1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky: "Ultra HD muss mehr sein als nur höhere Auflösung"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. Oktober 2013.

  1. Grinch

    Grinch Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    AW: Sky: "Ultra HD muss mehr sein als nur höhere Auflösung"

    Das steht da wirklich nicht, Scholli. Von "gutem Sky" ist überhaupt nicht die Rede, da nicht existent.

    Weiterhin hat auch niemand geschrieben, "UHD" und "3D" seien überflüssig.
    Nur genügt es eben nicht, sich als "Pionier" oder "Wegbereiter für neue Technologien" zu positionieren, und dann keine Taten folgen zu lassen. Nichts anderes macht Sky. Die nutzen lediglich Technologien und Programminhalte (die von anderen geschaffen wurden), um damit Geld zu verdienen.

    Wie viel Geld investiert Sky gleich nochmal in die Forschung und Entwicklung von effizienten Codecs und Übertragungswegen? Exakt NULL Euro. Auch das wird zum Teil aus den Rundfunkgebühren bezahlt. Und dafür, dass "Sky" eigentlich "nur" Programmkosten hat, stehen die ziemlich miserabel da. "Sky" und "Pionierleistungen" sind nun mal zwei grundverschiedene Dinge. Und das leere Geschwafel von Sky wird auch nicht wahrer, nur weil sie es ständig wiederholen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2013
  2. Klaus K.

    Klaus K. Talk-König

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    5.287
    Zustimmungen:
    375
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Sky: "Ultra HD muss mehr sein als nur höhere Auflösung"

    Das "bis zu" ist auch hier (wie bei den Telekom-Leitungen) das Problem - das Label "HDMI2.0" ist auf die Schnelle mit gegenüber den ITU-Anforderungen aufgeweichten Parametern ergänzt worden, und die Kunden dürfen rätseln, ob sie UHD-light oder Full-UHD bekommen...
     
  3. Klaus K.

    Klaus K. Talk-König

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    5.287
    Zustimmungen:
    375
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Sky: "Ultra HD muss mehr sein als nur höhere Auflösung"

    Mir wäre neu, dass Geld aus der Haushaltsabgabe für Rundfunk an den Pay-TV-Anbieter Sky Deutschland fließt...

    Die ÖR-TV-Anstalten haben z.B. mit dem IRT in München eine Entwicklungs-Institution, die aus dem Topf gefördert wird. Leider wurde exakt von dort die Halb-HD-Variante 720p empfohlen, die jetzt z.B. eine sinnvolle Ausstrahlung von 3D-TV-Programmen auf ÖR-TV-Kanälen verhindert (siehe Arte mit der Ausweichlösung Astra-3D-Demo-Kanal). Beim ZDF hat man für die beiden bisherigen 3D-Eigenproduktionen ("Huberbuam" und "Dracula") den Online-Weg über HbbTV bzw. Internet gewählt. Dort wird Full-HD erst möglich ohne faule Kompromisse.

    Wir sollten Sky Deutschland aber dankbar sein, dass regelmäßige 3D- und irgendwann UHD-TV-SENDUNGEN überhaupt eine Chance im deutschsprachigen Raum bekommen! Von PRIVATEN Anbietern darf man m.E. keine großen technischen Erfindungen erwarten, sie sind Abspielstationen für Werbung und z.T. eigene Programme, mehr nicht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2013
  4. Grinch

    Grinch Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Sky: "Ultra HD muss mehr sein als nur höhere Auflösung"

    Habe ich auch nicht behauptet. Ich sage, dass die technischen Voraussetzungen und die entsprechende Forschung (effiziente Codecs für 3D und UHD) durch die Haushaltsabgabe gefördert werden. Sky, die damit Geld verdienen wollen, tragen jedoch überhaupt nichts dazu bei.

    Die schalten mal gegen Zusatzgebühr einen 3D-Kanal auf mit eingekaufter Wiederholungsschleife, und nennen das Pionierleistung. "Dankbarkeit zeigen" ist dafür wirklich zu viel verlangt.
     
  5. Zappered

    Zappered Silber Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Sky: "Ultra HD muss mehr sein als nur höhere Auflösung"

    Aber 3D im TV ist doch schon gescheitert, außer im Kino.
    Das Problem mit UHD ist der Qualitätsunterschied zu HD., er ist meiner Meinung nach wesentlich geringer als SD und HD. Da muss man schon ein 50" kaufen und das ist zur Zeit eine Minderheit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2013
  6. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.508
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sky: "Ultra HD muss mehr sein als nur höhere Auflösung"

    gerade auch im Kino ist 3D gescheitert....
    wie auch schon in den 60er 70er 80ern......

    wenig 3D Szenen, überteuerte Eintrittspreise usw........

    hab ich irgendwann vor Jahren schon prognostiziert ;)
     
  7. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    16.233
    Zustimmungen:
    710
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Giga TV 4 K Box
    AW: Sky: "Ultra HD muss mehr sein als nur höhere Auflösung"


    3 D ist im Kino definitiv nicht gescheitert sondern ein Renner!

    In den privaten TV-Haushalten wird sich 3 D MIT Brille niemals durchsetzen! :LOL:
     
  8. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.508
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sky: "Ultra HD muss mehr sein als nur höhere Auflösung"

    Nein ist es nicht....
    zur Info: ich arbeitete im Kino bis zur digitalisierung.
    Jetzt bestätigen mir meine ehemaligen MA das in den 2D Filmen immer
    noch mehr Gäste sind als in der 3D Version

    Kann ich mir gur Vorstellen...(wenig 3D Effekte, Übelkeit, Brillenträger usw.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2013
  9. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.508
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Sky: "Ultra HD muss mehr sein als nur höhere Auflösung"

    Ach und UHD ist noch lange nicht die Qualität eines 70mm Films ;)
     
  10. idm

    idm Guest

    AW: Sky: "Ultra HD muss mehr sein als nur höhere Auflösung"

    Halte Dir mal folgendes vor Augen.

    SD = 0.4 Megapixel
    HD = 2 Megapixel
    UHD = 8 Megapixel

    Welche Auflösung hat denn deine Handykamera?



    Ich habe Baraka und Samsara hier stehen. Beide Filme sind schon zukunftssicher in 8k abgetastet. Jedoch ist ein stinknormaler, auf Filmmaterial aufgenommener, Film in punkto Auflösung immer noch meilenweit der TV-Technik voraus. Ein 70 mm Film erst recht.