1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky - Unzulässige Vertragsverlängerung per Brief!

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Günteraldo, 21. Januar 2014.

  1. Günteraldo

    Günteraldo Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen!
    im August 2012 wurde mein Sky Vertrag um ein Jahr verlängert. In der Vertragsbestätigung ist keine Rede davon, was nach diesem einen Jahr passiert.
    Jetzt wurde mein Vertrag zum September 2013 von 24,90€ auf 56,90€ (!!) umgestellt.
    Lt. Sky AGB gilt... " ...soweit eine Verlängerung zu erhöhten Preisen erfolgt, wird Sky den Abonnenten rechtzeitig, aber mindestens einen Monat vor dem Beginn der neuen Vertragslaufzeit über die Preiserhöhung informieren. "

    Nach mehrmaliger Rückfrage bei Sky wurde ich jetzt verwiesen auf den Hinweis auf die Vertragsumstellung die mir per Post im Mai 2013 zugegangen wäre. Ein solches Schreiben habe ich allerdings nicht bekommen.
    Letztendlich reduziert sich das Ganze auf die Frage ob ein "normaler" Brief hier ausreichend ist.
    Eine Nachfrage beim Rechtsanwalt hat ergeben: Nein! Der Absender trägt die Beweislast. Hier genügt z.B. der Nachweis per Einschreiben.

    Mit anderen Worten ist die Erhöhung nicht zulässig.
    Ich habe bislang die Abbuchungen nicht zurückgehen lassen.

    Zum einen habe ich keine Lust das die mir den Saft abdrehen (nächste Woche beginnt die Rückrunde der Buli.. ;-)..., andererseits bin ich nicht bereit das zu aktzeptieren.

    Hat jemand hier ähnliche Erfahrungen mit Sky?
    Besten Dank
    Grüße
    Günteraldo
     
  2. Tip

    Tip Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    2.527
    Zustimmungen:
    412
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Entertain:
    Media Receiver MR300A
    Router Speedport W 724V

    Sky:
    Sat: Sky Pace HD 2 Receiver
    AW: Sky - Unzulässige Vertragsverlängerung per Brief!

    Der Punkt ist das nichts erhöht wurde !!!
    Du hast bei Verlängerung für 12 Monate eine befristete Vergünstigung erhalten. Wenn diese ausläuft kann von Preiserhöhung nicht die Rede sein.
    Hast keine Chance und der Anwalt keine Ahnung von Sky.
     
  3. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.002
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Sky - Unzulässige Vertragsverlängerung per Brief!

    Beim nächsten Mal kündigen und ein Rückholangebot abwarten.
     
  4. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.341
    Zustimmungen:
    4.038
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sky - Unzulässige Vertragsverlängerung per Brief!

    @Günteraldo

    Leider bist Du, als auch dein Anwalt, im falschen Film. Auch Sky telefonische Aussage war am Thema vorbei.

    Es gibt keine "Preiserhöhung" im Sinn der AGB. Das Abo kostet weiterhin komplett bspw. 66,90. Auch Du hast diesen Preis im Vertrag, allerdings hast du bisher einen temporären Rabatt. Der ist nun ausgelaufen, und da du vergessen hast du kündigen, verlängert sich dein Abo um weitere 12 Monate.

    Für gleichgebliebene 66,90. Nur leider ohne Rabatte.

    Das wirst Du aber müssen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2014
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sky - Unzulässige Vertragsverlängerung per Brief!

    Wirklich nicht? Dort sollte sinngemäß stehen

    "Gesamtpreis 56,90 Euro

    Wir reduzieren ihren Preis für 12 Monate um 32 Euro. Den oben angegebenen Preis (56,90 Euro) zahlen sie erst im Anschluss (nach Ablauf der 12 Monate)"

    Nur wenn der Passus nicht dort steht, dann besteht eine gute Chance da rauszukommen. Steht er so da, ist alles in Ordnung...für Sky. Und wieso solltest Du im Mai 2013 nochmal Post zur Vertragsumstellung bekommen haben? Nur wenn der o.g. Passus nicht in der Vertragsbestätigung war und Sky das per Post im Mai 2013 nochmal klarstellen wollte, dann kommt die Thematik "Nachweis Zugang des Schreibens" ins Spiel. Da hat der Anwalt grundsätzlich recht, der Absender muss beweisen, dass er was abgeschickt hat und das nachweislich auch angekommen ist. Aber das spielt hier wahrscheinlich keine Rolle.
     
  6. Günteraldo

    Günteraldo Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sky - Unzulässige Vertragsverlängerung per Brief!

    Vielen Dank schon mal für Eure schnellen Antworten.

    Ich werde das letzte Schreiben von Sky nochmals genau studieren (habe es gerade nicht hier...).
    Habe aber den Unterschied zwischen "Preiserhöhung" und "Wegfall Rabatt" verstanden.
    Würde mich aber schon wundern wenn Sky sowas nicht wassderdicht macht. Aber vielleicht kalkulieren sie auch nur mit der Trägheit der Kunden...;)
    Melde mich nochmal..
    Grüße
    Günteraldo
     
  7. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.341
    Zustimmungen:
    4.038
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sky - Unzulässige Vertragsverlängerung per Brief!

    Natürlich kalkulieren die mit möglichst vielen "Turnbeutelvergessern" ;), die dann ein Jahr Vollpreis zahlen müssen. Aber das ist bei anderen Branchen ja durchaus manchmal ähnlich, das es am Anfang Vorzugspreise gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2014
  8. LS-Pöthen

    LS-Pöthen Gold Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Sky - Unzulässige Vertragsverlängerung per Brief!

    wie Teoha beschreibt , habe ich auch schon einmal meinen "Turnbeutel vergessen":winken:
    in dem Jahr war die Urlaubskasse gekürzt :eek:

    mal eine Frage zu diesem Thema "Vergessen"
    wie werden eigentlich 24 Monatsverträge automatisch - zum Vollpreis - verlängert ? wenn man die Kündigung verpasst hat und die Rabatte auslaufen .
    12 oder wieder 24 Monate ??
     
  9. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.341
    Zustimmungen:
    4.038
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sky - Unzulässige Vertragsverlängerung per Brief!

    12 Monate. Laut AGB.
     
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sky - Unzulässige Vertragsverlängerung per Brief!

    Die Vertragsbestätigung (oder kam die erst im Mai 2013?) ist zunächst das Entscheidende.
    Das haben sie, aber erst nachdem das LG München die Vertragsbestätigungen auseinandergenommen hat.
     

Diese Seite empfehlen