1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SKY Receiver einen Tag zu spät zurückgeschickt -> Inkasso

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von kuleho, 2. März 2012.

  1. kuleho

    kuleho Neuling

    Registriert seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich würde euch gerne meinen Fall kurz kanpp vorstellen und eure Meinung wissen.


    Ich habe mein Sky Abo zum Oktober letzten Jahres gekündigt. Alles gut.

    Habe 8.2.2012 einen Breif erhalten, die 2. Mahnung. Eine 1. Mahnung ist mir nie bekannt gewesen oder sonst eine Aufforderung, den Receiver und Zubehör zurückzuschicken. Keine Adresse, nix.


    Nun gut, Innerhalb von 14 tagen soll ich den Receiver zurückschicken.

    Ich habe den receiver am 22.02.12 per Paketdienst zurückgeschickt. Kann man bei DHL auch nachverfolgen, dass das Paket am 23.2.12 beim Empfänger angekommen ist.

    Heute (2.3.12) erhalten ich einen Brief von der Inkasso Truppe mit einer netten Rechnung.

    Bei Sky und dem Inkasso-Unternehmen ahbe ich bereits angerufen, hab denen gesagt, der Receiver ist seit dem 23.2.12 bei sky.

    Habe an beide eine Email geschrieben mit dem Sachverhalt und dem Einlieferungsbeleg der Post zum Nachverfolgen.

    Meine Frage an euch: was soll ich weiteres tun? Wie stehen mene Chancen in dieser Situation.

    Wenn ich ab dem 9.2.12 14 tage zum zurückschicken gehabt habe und die den Receiver erst am 23.2. erhalten und ich jetzt die Inkasso an der Backe habe, wie soll ich das bewerten?
    Im Endeffekt haben die jetzt ihren Receiver wieder und wollen noch Geld.

    Habt ihr Erfahrungswerte?

    Gruß

    Kuleho
     
  2. fcsh

    fcsh Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: SKY Receiver einen Tag zu spät zurückgeschickt -> Inkasso

    Es dauert immer etwas, bis der Receiver als eingegangen verbucht ist, und vermutlich wird das mit dem Schreiben des Inkassounternehmens überschnitten haben. Was hat denn sky auf deine Email geantwortet?

    Ich würde einfach noch mal anrufen, und fragen, ob der Receiver eingebucht wurde. Wenn ja, kommt vermutlich nichts mehr vom Inkassounternehmen. Wenn ja, dann einfach noch mal widersprechen.
     
  3. tomcologne

    tomcologne Board Ikone

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    3.319
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: SKY Receiver einen Tag zu spät zurückgeschickt -> Inkasso

    Ich würde Sky und das Inkassounternehmen über die bereits erfolgte Rücksendung informieren und die Angelegenheit vergessen. (Versandnachweis gut aufbewahren) Reagieren musst du nur auf einen gerichtlichen Mahnbescheid, der Rest ist nur heiße Luft.
    Thema fehlende Mahnung: Die Information über die Rücksendung war dir bereits bei Vertragsabschluss bekannt. Das steht sehr deutlich in den AGB.
    Warum hält man sich nicht einfach an vertragliche Vereinbarungen und warum macht man jetzt der Gegenseite auch noch Vorwürfe?
     
  4. mySky

    mySky Guest

    AW: SKY Receiver einen Tag zu spät zurückgeschickt -> Inkasso

    Nur mal zur Klarstellung:
    Du solltest das Gerät innerhalb von 14 Tagen ab Aboende zurück schicken, also irgendwann im November 2011.
    Eine Mahnung ist zwar schön von Sky, muß aber nicht wirklich sein, weil diese 14-Tagesfrist in den AGB steht, die Du ja mit Vertragsabschluß 2010 anerkannt hast.
    Was Du jetzt noch machen kannst, wurde ja schon geschrieben.-
     
  5. kuleho

    kuleho Neuling

    Registriert seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SKY Receiver einen Tag zu spät zurückgeschickt -> Inkasso

    hallo,

    ich gebe euch recht, es steht so in den AGBs.Es war mir aber bis vor kurzem halt nicht bekannt.

