1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky Q unfassbar primitiv - Sonderkündigung?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von BesserSat, 8. August 2018.

  1. BesserSat

    BesserSat Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Ich habe heute Nacht das Sky Q Update bekommen. Das "Update" ist so primitiv dass aus meiner Sicht der Vertrag nicht mehr erfüllt wird. Grundsätzlich darf ein Anbieter während der Laufzeit die Software verbessern, nicht aber wesentliche Funktionen streichen. Bzgl. "Bedienbarkeit" ist das am Ende immer Geschmackssache, hier fallen aber so viele wesentliche Funktionen weg das es aus meiner Sicht ein Fall für ein Sonderkündigungsrecht ist. Ich sehe folgende Optionen:

    1) Sky spielt wieder die pre-Sky-Q Software auf (bis Ende der Vertragslaufzeit, bei mir Juni 2020) - die von mir bevorzugte Variante - im Grunde die einzige die den Vertrag erfüllt - wird aber vermutlich nicht passieren

    2) Sky tauscht den Receiver GRATIS (ohne Versand usw.) gegen einen Receiver mit mindestens 1TB Festplatte (das wäre die Vorgängerversion mit 2TB). Das ist wahrscheinlich die einzig realistische Chance wenn man technisch nicht völlig hinter dem Mond landen will wie jetzt mit Sky Q. Selbst diese Variante ist nicht gleichwertig zu 1), da kein UHD mehr verfügbar - da geht es mir vor allem darum, dass nur bei den UHD on demand Filmen das Original Audio in Dolby Digital Plus verfügbar ist - bei HD nur Stereo - ich habe aber ein Dolby 9.2 Sound System ... Bisher konnte man UHD on demand auch dann auf dem Sky Pro schauen, wenn das Panel nur auf HD konfiguriert war - Hauptsache man hatte HDMI 2.o. Jetzt geht es nicht mehr - ohne UHD panel ist die UHD Variante nicht abspielbar - wieso geht das nicht mehr? Ich werde mir kein UHD Panel kaufen, solange das Dolby Vision versus HDR10 HDR-Chaos nicht beseitigt ist (habe sehr gutes HD Panel). Stereo beim Original Audio ist mittlerweile Substandard - also eigentlich Tausch zum Sky+ ohne Pro mit etwas Rabatt (1-2€ pro Monat).

    3) Tausch gehen Modul. Das wäre "entfernt" nur gegen Monatsgebührdiscount denkbar - ich müsste je einen eigenen Doppelfestplattenreceiver kaufen - da aber vermutlich dann on demand nicht mehr geht ist die Option praktisch keine - Filme schaue ich nur so.

    4) Wenn weder 1) noch 2) dann Fristsetzung zur Wiederbereitstellung wesentlicher Funktionen, die vorher vorhanden waren, bei Nichterfüllung (wird eintreten) Sonderkündigung. Es gibt ja schon diverse Mängellisten, aber die sind ja noch bei weitem nicht vollständig - da gibt es Null Chance die zeitnah substantiell abgearbeitet zu bekommen - zumal bei neuen Verträgen das Problem "Wegfall" nicht besteht - die neuen Kunden wissen ja was alles nicht geht (natürlich können die Kunden insofern abstimmen als sie nicht neu abschließen - würde ich nach ca. 15 Jahren Premiere/Sky machen wegen Sky Q).

