schäden auf die aufgrund mangelhafter Verpackung entstehen. Zum Verhalten der Dame am Telefon: Das ist schon ein sehr dreister Versuch - Kasse zu machen.
     
  8. matthiastv

    matthiastv Senior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    246
    Ort:
    darmstadt
    ich würde einfach nochmal anrufen . ich denke die dame hatte einfach keine ahnung.

    es gibt ja auch einige bei dennen die karte nicht angekommen ist und die haben auch kostenlos eine ersatzkarte bekommen.
     
  9. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    Aachen
    Meine Karte kam in einen einfachen briefumschlag ohne polsterung.

    Solange der Chip (goldene kontakte) nicht beschädigt ist, müste die karte noch laufen. Ein Knick ist nur hinderlich, da man probleme ein einschieben im Kartenleser der Box bekommen kann.

    Um eine Karte "richtig" zu beschädigen muss man massive gewalt anwenden.
     
  10. mob

    mob Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Berlin
    Alles Quatsch, die Ersatzkarten kommen per wattierten Luftpolsterumschlag per Paketpost, damit ein Nachweis erbracht wird, muß unterschrieben werden. Habe selber eine Ersatzkarte bestellt und bekommen, da meine erste nicht per Post ankam. :))
     

Diese Seite empfehlen