    Werd dann mal abwarten, was sich nächste Woche tut.

    Danke
     
  6. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    15.385
    Zustimmungen:
    232
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: SKY Receiver einen Tag zu spät zurückgeschickt -> Inkasso


    Moskau Inkasso Anteilsverkauf



    ;);):winken:
     
  7. kalumet72

    kalumet72 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Astra 19,2°E / Hotbird 13,0°E
    Samsung UE40C6700
    Sky komplett inkl. HD
    AW: SKY Receiver einen Tag zu spät zurückgeschickt -> Inkasso

    du lässt es aber auch immer auf den letzten Tag ankommen, oder ?? ;)
     
  8. mySky

    mySky Guest

    AW: SKY Receiver einen Tag zu spät zurückgeschickt -> Inkasso

    Nö... der letzte Tag war ja schon im November 2011!:D
     
  9. kuleho

    kuleho Neuling

    Registriert seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: SKY Receiver einen Tag zu spät zurückgeschickt -> Inkasso

    Tja, mein Versäumnis...

    "Letzter Tag" bezog sich auf die Frist in der zweiten Mahnung.

    Ich werde es auch nicht aufs äußerte drauf ankommen lassen, d.h. ich hoffe, dass sich das Thema in den nächsten Tagen klärt, ohne eine Zahlung.
    Ob Sky mir bei einer evtl. Zahlung den Receiver zurückschickt? Nicht das ich den brauche, aber habe ja dann dafür bezahlt.



    Eine mir noch wichtige Frage.

    Meine Rechnung beläuft sich momentan auf ca. 130€. Kann sich die Summe noch erhöhen? Ich habe beim Telefenat (mit Inkasso) gesagt, dass ich, bevor das nicht geklärt ist, nicht überweisen werde. Die hat sich auch was entsprechende notiert, dass mein Fall bearbeitet wird.


    Guten Morgen
     
  10. SteveHH

    SteveHH Silber Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Technisat PR-K
    DD Anlage von Sony mit Boxen von Nubert.
    Pioneer DVD Player
    Panasonic DVD+HD Recorder
    Grundig TV
    AW: SKY Receiver einen Tag zu spät zurückgeschickt -> Inkasso

    Also

    1. nix nur telefonisch machen - alles schriftlich, am besten Einschreiben oder fax mit Aussagekräftigen Bestätigungen.

    2. Wenn Sky die eine 2. Mahnung schickt und dir einen termin setzt dann wundert es mich schon sehr das ein paar Tage später schon ein Inkasso Unternehmen anklopft.

    3. Der Receiver ist ja nachweislich per Post bei Sky am 23.03.2012 eingegangen. ich frage mich was die jetzt noch wollen. Das Gerät ist bei Ihnen, damit bist du jetzt nichts mehr schuldig.

    4. Bei mir hat sich sky mal nach einem halben Jahr per Mahnung gemeldet weil angeblich der Receiver nicht da war. ich hatte zum Glück noch den Beleg. wenn Du denn auch hast und ein Ausdruck aus dem Tracking das das Paket dort angekommen ist, kopieren rübersenden.
    5. Geld zurück gibt es nicht, weil du ja dann an das Inkasso-Unternehmen zahlst. Sky hat seine Forderungen viel zu früh an dieses Inkasso-unternehmen abgetreten.

    Was ich auch nicht verstehe, ist das man soclhe Fristen nicht einhält. Wenn ich schon ne 2. Mahnung bekomme dann geht das Paket sofort am nächsten Werktag auf die Reise.

    Wenn all Stränge reißen musst du wohl die 130 Euro bezahlen und es als Lehrgeld verbuchen.
     

Diese Seite empfehlen