    Meine Hauptpunkte:
    1) Kein DiseqC - ich habe 4 Positionen, jetzt wird nur noch eine empfangen. Ich schaue Inhalte aus linearer Quelle zu ca. 95% nach Aufnahme von Festplatte - kaum live - ich müsste mir einen Extrareceiver kaufen, bräuchte dafür einen neuen 16:6 Multischalter (mit extra Stromverbrauch). Außerdem alle HDMI Eingänge beim Fernseher und Verstärker belegt. Selbst primitivste Premiere Receiver konnten DiseqC, und jeder sonstige heutige SAT receiver der in Deutschland verkauft wird.
    2) Keine Radiofavouritenliste - ich habe auch noch nicht gefunden wie man Radioserienaufnahmen programmieren kann (Deutschlandfunk Forschung aktuell ...).
    3) Kein Videotext
    4) UHD Inhalte werden nicht mehr auf HD runteskaliert, nur Fehlermeldung. Damit nur noch HD Varianten mit vorsintflutlichem Stereo Original Audio - bisher Dolby Digital Plus - auf 9.2 Anlage Unterschied "wie Tag und Nacht"
    5) Die ach so tollen Aufnahmen haben sinnlose Vor/Nachlaufzeiten. Wenn man die Tagesschau von 20-20:17 Uhr programmiert ist die immer vollständig drauf - wieso jetzt mit der Werbung von vorher. Ich schaue fast alles nur von Festplatte ... jetzt immer Vorspulen bei jeder Aufnahme, nur weil man die Vorlaufzeiten bei den SD Privatsendern wegen werbebedingter "Programmzeitplanunschärfe" braucht, nervt nachhaltig
    6) KinderschutzPIN nicht pauchal ab 20 Uhr abschaltbar - sinnlos das per Kanal tun zu müssen ...
    7) Massig extraklicks, mehr Stromverbrauch...jeder Punkt für sich nicht groß, aber in der Quantität in Summe ein extremer Rückschritt. Die Vorteile sind absolut mariginal dagegen und eher für "Oma und Opa" als Zielgruppe, dann sobald es etwas spezieller wird geht es wieder nicht ..

    1) bis 3) sind aus meiner Sicht so wesentlich dass diese JEWEILS allein die Sonderkündigung rechtfertigen - wären 1-3 erfüllt würde ich wohl dem Ärger aus dem Weg gehen und den Vertrag noch fast 2 Jahre aussitzen um dann für immer weg zu sein - was eben per Tausch auf Sky+ ohne Pro mit 2TB realisierbar wäre ...

    Hat bisher irgendwer den Tausch auf Sky+ ohne Pro wegen Sky Q versucht? Suchversuche in dem 700+ Seiten Sky Q Thread waren leider nicht ergiebig ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2018
  2. Rohrer

    Rohrer Wasserfall

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    8.241
    Zustimmungen:
    9.385
    Punkte für Erfolge:
    303
    Steht auch in den Thread drin. ;)

    @Eike hat es, nach eigener Aussage, mit anwaltlicher Hilfe geschafft, dass er den SkyPro (jetzt Q) zurück gegen einen Sky+ tauschen kann. Die Hilfe suchte er sich nach zwei Stunden testen, also wo er die Soft nach gar nicht auf seinen SkyPro hatte. Bis er das Update auf seinen eigenen Receiver hatte er hier jeden Tag rumgejammert, wie Sch...e die Soft ist.

    Aber! Jetzt kommt es! Seit er die Soft auf seinen SkyPro hat, ist er hellauf begeistert von Q, und verteidigt sie, bis auf wenige Ausnahmen. Also, vielleicht kommt bei Dir auch noch die Begeisterung.;)

    Bei mir nimmt die Begeisterung für die Soft jedenfalls von Tag zu Tag ab. Ich will damit nicht sagen, dass ich Anfangs wegen der Soft vor Begeisterung durchgedreht bin, aber ich hatte sie nüchtern und real betrachtet. Aber in der täglichen Nutzung, mit allen drum und dran, muss ich sagen, absolut nicht durchdacht, ausgereift und benutzerfreundlich. Einziges großes Plus, Die OnDemand Funktion, oder bei ausgewählten Sendern die Von Anfang an Funktion.
     
  3. Feller6098

    Feller6098 Platin Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    387
    Punkte für Erfolge:
    93
    Viel Glück, verstehen kann ich es. Wird aber schwierig. Eventuell über die Geschäftsleitung Tausch auf Sky+ möglich. Bei allem anderen sehe ich schwarz.

