1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky + pro Receiver kabellos an Beamer

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von michimark, 2. Mai 2018.

  1. michimark

    michimark Neuling

    Registriert seit:
    18. April 2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich beabsichtige einen neuen Fernseher oder Beamer zu kaufen. Zur Zeit würde ich einen Beamer einem Fernseher gegenüber aber bevorzugen. Ich habe dann aber das Problem das ich den Beamer nicht mit dem Receiver direkt, über HDMI, verbinden könnte. D.h. ich müsste das Signal per Funk oder per WLAN übertragen.

    Kann mir bitte jemand sagen ob das möglich ist?

    Ich wollte das früher auch schon mal mit einem älteren Receiver machen hatte da aber das Problem das Sky eine Kabelloseübertragung unterbunden hatte.

    Vielleicht kann mir bitte auch jemand sagen mit was für einen Beamer er selber nutzt und wie zufrieden er damit ist.

    Vielen Dank für Eure Unterstützung :)
    michimark
     
  2. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    15.697
    Zustimmungen:
    687
    Punkte für Erfolge:
    123
    > TV LINK HD drahtlose HDMI-Signal Übertragung
    Das Funk-Set kann nur max. bis 1080p übertragen (kein UHD)
    und ist für HDMI 2 u. den höheren Sicherheitsstandard HDCP 2.2 nicht geeignet.
    Deshalb ist mit Einsatz vom Sky+ Pro UHD / SKY Q Receiver eine Signalanpassung erforderlich.

    Lösungs-Variante 1 mit dem Sky+ Pro UHD-Receiver: neuer UHD Sky+ Receiver > HDFury Linker
    den Ausgang (mit HDMI 1.x u. HDCP 1.x u. 1080p) mit dem TV Link HD Funk-Sender verbinden.
    Für die parallele / gleichzeitige UHD-Nutzung auf dem Flat-TV noch einen 4K HDMI-Splitter vorschalten.

    Lösungs-Variante 2 mit der Sky-Karte im freien HD-Receiver: Sky Karte mit gekauften Receiver nutzen
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2018
  3. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    15.697
    Zustimmungen:
    687
    Punkte für Erfolge:
    123
    Noch eine nachträgliche Bemerkung: der Beamer benötigt doch einen Stromanschluss;
    dann sollte die TV-Signal Zuführung auch über Breitband-Power-Line möglich sein,
    BPL funktioniert auch zwischen mehreren Etagen und durch Wände.
    > Megasat HDMI-over-Powerline (ein Phasensprung muss für dieses System verhindert werden)
     

Diese Seite empfehlen