1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Sky HD+ Filme auf NAS auslagern bzw. von dort anschauen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von BravoSX, 4. März 2013.

  1. BravoSX

    BravoSX Junior Member

    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    bin seit 2 Wochen Besitzer einer Synology Disk Station NAS mit einer 3 Terrabyte Platte von Seagate. Dieses System nutze ich/nutzen wir als Server fürs Haus.
    Alle Musik bzw. Dateien und Bilder werden von unterschiedlichsten Computern wie Windows Laptop, Linux Ubuntu Notebook, Apple IMac, IPad3, IPhone 5 innerhalb der Familie genutzt und auf der Disk Station gespeichert.

    Der Papa (also ich) hat im Arbeitszimmer eine kleine Insellösung zum Thema Fernsehen schauen installiert, da die Geschmäcker was Shows, Serien und Filme betrifft innerhalb der Familie einfach zu verschieden sind.
    Diese Insellösung besteht aus einer eigenen kleinen SAT Anlage von Technisat, welche an der Fassenaußenwand unseres Hauses montiert ist mit einem TWIN SKY Receiver mit Festplatte (Sky eigener Receiver) mit Sky Film Abo.
    Da ich abends ja nicht ausschließlich im Arbeitszimmer abseits der Familie hocke, nehme ich relativ viel auf - auch Sky Serien bzw. Filme und schaue ab und an mal einen Sky Select Film.
    Die Funktion Anytime des Sky Receivers nutze ich eigentlich nicht, da ich nie weiß, was auf Anytime gespeichert ist und was ich aufnehmen muß.

    Mittlerweile wird mir die Festplatte zu klein und es gibt mit diesem Receiver so weit ich weiß keine Möglichkeit der Auslagerung bspw. auf die NAS im Keller. Es werden wohl größere externe Festplatten von Sky für viel Geld angeboten. Generell wäre es aber auch toll, von dieser Insel wegzukommen.
    Ich würde daher gerne einen Sky Film im Arbeitszimmer aufnehmen und mit dem Fernseher im Wohnzimmer über LAN Anschluß bzw. den Wohnzimmer Receiver (Humax ICord HD+) einen Tag später anschauen - bspw. mit der Familie zusammen (z.b. Ice Age etc.) Oder man guckt sich die Filme am PC, oder Mac an - optional gibt man noch einen USB Stick an den Opa mit dem neuesten James Bond Film weiter.

    Das würde heißen, den Sky Receiver abbauen und einen anderen ins Arbeitszimmer an die SAT Anlage anschließen - aber welchen?

    Hab mich hier im Forum und im Internet schon a bissle umgeschaut und bin
    auf 3 Receiver gestoßen, wo ich mir aber nicht sicher bin, ob die mit der Synology NAS funktionieren bzw. ob ich von anderen Receivern oder Fernsehern bspw. PC`s/IMacs/Laptops aus diese Filme anschauen kann.

    - Amiko Alien 2 Twin Tuner
    - Vu+ Ultimo
    - Golden Media Spark Triplex
    - weitere?

    Kann ich mit diesen Receivern obige Anforderungen erfüllen?
    Kann ich meine Sky Karte einfach vom Sky Receiver raus in den neuen stecken?
    Wenn nein, was brauche ich noch zusätzlich?
    Da ich im Arbeitszimmer nur WLAN habe, geht das trotzdem oder muß ich LAN legen lassen?

    Danke für Eure Hilfestellungen

    Gruß
    Ralf
     
  2. BravoSX

    BravoSX Junior Member

    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sky HD+ Filme auf NAS auslagern bzw. von dort anschauen

    Hallo,

    Wie sieht es mit der Dreambox aus?
    Könnte diese meine genannten Dinge alle bewerkstelligen?

    Danke

    Gruß
    Ralf
     
  3. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.586
    Zustimmungen:
    4.254
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Sky HD+ Filme auf NAS auslagern bzw. von dort anschauen

    Hi,

    In anderen Forenbereichen wird man dir eher helfen könne, da Sky ja nicht der "Schlüssel" zum Erfolg ist. Die Einbindung der Skykarte ist ja bei allen genanten Geräten mit Softcam oder auch Modul kein wirkliches Problem.

    Entscheidender sind ja die Konzeption der Netzwerkstruktur und der DVB-S Hardware. Ich würde eher hier fragen:

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/digital-tv-ueber-satellit-dvb-s/
     
  4. Dolfan13

    Dolfan13 Silber Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Xtrend 8000
    Sony KD-65XE9005
    Panasonic DMP-UB900
    Denon AVR-X4300
    AW: Sky HD+ Filme auf NAS auslagern bzw. von dort anschauen

    Natürlich. Das können eigentlich alle Linux-Boxen. Schau dir bei der Gelegenheit auch mal die Xtrend 9200/9500 an.
    Aber bei den Receivern ist halt einlesen Pflicht und nicht vergleichbar mit der sky+ box.
    Wlan im Arbeitszimmer ist zwar nicht optimal, aber mit einem WLAN Access point auch kein Problem.
    Trotzdem falsches Forum, wie Teoha schon erwähnte.
     