    Halt uns bitte auf dem Laufenden.
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    53.674
    Zustimmungen:
    15.025
    Punkte für Erfolge:
    273
    Es muss nicht per Anwalt sein, aber schriftlich, freundlich, nachvollziehbar aber mit Nachdruck um den Sky+ bitten. Der kann aber ohnehin kein UHD und meines Wissens gibts auch keine 2TB mehr.
    Für Dein Nutzungsverhalten ist Q sicherlich ungeeignet, daher würde ich an Deiner Stelle fast sogar auf das Modul wechseln, was eigentlich nach wie vor gehen dürfte.
    Und mit dem Modul gibts dann, mit einmaligem Aufwand, auch freie Receiverlösungen.
    Mal darüber nachdenken.

    Ansonsten kann ich nicht alle Kritikpunkte nachvollziehen, einige aber schon. Updates werden sicher einige Punkte beheben. So beim PIN wo eine Lösung angestrebt wird, beim Standby wird es sicherlich auch eine Verbesserung geben. Beim Videotext bin ich eher pessimistisch. Das Q aber ausgerechnet sich für "Omas und Opas" eignet sehe ich ganz und gar nicht, denn die können oft mit OnDemand nichts anfangen.
    Die Q-Oberfläche verschmilzt aber gerade das lineare TV, in meinen Augen recht gelungen, mit dem Abrufservice. Sie ist eindeutig eher darauf abgestimmt sich sich durch die Abrufinhalte animieren zu lassen. Gerade deshalb habe ich mal hier gesagt: Freunde der "klassischen" Receiver werden mit Q wenig anfangen können. Dabei bleibe ich auch, auch wenn mir die Oberfläche in meiner Nutzung zusagt.

    Ein Tipp zu den Radios. Die sind bei mir ab Programmplatz 9000. Sie haben bei mir zwar keine sep. Favoritenliste, einzelne Radiosender lassen sich aber in die allgemeine Favoritenliste 1-99 verschieben. Wenn man denn dafür noch Platz hat. Ein EPG ist nach wie vor ab Programmplatz 1000 nicht vorhanden. Also auch nicht bei den Radios.
    Die Radiosender nutze ich mit dem Sky-Receiver allerdings nichts mehr, auch schon nicht mit dem Vorgängergerät da keine Senderanzeige am Receiver zu Verfügung steht und somit ohne TV keine Navigation möglich ist. Zudem hat im Kabel das UKW-Band sogar eine bessere Klangqualität und dazu kommt zunehmend die Nutzung von Internetradio.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2018
  5. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    46.340
    Zustimmungen:
    18.630
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    Sky Q Receiver (Sat)
    Apple TV 4K 32 GB
    Vodafone VDSL 50
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    Der erste Klick, den die meisten wohl bei dem Receiver machen, ist, die ehemalige „Zurück“-Taste zu drücken, um ins laufende Programm zu kommen. :X3: Deine „gelungene Verschmelzung der Oberfläche mit Abrufinhalten“ sehen die meisten hier eher als absolut lästig an.
     
    Feller6098 gefällt das.
  6. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    53.674
    Zustimmungen:
    15.025
    Punkte für Erfolge:
    273
    Es geht nicht nur um das Start-Menü sondern, in meinen Augen, um den Aufbau mit Focus auf Kontent. Sender interessieren mich bei Sky nicht mehr. Eigentlich könnte ich die Sky-Sender aus den Favoriten löschen.... (Sind aber aus Gewohnheit noch drin).
     
    DNS gefällt das.
  7. Feller6098

    Feller6098 Platin Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    387
    Punkte für Erfolge:
    93
    Es ist eben keine gelungene Verschmelzung, sondern wenn eine Ausrichtung auf on demand. Die Nutzung des linearen Empfangs wird völlig vernachlässigt. Und daher für viele eben völliger Mist. Für mich auch. Von den ganzen Problemen mal abgesehen. Sorry, aber Q ist für mich völlig unausgegorener Mist und nicht ordentlich nutzbar.
     
