1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky+ Receiver & 320/500GB/2TB-Festplatte: Eindrücke und Probleme

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Eike, 3. April 2013.

  1. edogak2000

    edogak2000 Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo, ich habe den Sky+ Receiver seit einiger Zeit (Humax, Unitymedia).
    Nachts werden ja die Zusammenfassungen der UEFA Champions League-Spiele auf die Festplatte geladen und sind dann
    über die blaue Taste bei Sky On Demand verfügbar.

    Wenn ich diese mir anschaue, ist das Bild zwar scharf (HD-Qualität), allerdings sind die Bewegungen ruckelig.
    Macht keinen Spaß anzuschauen.

    Bei eigenen Aufnahmen auf die Festplatte sind deren Wiedergabe jedoch völlig einwandfrei.

    Woran liegt das?

    Viele Güße
    Adris
     
    Cro Cop gefällt das.
  2. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Talk-König

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    1.946
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das wird bei Sky am Computer nachbearbeitet. Weshalb die das machen, kann Dir nur Sky beantworten. Wirkt so eher wie eine Sportdoku oder ein Kinofilm als wie ein aktueller Bericht.

    Gruß Holz (y)
     
  3. Jenny321

    Jenny321 Junior Member

    Registriert seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo sky-Profis,

    hätte da noch eine Frage an euch und hoffe ihr kennt euch diesbezüglich aus:
    Ich habe lediglich den kleineren festplattenreceiver (glaub 500GB) der kam öfters mal an seine platzgrenzen. Seit ich ihn aber mit dem Inet verbunden habe müsste es ja besser sein und gut reichen, da man hier ja alles findet. Jetzt habe ich aber gelesen,dass ich mit dem 500gb viel seltener hd Material online bekomme als mit einer 2tb Platte. Stimmt das? Weil sd Material kann ich vergessen - schaue über einer Leinwand und da bekommt man dann augenkrebs. Ebenso habe ich gelesen, dass selbst das hd Material bei Sky online schlechter sei, als wenn man es "live" schaut also auch selbst bei der 2tb Platte. Stimmt das alles oder ist das falsch :)

    GLG und herzlichen Dank für eure tolle Hilfe

    Eure Jenny
     
  4. der_holi

    der_holi Junior Member

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo!

    Mal eine (vermutlich) doofe Frage: Auf meinen 2TB-Festplatten-Receiver, der auch am Internet hängt, wird ja automatisch so einiges "aufgeladen". Woran erkenne/wo sehe ich, was davon auf der Festplatte liegt (neben dem, was ich manuell aufgenommen habe)? Wenn ich am Netz hänge, merke ich ja grob gesagt keinen Unterschied... gibt es also irgendwo eine "Archivliste" für automatisch geladene Inhalte?

    Grüße an alle... danke für die Bemühungen.
     
  5. MtheHell

    MtheHell Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2015
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    5.454
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    - UM NRW (2play Comfort 120 + TV Premium)
    - Horizon Recorder
    - Samsung UE55HU7200
    - Samsung UE40K5579
    Ja, das stimmt. Nicht alle Inhalte (vornehmlich Filme), die auf die 500GB aufgespielt werden, liegen dann in HD vor. Ein weiterer Nachteil ist, dass die HD-Inhalte, die vorhanden sind, kürzer in HD verfügbar sind. Bei der 2TB-PLatte hat man dagegen die Neustarts nahezu alle in HD für 90 Tage zur Verfügung.
    Ja, ich auch auf meinem UHD-TV:cry:
    Du hast gute Quellen! :)Auch das stimmt, denn die sog. "HD-Streams" bei Sky on Demand (nicht verwechseln mit Sky Online, das ist der VOD-Bereich für Nicht-Abonnenten!) haben die Auflösung 720p (HDready). Die HD-Inhalte von der Festplatte (s.o.) haben dagegen die HDTV-Qualität 1080i.
    FullHD gibt es bei Sky on Demand nicht.
     
    Jenny321 gefällt das.
  6. MtheHell

    MtheHell Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2015
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    5.454
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    - UM NRW (2play Comfort 120 + TV Premium)
    - Horizon Recorder
    - Samsung UE55HU7200
    - Samsung UE40K5579
    @der_holi : So eine sinnvolle Übersicht gibt es leider nicht (wir warten alle darauf).

    Aber kurz noch: Was da so auf die Platte gespielt wird hat überhaupt nichts mit dem Internetanschluss zu tun! Die sog. Offline-Inhalte werden im Zeitraum von 00:00-12:00 Uhr über das Antennenkabel/den Tuner aufgespielt.
    Das ist Sinn der Sache, damit auch diejenigen ohne Internetanbindung die Offline-Inhalte zur Verfügung haben.
     
  7. Burkhard1

    Burkhard1 Platin Member

    Registriert seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    511
    Punkte für Erfolge:
    123
    Zur Klarstellung, auch 720p ist Full HD!
     
  8. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    19.198
    Zustimmungen:
    1.633
    Punkte für Erfolge:
    163
    Nein, Full HD beschreibt 1080 Zeilen, egal ob interlaced oder progressiv.
     
  9. Burkhard1

    Burkhard1 Platin Member

    Registriert seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    511
    Punkte für Erfolge:
    123
    Full HD ist eine Bezeichnung aus der Geräteindustrie. Das hat nichts mit HD an sich zu tun.
     
  10. MtheHell

    MtheHell Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2015
    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    5.454
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    - UM NRW (2play Comfort 120 + TV Premium)
    - Horizon Recorder
    - Samsung UE55HU7200
    - Samsung UE40K5579
    - "FullHD" bedeutet 1.920x1.080 Pixel und ist das gängige Format von BluRays und Computern - Denn die stellt jeder "FullHD TV" auch dar (egal was für ein Bild angeliefert wird).
    - "HDready" bezeichnet TV's mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel (in etwa die Hälfte von Full HD).
    - Das "p" steht für "Progressive" und bedeutet technisch "Vollbild", also dass ein komplettest Bild in irgendeiner Auflösung vorliegt
    - Das "i" steht für "Interlaced" (=Halbbild) und bedeutet, dass ein Bild nur aus der Hälfte der Zeilen besteht.
    Durch biologische und physikalische Gegebenheiten setzt unser Gehirn 2 Halbbilder, in der richtigen Geschwindigkeit (=Frequenz) gezeigt, in ein Vollbild zusammen.

    - "HDTV" ist der geschaffener Begriff für die 2 gängigen HD Auflösungen im Fernsehen und das sind 720p bei den ÖR und 1080i bei allen anderen

    - "HD" ist der Sammelbegriff für alles, was eine bessere Auflösung als "SD" hat und
    - "SD" ist der Sammelbegriff für die 'alten' Auflösungen, die schon zur Zeit des analogen Fernsehens genutzt wurden. Das sind u.a. PAL, NTSC oder auch SECAM

    Und wieder stelle ich dieselbe Frage, die ich im 4K-Thread schon gestellt habe:
    Warum müssen eigentlich immer die, die keine Ahnung haben irgendwelche falschen Behauptungen in den Raum stellen?
    Das gilt bei UHD und 4K genauso wie für HD.
    Es gibt Definitionen für Begriffe, da muss man nicht Äpfel und Birnen durcheinander werfen und auch noch drauf beharren...
    Man kann ja fragen und ein "Ich dachte, 720p ist auch Full HD..?" wäre ja kein Ding, oder @Burkhard1 ?;)