  5. g202e

    g202e Junior Member

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P42G15E
    Gigablue HD800UE(DVB-S2/DVB-C)+Toshiba-LCD
    AW: Sky HD+ Filme auf NAS auslagern bzw. von dort anschauen

    Und bevor du zu einer (sauteuren) Dreambox greifst, denke mal über eine Box von Gigablue nach(z. B. HD800UE/SE); kostet wesentlich weniger und kann(fast) dasselebe.
    Aber, wie bereits gesagt: Bei den Linux-Boxen muss man sich schon ein wenig weiterbilden, aber das ist kein Hexenwerk und die dadurch erreichten Effekte lohnen den Aufwand auf jeden Fall!
     
  6. BravoSX

    BravoSX Junior Member

    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sky HD+ Filme auf NAS auslagern bzw. von dort anschauen

    Hallo,
    danke für Euren Hinweis bezügl. des falschen Forums
    Bin zwar schon ewig hier Mitglied aber in den letzten Jahren eher passiv

    Hab mir den Gigablue angeschaut. Kostet ja um einiges weniger
    Wo ist denn hier jetzt der Unterschied zu der Dreambox 7020 HD, die 3x soviel kostet?
    Was kann eine Dreambox, was der Gigablue nicht kann?
    Ich weiß, daß ich in nächster Zeit viele Stunden verbringen werde, um mich in das Thema Linux Receiver einzuarbeiten aber mich reizen die Möglichkeiten (wenn ich sicher viele auch nicht kenne)
    Die SkyBox ist als Insellösung ganz nett aber man wird halt ziemlich an der "kurzen" Leine gehalten.

    gruß
    Ralf
     
  7. g202e

    g202e Junior Member

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P42G15E
    Gigablue HD800UE(DVB-S2/DVB-C)+Toshiba-LCD
    AW: Sky HD+ Filme auf NAS auslagern bzw. von dort anschauen

    Kurze Antwort von mir: Es gibt nur sehr wenig, was eine Dreambox besser kann als die Gigaboxen. (Nach Einzelheiten solltest du mich nicht fragen, aber ich habe noch NICHTS vermisst)
    Wie nahe die sich sind, sieht man z. B. daran, dass viele Software für die DB(DreamboxEdit, DBCC) problemlos auf die Giga zugreift.
    Es gibt auch eine sehr hilfreiche Community z.B. hier und dort

    Soviele Stunden sind das nicht, die du brauchen wirst, um dich einzulesen. Du wirst reichlich dafür entlohnt.
    Meine UE habe ich mit einem zweiten Tuner für Kabelempfang bestückt; wenn mal der Sat-Empfang gestört ist, schalte ich einfach um.
    Es gibt auch eine Quad-Version; die sollte man wohl momentan noch nicht kaufen, da noch viel Entwicklungsarbeit erforderlich ist.
     
  8. BravoSX

    BravoSX Junior Member

    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Sky HD+ Filme auf NAS auslagern bzw. von dort anschauen

    Hallo,
    besten Dank für den Hinweis mit dem Gigablue. Lese mich in die von dir genannten Foren mal ein.
    Es ist echt der Hammer, was es da alles an Kisten gibt:

    Erst war ich bei einer Golden MEdia Spark Triplex, dann Amiko Alien 2, dann Vu+ ultimo, dann Dream Box 7020 HD, jetzt die von Gigablue

    Wer blick da eigentlich noch durch?

    Bin mal gespannt, was ich letztendlich kaufe.

    Die Auswahl ist schon ziemlich verwirrend. Und die Anzahl der Foren auch
    Aber werde mich schon durchbeißen

    Gruß
    Ralf
     
  9. Urmelchen

    Urmelchen Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Juli 2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Sky HD+ Filme auf NAS auslagern bzw. von dort anschauen

    So verwirrend ist das aber eigentlich nicht. Prinzipiell unterscheiden sich die Enigma-Boxen erfreulicherweise kaum noch voneinander, so dass man je nach Bedarf durchaus auch zu einem preisgünstigen Gerät greifen kann. Aufpassen würde ich aber beim Prozessor. Manche setzen auf die günstigeren STI, die sich aber IMHO nicht ganz so gut in Verbindung mit Linux machen. Besser ein Gerät mit Broadcom nehmen, der "werkelt" auch in der Dreambox. Hier ist mal eine Übersicht der Geräte mit diesem Chip:

    http://wiki.aaf-digital.info/index.php?title=Tabellarische_%C3%9Cbersicht_Hardware

    Da laufen dann auch die empfehlenswertesten Images von OpenPLI und OpenAAF drauf. Mit keiner dieser Boxen machst du was falsch.
    Du solltest nur vorher beim Kauf noch genau überlegen:

    - brauchst du einen Single- oder Twin/Quad-Tuner
    - macht es Sinn, ein Gerät mit Wechseltuner zu kaufen, falls z.b. später mal Kabel empfangen werden soll
    - soll eine Festplatte integriert sein
    - soll vielleicht später eine Platte nachgerüstet werden (dann aufpassen, dass das Gerät vorbereitet für Festplatten ist).

    Das wars dann eigentlich schon :)
    Bye, Mike

    Nachtrag: Golden Media (Spark) und Amiko würde ich genau aus oben genannten Gründen nicht priorisieren: STI-Chip und relativ träges, unfertiges Enigma 2 Image. Aber nur meine Meinung... Gigablue hingegen kann ich empfehlen.

     

Diese Seite empfehlen