    Patrick S gefällt das.
  8. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    53.674
    Zustimmungen:
    15.025
    Punkte für Erfolge:
    273
    Von den EPG-Problemen abgesehen sehe ich keine Vernachlässigung. Weder sind die Sender weg, noch muß man "lineare Sender" suchen. Man muß nur eine Zurücktaste drücken. Da verstehe ich nicht das Problem.
     
  9. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    46.340
    Zustimmungen:
    18.630
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    Sky Q Receiver (Sat)
    Apple TV 4K 32 GB
    Vodafone VDSL 50
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    DICH mag das nicht mehr interessieren. Vor ein paar Monaten sah das bei dir ja noch komplett anders aus...

    Und von „gelungen“ kann man ja wohl ob der desaströsen Bedienung und den weggefallenen Standardfunktionen wohl kaum sprechen. Auch optisch ist diese komische blau jetzt nicht gerade der Bringer. Da gibt es wesentlich edlere Skins.

    Ach ja, bei RTL und Co ist auch im August noch nicht die EPG-Lizenz bezahlt worden :notworthy: :poop:
     
    Teoha gefällt das.
  10. OMD

    OMD Board Ikone

    Registriert seit:
    24. Juli 2010
    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    1.635
    Punkte für Erfolge:
    163
    Naja, hier in nem DF Artikel stand irgendwo, dass ein Anwalt mitgeteilt hat, dass man bezüglich des Stromverbrauchs Sky eine Frist von drei Wochen setzen soll und wenn dann keine Änderung kommt, man ein Sonderkündigungsrecht hätte.

    Für die Bild und Tonaussetzer die zahlreiche Kunden seit Q haben, müsste man demnach auch eine Frist von 3 Wochen geben, um diese zu beheben.

    Die AGB von Sky sind da auch eindeutig:

    1.2.3 Für den Leih-Receiver leistet Sky in der Weise Gewähr, dass Störungen beim Empfang der Sky Programme oder Zusatzdienste und Schäden des Leih-Receivers, während der Dauer des Abonnementvertrages kostenlos beseitigt werden. Dies gilt nicht, wenn Störungen oder Schäden auf ein Verschulden des Kunden zurückzuführen sind. Der Kunde hat in diesem Fall den Leih-Receiver auf eigene Kosten an Sky zur Reparatur oder zum Austausch zu versenden.

    Diese Bild und Tonaussetzer sind beim Empfang der Programme auftretende unangenehme Störungen die von Sky kostenlos zu beseitigen sind. Und das man sich mit der Beseitigung der Störung nicht ggf. noch 1,5 Jahre bis zum Ende des Abos Zeit lassen kann, versteht sich von selbst.

    Auch dürfen nach einem Wechsel der Soft keine vorher vorhandenen wesentlichen Funktionen wegfallen. Auch dies ist klipp und klar in den AGB von Sky geregelt.

    1.2.2 Soweit von Sky bei Abschluss des Sky Programmabonnements angeboten, kann der Kunde von Sky bis zur Beendigung seines Programmabonnements einen Digital-Receiver leihen (im Folgenden „Leih-Receiver“). Die Auswahl des Gerätes (insb. Hersteller und Farbe) wird von Sky getroffen. Sky behält sich das Recht vor Leih-Receiver jederzeit gegen Leih-Receiver mit wesentlich gleichen Funktionen auszutauschen oder deren Software zu verändern, soweit dadurch die Leistungspflichten von Sky und die Funktionen des Leih-Receivers nicht wesentlichen beeinträchtigt werden und dies unter Berücksichtigung der Interessen von Sky für den Kunden zumutbar ist

    Videotext, manuelle Aufnahme, Merkliste, Deep Standby etc. sind aber nun mal wesentliche Funktionen.

     
    Berliner gefällt das.

Diese Seite empfehlen